Die Gottessucherin

von Peter Prange 
5,0 Sterne bei1 Bewertungen
Die Gottessucherin
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Gottessucherin"

Lissabon 1528. Die junge Jüdin Gracia wird gegen ihren Willen mit dem wesentlich älteren Kaufmann Francisco Mendes verheiratet. Sie verachtet ihren zukünftigen Ehemann, verleugnet er in ihren Augen doch nicht nur den jüdischen Glauben, sondern schlägt auch noch Profit aus der Bedrängnis, in die viele Juden dieser Zeit geraten. Was sie nicht ahnt: Francisco nutzt sein weitreichendes Netzwerk, um immer wieder Juden vor der Verfolgung durch Christen zu helfen. In ihrer jugendlichen Selbstgerechtigkeit begeht sie in der Hochzeitsnacht eine für eine Jüdin schwere Sünde, die ihr ganzes weiteres Leben bestimmen wird ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783785742556
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Bastei Lübbe
Erscheinungsdatum:24.11.2009
Das aktuelle Buch ist am 09.09.2009 bei Droemer Knaur erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buecherwurm1973s avatar
    Buecherwurm1973vor 6 Jahren
    Rezension zu "Die Gottessucherin" von Peter Prange

    Garcia Nasi steht mit ihrer Familie auf dem Praça do Rossio. Die Juden sollen Zwangsgetauft werden. Ihr Vater ist dagegen, lässt sich von seiner Familie umstimmen. Bald darauf soll Garcia mit dem Geschäftsmann Francisco Mendes verheiratet werden. Garcia will unkoscher in die Ehe gehen, damit sie ihr zukünftiger Ehemann sie wieder verstösst. Ihr Ehemann wird dies aber nie erfahren. Denn in der Hochzeitsnacht wird ihr Ehemann zur ihrer grossen Liebe. Sie gebärt ihm eine Tochter mit dem Namen Reyna. Mit ihrer Familie praktiziert sie ihr Glauben im Verborgenen.

    Als ihr Mann stirbt übernimmt sie das Geschäft. Wie schon Francisco hilft auch sie tausenden Juden zu fliehen. Als es auch für sie zu gefährlich wird, flieht sie nach Venedig. Wird sie dort die langersehnte Ruhei finden?

    Die Figur Garcia Mendes macht es dem Leser nicht einfach. Ihr Handeln mag man gut nachvollziehen können, aber ihr Fanatismus nervt mit der Zeit. Sie verfolgt ihr Ziele ohne auf Verluste zu achten.

    Peter Prange ist es gelungen nicht nur die Lebensgeschichte von Garcia zu erzählen. Man erfährt auch vieles über die Gegebenheiten aus dieser Zeit. "Die Gottssucherin" ist ein faszinierender Roman.

    Kommentieren0
    15
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks