Peter Paul Mintert Zwei Ufer hat der Strom

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei Ufer hat der Strom“ von Peter Paul Mintert

Wir begleiten ein Jahr lang das Leben zweier Geschwisterpaare im Rheinland des 13. Jahrhunderts. Standesunterschiede beeinflussen die emotionalen Beziehungen. Einflüsse von außen verursachen tiefgreifende Veränderungen. Das gravierendste Geschehen ist dabei die Ritterschlacht bei Worringen am 5. Juni 1288. Davon sind die Menschen an beiden Ufern des Rheinstroms gleichermaßen betroffen, sowohl auf dem kleinen Rittersitz Kniprode in der Nähe von Monheim als auch in der großen Stadt Köln. Der Roman bietet ein eindrucksvolles Kaleidoskop des menschlichen Lebens vor mehr als 700 Jahren.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Intensiver Roman, der eine Familie über mehrere Generationen hinweg verfolgt

lizlemon

Durch alle Zeiten

Sehr spannend und bewegend

silvia1981

Dann schlaf auch du

Wem kann man seine Kinder anvertrauen?

silvia1981

Wie man es vermasselt

Frisch, jung und intelligent... ein absolutes Wahnsinns-Buch!

Tigerkatzi

Und jetzt auch noch Liebe

Turbulente Liebeskomödie mit sehr skurrilen Charakteren, um eine junge Frau, die durch eine ungewollte Schwangerschaft erwachsen wird.

schnaeppchenjaegerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen