Peter Pastuszek

 4.1 Sterne bei 87 Bewertungen
Autorenbild von Peter Pastuszek (©Privat)

Lebenslauf von Peter Pastuszek

Peter Pastuszek wurde 1986 in Gleiwitz (Polen) geboren. Mit nur drei Jahren zog es in und seine Familie ins Paris des Ruhrgebiets, nach Duisburg, wo er den Großteil seines Lebens verbracht hat. Mittlerweile wohnt und arbeitet Peter in Köln. 

Das Schreiben ist schon immer eine Leidenschaft von ihm gewesen, vor allem verbunden mit Humor. Schon in der Schule hat er jede Chance ausgenutzt, um seine Mitschüler und Freunde mit lustigen Texten zu unterhalten. Bis heute hält diese Leidenschaft an. In seiner Freizeit hat Peter sich sehr intensiv mit dem Drehbuchschreiben auseinandergesetzt und in der Freizeit diverse Geschichten entwickelt. Darüber hinaus konnte er auch als Autor für TV-Sketchshows mitwirken und an einem Writers-Room für eine TV-Sitcom teilnehmen.

Mit der Intention seine Geschichten interessierten Menschen zukommen zu lassen, hat Peter seine Liebe zum Medium "Buch" wiederentdeckt und eine Geschichte, die ihm besonders am Herzen liegt, zu Papier gebracht.

Alle Bücher von Peter Pastuszek

Cover des Buches Good Luck Chuck (Auktorialer Erzähler)9781726645720

Good Luck Chuck (Auktorialer Erzähler)

 (65)
Erschienen am 16.10.2018
Cover des Buches Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)9781082372063

Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)

 (22)
Erschienen am 28.07.2019

Neue Rezensionen zu Peter Pastuszek

Neu

Rezension zu "Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)" von Peter Pastuszek

Der Zauber von New York
SasaRayvor 3 Monaten

Story :


David ist hochgradig depressiv und würde sich am liebsten umbringen, wäre da nicht seine Oma, die er nicht verletzen will. Als er von einem Arzt erfährt, dass er an Krebs erkrankt ist, ist das für ihn die Erfüllung aller seiner Träume. Erstens kann er nichts dafür und zweitens ist der Krebs schon weit fortgeschritten und der erlösende Tod somit greifbar. Demnach lehnt er jegliche Therapien ab und reist stattdessen nach New York City, seine Traumstadt. Schnell lernt er hier die lebenslustige und vor Energie sprühende Coco kennen. Sie schafft es David aus seinem Mäuseloch zu befreien und bald beginnt er sich ihr zu öffnen.


Leseerlebnis :


Das Buch wurde neu geschrieben und hat nun anstatt eines auktorialen einen Ich-Erzähler. Den Unterschied kann ich nicht beurteilen, da ich die vorherige Version nicht kenne.  


Es fiel mir erstaunlich schwer in die Geschichte reinzufinden. Die Depression von David ist sehr spürbar und war für mich sehr belastend. Das Lesen wurde erst durch das Auftauchen von Coco angenehmer. Ich konnte leider weder einen besonderen Bezug zu David noch zu Coco aufbauen. Sie sind gut und detailliert beschrieben, allerdings ist bei mir irgendetwas der Funke nicht übergesprungen. Nebencharaktere existieren zwar, treten aber kaum in Erscheinung. Der Fokus liegt auf den Protagonisten. 


Das Ende konnte mich nicht wirklich berühren . Es war mir persönlich zu vorhersehbar. Trotzallem gab es viele Momente in denen ich in das Buch eintauchen konnte und einige Szenen haben mich berührt. 


Fazit:


Der Schreibstil von Peter Pastuszek sowie die Handlung von "Good luck Chuck" sind gut. Leider konnte mich beides nicht komplett überzeugen. Allerdings sehe ich definitiv noch viel Potential, welches auch immer wieder innerhalb des Buches aufblitzte. Daher bin mir 3,5 Sterne. 

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Good Luck Chuck (Auktorialer Erzähler)" von Peter Pastuszek

Eine rührende Geschichte !
Babsi123vor 3 Monaten

Über LOVELYBOOKS durfte ich das Buch " Good Luck Chuck " 

testlesen. 

Autor : Peter Pastuszek


Handlung :

Seit langer Zeit ist David gefangen in einem Leben geprägt von Depressionen, mangelndem Selbstbewusstsein und seiner extremen Scheu vor anderen Menschen, ganz besonders Frauen schüchtern ihn ein. Nach einer plötzlichen Krebsdiagnose entschließt David sich, seinem Leid ein Ende zu setzen und keine Chemotherapie zu beginnen. Sein letzter Wunsch: Eine Reise nach New York. Doch kaum dort angekommen, trifft er auf die wunderschöne und leicht verrückte Coco, die sich sofort selbst als seine persönliche Reiseleiterin engagiert. Ihre Mission: David die schönsten Orte ihrer Welt zeigen und dabei diesen schüchternen, verschlossenen Mann endlich aus der Reserve locken.

Folgt David auf seinem Weg zurück ins Leben.


Mein Fazit : 

Das Cover des Romans gefällt mir sehr gut . Liebende die sich im Arm halten, eine sehr schöne Idee . Die Farbe ist gut gewählt, dunkel wie die kranke Seele. Für mich  spiegelt es die kranke Seele  Davids wieder, geleitet von Depressionen, Selbstzweifeln und seit der Nachricht das er Krebs hat , von Todessehnsucht regelrecht übermannt . Im Hintergrund sieht man die Silhouette  von New York.  Als Hauptprotagonist ist mir David sehr sympatisch.  Ich schwanke aber noch zwischen Sympathie und Mitleid , man möchte ihn wach rütteln und sagen , genieße einfach  das Leben. Andererseits kann man es auch verstehen. Nach so einer Diagnose fällt man sicher in ein tiefes Loch und hadert mit seinem Leben. Und fragt sich wie soll es weiter gehen ? 


Davids  letzter Wunsch ist es, eine Reise nach New York zu unternehmen und dann sterben. Er ist nicht gewillt sich einer Chemotherapie zu unterziehen , statt dessen rennt er vor dem Problem davon. In New York lernt er aber die verrückte , flippige Coco kennen und sein Leben ändert sich von heut auf morgen. 

Coco ist so ganz anders wie David. Eine flippige, taffe , lebenslustige Frau von heute. Kann sie David aus seiner Lethargie heraus holen? Eine sehr berührende Liebesgeschichte nimmt seinen Lauf......mit Happy End ?


Es ist sehr beeindruckend wie Coco es schafft, David neuen Lebensmut zu geben und ich liebe sie dafür. In so einer schweren Zeit ist es wichtig einen lieben Menschen an seiner Seite zu haben , der einen liebt , der einem Mut macht und immer zu einem hält. Ich habe unzählige Taschentücher vollgeweint und selten hat mich eine Geschichte so tief  berührt. 

Der Autor hat eine Mischung aus Drama und Liebesroman geschaffen , der auf jeden Fall die Leser tief berühren wird und die Geschichte von Coco und David so schnell nicht vergessen wird.  


Dieses Buch ist keine leichte Kost und sehr schwer zu lesen. Aber wenn man sich erstmal auf die Geschichte eingelassen hat , erlebt man einen Liebesroman mit viel Tiefgang , viel Dramatik und großer Liebe. Einfach wundervoll !


Die Themen Depressionen und Krebs sind sehr ernste Themen und daher ist die Geschichte die dieser Roman erzählt nichts für schwache Gemüter. Als junge Frau litt ich selbst unter Depressionen und es war ein schwerer Kampf da heraus zu finden. Ich hatte 3 Selbstmordversuche hinter mir bevor ich das Leben zu schätzen wußte. Heute bin ich eine selbstbewusste Frau, die in der Altenpflege als Fachkraft arbeitet und das Leben liebt. Für mich ist dieser Roman eine Zeitreise in die Vergangenheit und die Erkenntnis in meinem jetzigen Leben alles richtig gemacht zu haben.


" Good Luck Chuck  " ist eine sehr emotionale  und bewegende Geschichte , die das Herz der Leser auf jeden Fall berühren wird. Diese tiefsinnige Geschichte über die Hoffnung eine zweite Chance im Leben zu bekommen , um das Leben genießen zu können. Die große Liebe die David mit Coco findet beweist , daß es sich lohnt zu kämpfen.  Man sollte die Hoffnung nie aufgeben, auch wenn es alles noch so ausweglos erscheint. Das Leben schreibt seine eigene Geschichte und dem Schicksal kann man nicht entfliehen. 


Das Ende der Geschichte hat mich dann doch etwas überrascht und es flossen die Tränen. Aber es gibt einen kleinen Hoffnungsschimmer..........


Ich vergebe verdiente 5 Sterne und ich lege euch den Roman ans Herz. Ihr werdet es nicht bereuen  , aber Vorsicht  : Taschentuchalarm.

Kommentieren0
1
Teilen
C

Rezension zu "Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)" von Peter Pastuszek

Du hast nur dieses eine Leben
Coopvor 3 Monaten

David hat null Selbstbewusstsein, ist sehr introvertiert und vor allem depressiv. Seinem tristen Alltag hat er sich ergeben und verbringt ihn vor allem mit Arbeit. Sein einziger Anker, ist seine liebe Oma, die ihm von Kind an zu Seite gestanden hat. Obwohl das Leben ihm immer wieder Möglichkeiten  bietet kann er diese nicht annehmen. Als er dann eine schockierende Diagnose bekommt ist sie mehr Befreiungsschlag als alles andere für ihn, denn David ist es satt zu leben.

Coco ist eine verrückte Seele, die ihr Leben frei nach Pippi Langstrumpf‘s Leitmotiv: Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt, lebt. Coco kennt keine Grenzen, genießt jeden Tag den sie geschenkt bekommt und kümmert sich vor allem nicht um das, was andere von ihr halten. Coco ist zügellos.

Das Schicksal sorgt dafür, dass sich die Wege von David und Coco kreuzen, doch was kann eine zügellose Persönlichleit für einen Menschen bewirken, der anderen noch nicht mal in die Augen blicken kann?

Ich habe dieses Buch gerne gelesen und vor allem die Ich-Erzähler Perspektive war sehr hilfreich, um wirklich tief in die emotionale Gedankenwelt unserer Protagonisten abtauchen zu können. 

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm zu lesen und die Geschichte rund um David und Coco ist sehr bewegend, zum Ende hin fiebert man so richtig mit.

Ich wünsche allen viel Spaß mit dieser rührenden Geschichte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)undefined

Sehr gerne würde ich mein Buch im Rahmen einer Leserunde verlosen und freue mich auf einen gemeinsamen Austausch.

Hi zusammen, sehr gerne würde ich mein Buch im Rahmen einer Leserunde verlosen und freue mich auf einen gemeinsamen Austausch.

148 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Good Luck Chuck (Auktorialer Erzähler)undefined
Hallo zusammen,

sehr gerne möchte ich eine Leserunde zu meinem Erstlingswerk "Good Luck Chuck" erstellen und verlose dafür 11x Printexemplare.

Das Buch erzählt die Geschichte von David, einem durch starke Depressionen gebeutelten Mann, der sein Leben hasst und verlernt hat, was es bedeutet glücklich zu sein. Tag ein, Tag aus, bereut er seine Lebensentscheidungen und trauert dem hinterher, was hätte sein können. Eine ihn plötzlich ereilende Krebsdiagnose in einem erweiterten Zustand, sieht er als Erlösung und entscheidet sich gegen eine Chemotherapie. Die letzten Momente seines qualvollen Lebens möchte er in New York verbringen. Kaum dort angekommen, wird er in Form der wunderschönen und leicht verrückten Coco mit seiner Angst vor Frauen konfrontiert. Sie lässt sich nicht von ihm abwimmeln und zwingt sich ihm als Touristenführerin auf. Mit ihrer quirligen und äußerst unkonventionellen Art zeigt sie ihm nicht nur die schönsten Ecken der Stadt, sondern auch wie lebenswert das Leben sein kann und verhilft ihm somit seine verstaubte Lebensfreude zurück ans Licht zu bringen.  

Eine Leseprobe könnt Ihr dem folgenden Link entnehmen:
_______________________________       

Ich würde mich sehr darüber freuen meine Geschichte mit euch teilen zu dürfen und gemeinsam mit euch darüber diskutieren zu können.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
Peter
495 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Good Luck Chuck: Liebesroman (Ich-Erzähler)undefined

Hi zusammen,

mein Ende letzten Jahres veröffentlichtes Erstlingswerk "Good Luck Chuck" habe ich einmal in die Ich-Perspektive umgeschrieben. Nun würde ich gerne 10 Exemplare davon verlosen und eure Meinungen hören.

Die alte Version samt Rezensionen findet ihr ebenfalls bei Lovelybooks unter einem ähnlichen Titel.

Liebe GrüßePeter

Hi zusammen,

ich habe hier bereits Leserunden zu meinem Erstlingswerk "Good Luck Chuck" durchführen können. Einige hatten mir dabei mitgegeben mein Buch mal in die Ich-Perspektive umzuschreiben und genau das habe ich nun getan. 

Gerne würde ich nun jene neue Version einmal im Rahmen einer Leserunde mit euch diskutieren und lernen, was man noch verbessern kann. Gleichzeitig interessiert mich eure Meinung.

Jegliche bisherigen Rezensionen zur alten Version könnt ihr unter dem folgenden Link finden

https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-Pastuszek/Good-Luck-Chuck-Auktorialer-Erzähler-1881251063-w/ 

Liebe Grüße
Peter

196 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Peter Pastuszek wurde am 14. Januar 1986 in Gleiwitz (Polen) geboren.

Peter Pastuszek im Netz:

Community-Statistik

in 97 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks