Peter Pastuszek

 4.5 Sterne bei 28 Bewertungen
Autor von Good Luck Chuck.
Peter Pastuszek

Lebenslauf von Peter Pastuszek

Peter Pastuszek wurde 1986 in Gleiwitz (Polen) geboren. Mit nur drei Jahren zog es in und seine Familie ins Paris des Ruhrgebiets, nach Duisburg, wo er den Großteil seines Lebens verbracht hat. Mittlerweile wohnt und arbeitet Peter in Köln. 

Das Schreiben ist schon immer eine Leidenschaft von ihm gewesen, vor allem verbunden mit Humor. Schon in der Schule hat er jede Chance ausgenutzt, um seine Mitschüler und Freunde mit lustigen Texten zu unterhalten. Bis heute hält diese Leidenschaft an. In seiner Freizeit hat Peter sich sehr intensiv mit dem Drehbuchschreiben auseinandergesetzt und in der Freizeit diverse Geschichten entwickelt. Darüber hinaus konnte er auch als Autor für TV-Sketchshows mitwirken und an einem Writers-Room für eine TV-Sitcom teilnehmen.

Mit der Intention seine Geschichten interessierten Menschen zukommen zu lassen, hat Peter seine Liebe zum Medium "Buch" wiederentdeckt und eine Geschichte, die ihm besonders am Herzen liegt, zu Papier gebracht.

Alle Bücher von Peter Pastuszek

Good Luck Chuck

Good Luck Chuck

 (28)
Erschienen am 16.10.2018

Neue Rezensionen zu Peter Pastuszek

Neu
P

Rezension zu "Good Luck Chuck" von Peter Pastuszek

Good Luck Chuck
Pixibuchvor 12 Stunden

Dies ist ein sehr trauriges und problembeladenes Buch. Wer mal so zwischendurch was zum Abschalten braucht, für den ist diese Lektüre nicht förderlich. Man muß dabei sehr viel nachdenken und es geht einem sehr viel durch den Kopf. Die Themen Depression und Krebs sind die Leitfäden. David ist ein junger, gutaussehender Mann mit sehr großen Minderwertigkeitsgefühlen. Er leidet unter schweren Depression, verkriecht sich in seiner Arbeit und danach zuhause. Das einzige, das ihn einigermaßen gefällt, ist seine große Filmsammlung, in dessen Welt er flieht. Nur zu seiner Großmutter, die ihn aufgezogen hat, nachdem seine Eltern tödlich verunglückt sind, hat er ein inniges Verhältnis. Sie besucht er jeden Sonntag in ihrem Altenheim. Dann wird bei ihm die Diagnose Krebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. David verweigert jegliche Behandlung, er ist froh, sterben zu können bzw. zu dürfen. Als letzten Wunsch erfüllt er sich seinen lang gehegten Traum, eine Reise nach New York. Dort trifft er gleich in den ersten Tagen auf Coco, einer unkonventionellen und quirligen jungen Frau. Ihr gelingt es, seinen Panzer zu durchbrechen und er kann plötzlich einen anderen Menschen lieben. Ihr zuliebe beginnt er auch mit der Chemotherpie und er ist glücklich. Kann er sein Glück noch lange genießen? Ich möchte hier dem Ende des Buches nicht vorgreifen. Das hier Gelesene hat tiefe Emotionen in mir geweckt, ich habe lange gebraucht, um dies alles einigermaßen verdauen zu können. Hier hat der Autor sich getraut, Themen aufzugreifen und darüber zu schreiben, was ein manch anderer nicht getan hätte. Der Text liest sich gut und ist ein einfacher Form geschrieben, so dass man zügig fortlesen kann, Auch des Cover mit dem Paar unter dem Sternenhimmel ist gut gewählt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Good Luck Chuck" von Peter Pastuszek

Hier liegen Freud' und Leid' ganz nah bei einander
lefravor 4 Tagen

Wie viele Schicksalsschläge können einen Menschen treffen und was braucht es um ihn aus seiner Misere zu retten?

Peter Pastuszek taucht mit seinem Erstlingswerk „Good Luck Chuck“ in die Abgründe einer Seele ein und erzählt in dem in Eigenregie veröffentlichten Roman eine ganz besondere Liebesgeschichte.

Der junge, stark depressive David bekommt die vernichtende Diagnose Krebs und beschließt statt eine Chemotherapie zu machen, sich einen letzten Traum zu erfüllen. Eine Reise nach New York. Dort angekommen trifft er auf die quirlige Coco, die sich nicht nur als seine Reiseleiterin versucht, sondern auch alles daran setzt den stillen, in sich gekehrten Mann aus seinem Schneckenhaus zu locken.

Die Story war für mich von Beginn an fesselnd, sodass ich eigentlich kaum aufhören konnte zu lesen. Auch wenn es die Geschichte die eigentlich eher unangenehmen Themen Depression und Krebs beinhaltet, wirkt die Story durch den intelligenten, leichtfüßigen Humor doch nicht zu schwer und der Fokus bleibt stets auf der Lovestory. Pastuszeks Schreibstil ist leicht und bildlich und regt dadurch sofort das eigene Kopfkino an. So macht mir das Lesen schon einmal Spaß.

Außerdem für mich die größte Stärke des Buches: die Charaktere. Auch wenn mir das Thema Depressionen zu Beginn völlig fremd war, war mir David sofort sympathisch. Durch die bildliche Sprache ist es leicht seine traurigen Gedanken nachzuvollziehen und mit David zu leiden. Dazu war Coco ein toller Gegensatz, mit ihrer eigenwilligen, chaotischen Art und ihrem besonderen Humor. Sie ist wunderbar erfrischend und es ist spannend zu verfolgen, was sie sich alles ausdenkt, um David immer aufs Neue herauszufordern und mit ihrer unbedarften Art zu verzaubern. Wenn es etwas gibt das beide beherrschen, dann ist das auf jeden Fall Romantik.

Mein einziger Kritikpunkt wäre, dass mir der faktische Hintergrund, gerade bei den Szenen, die die Krankheiten betreffen, teilweise etwas dünn war und gerade der Krebs ziemlich beschönigt auf mich gewirkt hat. Ich hätte mir da etwas mehr Tiefgang und vorherige Recherche gewünscht. Im Großen und Ganzen tut es dem Lesevergnügen aber keinen Abbruch.

Mein Fazit: Jeder der auf Romantik steht und außergewöhnliche Hauptfiguren mag, ist mit „Good Luck Chuck“ gut beraten. Ich habe das Buch genossen und war von Beginn an vollkommen abgetaucht in die Story der beiden. Von meiner Seite aus gibt es zwei Daumen hoch, klare Kaufempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Good Luck Chuck" von Peter Pastuszek

Schöne Geschichte
Chantale1409vor 5 Tagen

Seit langer Zeit ist David gefangen in einem Leben geprägt von Depressionen, mangelndem Selbstbewusstsein und seiner extremen Scheu vor anderen Menschen, ganz besonders Frauen schüchtern ihn ein. Nach einer plötzlichen Krebsdiagnose entschließt David sich, seinem Leid ein Ende zu setzen und keine Chemotherapie zu beginnen. Sein letzter Wunsch: Eine Reise nach New York. Doch kaum dort angekommen, trifft er auf die wunderschöne und leicht verrückte Coco, die sich sofort selbst als seine persönliche Reiseleiterin engagiert. Ihre Mission: David die schönsten Orte ihrer Welt zeigen und dabei diesen schüchternen, verschlossenen Mann endlich aus der Reserve locken.

Das Cover ist atemberaubend schön. Mit dem Sternenhimmel, der Skyline von New York und dem Pärchen, die Abgebildet sind, versprüht es eine gewisse romantische Atmosphäre. Das einzige was mich ein wenig stört, sind die zwei schwarzen Balken, jeweil oberhalb und unterhalb des Covers. 

Der Schreibstil und die Erzählperspektive gefallen mir sehr gut. Ich bin schnell in die Geschichte reingekommen und es war angenehm zu lesen. Im Laufe der Geschichte, musste ich oft schmunzeln. Am Ende hatte ich kurz Tränen in den Augen gehabt, weil es so herzzerreißend war.

David als Protagonist, gefiel mir sehr gut. Ich konnte mich völlig in ihn reinversetzen und ich habe ihn sehr schnell ins Herz geschlossen. 
Coco hat mir auch gut gefallen. Sie kam mir, als Leser, sympathisch rüber und mit ihrer Art, hat sie mich oft schmunzeln lassen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Hallo zusammen,

sehr gerne möchte ich eine Leserunde zu meinem Erstlingswerk "Good Luck Chuck" erstellen und verlose dafür 11x Printexemplare.

Das Buch erzählt die Geschichte von David, einem durch starke Depressionen gebeutelten Mann, der sein Leben hasst und verlernt hat, was es bedeutet glücklich zu sein. Tag ein, Tag aus, bereut er seine Lebensentscheidungen und trauert dem hinterher, was hätte sein können. Eine ihn plötzlich ereilende Krebsdiagnose in einem erweiterten Zustand, sieht er als Erlösung und entscheidet sich gegen eine Chemotherapie. Die letzten Momente seines qualvollen Lebens möchte er in New York verbringen. Kaum dort angekommen, wird er in Form der wunderschönen und leicht verrückten Coco mit seiner Angst vor Frauen konfrontiert. Sie lässt sich nicht von ihm abwimmeln und zwingt sich ihm als Touristenführerin auf. Mit ihrer quirligen und äußerst unkonventionellen Art zeigt sie ihm nicht nur die schönsten Ecken der Stadt, sondern auch wie lebenswert das Leben sein kann und verhilft ihm somit seine verstaubte Lebensfreude zurück ans Licht zu bringen.  

Eine Leseprobe könnt Ihr dem folgenden Link entnehmen:
_______________________________       

Ich würde mich sehr darüber freuen meine Geschichte mit euch teilen zu dürfen und gemeinsam mit euch darüber diskutieren zu können.

Liebe Grüße und frohe Weihnachten,
Peter
Zur Leserunde
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
A
Letzter Beitrag von  AngelinaNinavor 4 Tagen
Jedes Buch ist ein Stück weit autobiographisch. So auch "Atramentum". Ich schrieb es im Jahr 2012, als ich in Barcelona studierte. Hin- und hergerissen zwischen dem Gefühl der Enge in der Stadt und der Faszination dieser kulturreichen Megacity entstand mein erster Roman, der nun 2018 veröffentlicht wurde.

Gerne möchte ich noch die Chance nutzen und an der Debütautorenaktion 2018 teilnehmen und stelle dafür 5 Leseexemplare zur Verfügung.(
https://www.lovelybooks.de/autor/Angelina-Dixken/Atramentum-1547569239-w/buchverlosung/1960597378/ )

Hier eine kleine Zusammenfassung:

Farao lebt in einer Stadt der Finsternis. Nur ein einziger Tunnel führt hinaus in die Außenwelt ...
Einst war die Silberfestung eine Stadt im Licht. Doch dann begannen die Bewohner um ihren Reichtum zu fürchten und errichteten eine Mauer um ihre Stadt, so hoch, dass niemand je ihre Zinnen sah. Nur einer war in der Lage diese zu überwinden: Der dunkle Drache Atramentum. Fortan erklärte er die Silberfestung zu seinem Reich und versklavte das Volk in ewiger Finsternis.
Ihre einzige Rettung scheint ausgerechnet der verhasste Wildling Farao zu sein. Aber ist er bereit für diejenigen zu kämpfen, die ihn all die Jahre geknechtet haben?


Eine Leseprobe gibt es hier: https://www.noel-verlag.de/bücher/dixken-angelina/

Ich freue mich über interessantes Feedback.

Eure Angelina Dixken
Zur Leserunde
Hallo zusammen,

sehr gerne möchte ich zehn Printexemplare meines Erstlingswerks "Good Luck Chuck" verlosen.    

Das Buch erzählt die Geschichte von David, einem durch starke Depressionen gebeutelten Mann, der sein Leben hasst und verlernt hat, was es bedeutet glücklich zu sein. Tag ein, Tag aus, bereut er seine Lebensentscheidungen und trauert dem hinterher, was hätte sein können. Eine ihn plötzlich ereilende Krebsdiagnose in einem erweiterten Zustand, sieht er als Erlösung und entscheidet sich gegen eine Chemotherapie. Die letzten Momente seines qualvollen Lebens möchte er in New York verbringen. Kaum dort angekommen, wird er in Form der wunderschönen und leicht verrückten Coco mit seiner Angst vor Frauen konfrontiert. Sie lässt sich nicht von ihm abwimmeln und zwingt sich ihm als Touristenführerin auf. Mit ihrer quirligen und äußerst unkonventionellen Art zeigt sie ihm nicht nur die schönsten Ecken der Stadt, sondern auch wie lebenswert das Leben sein kann und verhilft ihm somit seine verstaubte Lebensfreude zurück ans Licht zu bringen.

Eine Leseprobe könnt Ihr dem folgenden Link entnehmen:
_______________________________    

Ich würde mich sehr darüber freuen meine Geschichte mit euch teilen zu dürfen und eure Kritik zu bekommen.

Wenn du mein Buch gewinnen möchtest, beantworte bitte die folgende Frage.

Was ist das größte Glück im Leben?

Ich bin gespannt auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Peter
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Peter Pastuszek wurde am 14. Januar 1986 in Gleiwitz (Polen) geboren.

Peter Pastuszek im Netz:

Community-Statistik

in 42 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks