Peter Orban Symbolon

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Symbolon“ von Peter Orban

Symbolon ist eine bildhafte astrologische Aspektlehre: Die zwölf Tierkreiszeichen werden als zwölf 'innere Personen' dargestellt, die in vielfältiger Weise miteinander in Kontakt treten. So entstehen 78 Bilder, die als anschauliche Illustrationen das Verständnis der astrologischen Urprinzipien und ihrer Aspekte erheblich erleichtern.§Symbolon ist zugleich der Name des 'Spiels der Erinnerungen', das sich zum Selbststudium, als Therapeutikum und auch als Orakel eignet. Es besteht aus 78 Karten, auf denen diese Bilder wiedergegeben werden.§Dieses Buch beschreibt sowohl die gesamte astrologische Dimension der Bilder als auch ihre Aussagekraft als Karten.

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Spiel der Erinnerungen

    Symbolon
    abuelita

    abuelita

    30. April 2017 um 08:42

    Ich habe die Karten und das Buch - - - so abgegriffen, wie beides aussieht, ist klar, dass ich es seit langem, oft und gerne benutze.Es ist in meinen Augen eines der besten Bücher/Karten zu diesem Thema. Das Spiel der Erinnerungen geht davon aus, dass der Mensch vieles verdrängt und vergisst, und die Bilder des Spiels sollen dieses Verborgene wieder an die Oberfläche holen – und mit dem Leben in der Gegenwart verknüpfen.Die Symbolik der 78 Karten werden erklärt; dabei sind jeder Karte zwei Buchseiten gewidmet. Hier ist das Thema als Kurzfassung erklärt, die Signaturen werden erläutert sowie auch die Karte selbst und dann die Bedeutung der Karten im Legespiel.Im letzten Teil des Buches sind dann noch einige Legesysteme beschrieben. Alles ist sehr gut erklärt und leicht nachvollziehbar. Ich kann nur aus meiner persönlichen Erfahrung sprechen: ich finde es immer wieder faszinierend, wie genau eine gezogene Karte zu dem Thema passt, mit dem ich mich beschäftigen soll .Manchmal reicht es schon, wenn ich mir die Karte nur genau betrachte. Darauf weisen die Autoren auch explizit hin: die Symbole auf sich SELBST beziehen, nicht auf das aussen und nicht auf andere. Nur dann wird es auch eine Erinnerungskarte. Und wie gesagt, es ist immer wieder überraschend, wie gut auch dann die Texte jeweils dazu passen…Von mir eine ganz klare Empfehlung !

    Mehr