Peter Relling Ein Mann des 20. Jahrhunderts

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Mann des 20. Jahrhunderts“ von Peter Relling

Nach dem ersten Weltkrieg wird Seekadett Wilhelm Kinder zum Polizeibeamten umgeschult und erhält Krempe als Sitz der Landgendarmerie zugewiesen. Dort betreut er als Polizeibeamter fast alle umliegenden Gemeinden per Fahrrad. Es gelingt ihm, jedes Dorf einmal wöchentlich zu besuchen. Er wird geachtet wegen seiner manchmal praktizierten Gerechtigkeit, ohne die Gerichte zu bemühen. Er ist auch Zeuge als Beamter, als in einem Marschdorf eine staatliche Zwangsversteigerung dadurch verhindert wird, dass die Bauern eine brennende Barriere aufbauen und das Vieh davor in die Ställe flieht (Hans Fallada: Bauern, Bonzen, Bomben).
Während der Naziherrschaft wird bekannt, dass seine Frau Vierteljüdin ist. Er wird zunächst auf einen Posten in Rellingen strafversetzt, aber wegen seiner Weigerung, sich von seiner Frau zu trennen, wird er während des Krieges als politisch Unzuverlässiger aus dem Polizeidienst entfernt und dazu eingesetzt, in einem russischen Kriegs-Gefangenenlager in Hamburg eine Lagerpolizei aufzubauen, die der SS hörig ist.
Nach dem Krieg wird er nicht wieder in den Polizeidienst übernommen, weil er Aufsichtsfunktionen in dem Lager ausgeübt hat und deshalb für den Polizeidienst als nicht mehr geeignet angesehen wird. Seine Pension wird entsprechend gekürzt, so dass er mit seiner kleinen Familie in kargen Dasein leben muss, und das im Land des Wirtschaftswunders! Eine befreundete Familie bietet ihm an, sich eine Dachgeschosswohnung in ihrem Neubau selbst auszubauen, damit sie die gemietete Bleibe verlassen und so Mietkosten sparen können.
Aus diesem Angebot entwickelt sich eine Freundschaft, die besonders der Erzähler dieser Geschichte intensiv miterlebt hat und die er hiermit aus seinen Kindheitserinnerungen beschreibt.

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Faszinierend und interessant werden die Lücken im Rechtssystem aufgedeckt!

catly

Adele Spitzeder

Das bunte Bild einer Frau, die als größte Betrügerin Deutschlands in die Geschichte eingeht

Bellis-Perennis

Das geflügelte Nilpferd

Vor diesem Buch war ich mir nicht mal bewusst, dass ich auf der Jagd nach dem „geflügelten Nilpferd“ bin - jetzt höre ich auf damit!

Sarahamolibri

Ganz für mich

Ich selbst bin zwar seit Jahren glücklich vergeben, finde dieses Buch aber dennoch zauberhaft. (Auch eine tolle Geschenkidee.)

StMoonlight

Das verborgene Leben der Meisen

Ein zugleich unterhaltsames und informatives, gut verständliches Sachbuch zum Thema Meisen, bestehend aus Beobachtungen und Fakten.

Barbara62

Was das Herz begehrt

Ein sehr tiefgreifendes Buch, welches viele Aspekte gründlich beleuchtet. Leider hat es mich ab und an verloren.

Siraelia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks