Jan, mein Freund

von Peter Pohl 
4,1 Sterne bei24 Bewertungen
Jan, mein Freund
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

frolleinmorchens avatar

tolles buch unglaublich einfühlsam, verzwickt. Unglaublich toll geschrieben. Zum heulen schön und traurig

turkishrocks avatar

Das Buch ist einfach toll.

Alle 24 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Jan, mein Freund"

»Ein Glücksfall in jeder Beziehung ...« FAZJan fällt auf. Weil er artistisch Fahrrad fahren kann, rote Haare hat und so weiche Gesichtszüge, dass viele ihn für ein Mädchen halten. Doch er kann auch so zuschlagen, dass er bald vor jeder Anpöbelei sicher ist. Da ist aber noch ein Geheimnis um Jan. Niemand kennt seine Adresse und seinen Nachnamen und weiß, wo und ob er zur Schule geht. Und manchmal ist Jan für Wochen verschwunden.Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423624824
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:336 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.09.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne7
  • 3 Sterne4
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    frolleinmorchens avatar
    frolleinmorchenvor 6 Jahren
    Kurzmeinung: tolles buch unglaublich einfühlsam, verzwickt. Unglaublich toll geschrieben. Zum heulen schön und traurig
    Rezension zu "Jan, mein Freund" von Peter Pohl

    Jan ist anders als die anderen Jungen. Das merkt Krille schnell. Jan kann besser Fahrrad fahren, geht nicht zur Schule und taucht auf wann er will. Doch wer ist Jan eigentlich wirklich und welches Geheimnis steckt hinter dem Rotschopf?
    Diese Fragen beschäftigen und faszinieren Jan im Laufe des Buches immer mehr.

    Jan mein Freund ist kein typisches Jugendbuch. Das schon mal vorweg, aber es ist unglaublich empathisch und zieht dendie Leserin immer weiter mit sich.

    Krille schreibt aus der ich Perspektive, d.h. man bekommt als Leser nur die "Wahrheit" von Krille mit. Oft redet Krille in seinen Gedanken direkt mit Jan, fragt fragen die ohne Antwort bleiben.
    EIn schönes Element mit dem Pohl es schafft eine emotionale Basis zumr Leserin aufzubauen.

    Am Ende gibt es keine Auflösung was oder wer Jan ist. Man darf selber entscheiden und weiterspinnen.

    Überzeugendes Buch aber keine seichte Kost, dafür wunderbar einfühlsam und erschreckend ehrlich geschrieben.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    turkishrocks avatar
    turkishrockvor 9 Jahren
    Kurzmeinung: Das Buch ist einfach toll.
    Rezension zu "Jan, mein Freund" von Peter Pohl

    Das ist eines der besten Bücher die ich je gelesen hab. Ein unglaublich trauriges Buch. Es nimmt einen sehr emotional mit. Ich war nach dem Ende nicht mehr ansprechbar.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    FlorianTietgens avatar
    FlorianTietgenvor 11 Jahren
    Rezension zu "Jan, mein Freund" von Peter Pohl

    Als ich dieses Buch vor Jahren las, habe ich es viermal hintereinander gelesen, dabei jedesmal mehr geflennt und irgendwann einem Freund gesagt, er solle es mir aus dem Haus schaffen. Es ist spannend, unglaublich sehnsuchtsvoll und hat mich zu dieser Zeit genau am richtigen Punkt erwischt. Vor allem den Aufbau, das Buch über eine kleine Begebenheit zu erzählen, bei der ein Polizist einen Erinnerungen weckenden Gegenstand nach dem anderen hervorholt, ist unglaublich geschickt.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    anjas avatar
    anjavor 12 Jahren
    Rezension zu "Jan, mein Freund" von Peter Pohl

    Immer noch eines meiner Lieblingsbücher, obwohl ich ja schon viiiiiiiel zu alt dafür bin;)

    Aber einfach eine sehr sehr schöne und traurige Geschichte

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Jenzs avatar
    Jenz
    LovelyLizs avatar
    LovelyLiz
    Kringels avatar
    Kringel
    S
    Sima63
    Marie_Davidss avatar
    Marie_Davidsvor 9 Monaten
    Clafamis avatar
    Clafamivor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks