Peter Prüfer Das Leben der Achate (2)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Leben der Achate (2)“ von Peter Prüfer

Dieses Buch ist ein weiterer Beitrag des Autors zu der Diskussion über das Werden, das Wachsen und das Vergehen der Achate. Es ist eine Ergänzung, bzw. Erweiterung des 2015 im epubli.verlag erschienenen Buches „Das Leben der Achate“, welches eine zum Teil kontrovers geführte Diskussion ausgelöst hat. Der Stand dieser Diskussion wird aufgezeigt und vom Autor kommentiert. Im Laufe dieser Diskussion entwickelte sich die Frage zur Entstehung der Horizontallagen/Uruguaybänder zu einem Schwerpunktthema. Dies veranlasste den Autor, diesem Thema in diesem Buch einen breiteren Raum zu geben. Durchgeführte Simulationen der Sedimentation führen zu der Aussage, dass eine waagerechte Sedimentation der Horizontallagen aus der im Hohlraum befindlichen Lösung nicht möglich ist. Die Simulationen wurden an verschiedenen Achate durchgeführt. Für alle Versuche gilt als Ergebnis, eine Sedimentation waagerechter Lagen (Wasserwaage) ist nicht möglich, alle sedimentierten Lagen sind gekrümmt. Dies führt auch zu der Aussage, dass die Entstehung zueinander verdrehter Horizontallagen (Kippung), ebenfalls nicht real ist. Ein tektonisches Ereignis kann nicht die Ursache für die verdrehten Horizontallagen sein. Zusätzlich sollen alle Leser ermuntert werden, sich an der weiteren Diskussion zu beteiligen (Mail). Da die Sedimentation aus der Lösung für die Entstehung der Horizontallagen nicht real ist, muss nach einer anderen Möglichkeit der Genese gesucht werden. Ein Diskussionsvorschlag des Autors ist die Auflösung der Achate im Lösungsmilieu. Anmerkung zum Suchen: - Das Leben der Achate - erschien im Verlag epubli als Buch mit der ISBN: 9783737565639 als Taschenbuch mit der ISBN: 9783737568432 E-Mail des Autors: Prueferholzminden@yahoo.de

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen