Peter Richter

 3.8 Sterne bei 60 Bewertungen
Autor von 89/90, Blühende Landschaften und weiteren Büchern.
Autorenbild von Peter Richter (© Wolfgang Stahr Fotografie)

Lebenslauf von Peter Richter

Peter Richter wurde am 8. Juli 1973 in Dresden geboren. Er absolvierte ein Abendstudium an der Hochschule für Bildende Künste und studierte Kunstgeschichte in Hamburg und Madrid und schloss 1998 ab. Er promovierte 2006 an der Universität Hamburg bei Marin Warnke. Richter arbeitete anschließend als Redakteur für die »Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung«, für das Deutschlandradio und das Kunstmagazin »Monopol«. Sein erstes Sachbuch veröffentlichte er 2004. Richter lebt in Berlin.

Alle Bücher von Peter Richter

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches 89/90 (ISBN:9783442714650)

89/90

 (30)
Erschienen am 13.02.2017
Cover des Buches Blühende Landschaften (ISBN:9783442542208)

Blühende Landschaften

 (10)
Erschienen am 08.08.2005
Cover des Buches Über das Trinken (ISBN:9783442312023)

Über das Trinken

 (6)
Erschienen am 14.03.2011
Cover des Buches Deutsches Haus (ISBN:9783442154753)

Deutsches Haus

 (5)
Erschienen am 10.12.2007
Cover des Buches Gran Via - Ein Jahr in Madrid (ISBN:9783442475537)

Gran Via - Ein Jahr in Madrid

 (3)
Erschienen am 18.04.2011
Cover des Buches Dresden Revisited (ISBN:9783630875255)

Dresden Revisited

 (1)
Erschienen am 29.08.2016
Cover des Buches Blühende Landschaften: Eine Heimatkunde (ISBN:9783641081478)

Blühende Landschaften: Eine Heimatkunde

 (0)
Erschienen am 29.03.2012
Cover des Buches Martins Plan (ISBN:9783839191750)

Martins Plan

 (0)
Erschienen am 23.07.2010

Neue Rezensionen zu Peter Richter

Neu

Rezension zu "89/90" von Peter Richter

Ach ja....
Wonni1986vor 2 Jahren

Titel: "89/90"
Autor: Peter Richter
Verlag: btb
Seitenzahl: 411

Cover:
Unscheinbar in sommerlichen Farben gehalten und es ist ein Softcover. 

Schreibstil:
Es liest sich sehr flüssig und alles was unverständlich geschrieben wurde, wurde mit Fußnoten erklärt. Man merkt richtig, dass es dem Auto wichtig ist, dass zu erzählen was ihm wichtig ist. Es ist ihm gelungen. Handlungen, Personen und Gegenständen wurden so beschrieben und erzählt das man es sich sehr gut vorstellen kann. Er schreit aus der ich und allgemeinen Perspektive.

Inhalt:
Das Lebensgefühl einer rebellischen Generation am Ende der DDR Sie sind der letzte Jahrgang, der noch alles mitmachen darf – damals in Dresden vom Sommer vor der Wende bis zur Wiedervereinigung: die lauen Freibadnächte und die Ausweiskontrollen durch die »Flics« auf der »Rue«, die Konzerte im FDJ-Jugendklub »X. Weltfestspiele« oder in der Kirche vom Plattenbaugebiet, wo ein Hippie, den sie »Kiste« nennen, weil er so dick ist, mit wachsamem Blick Suppe kocht für die Punks und ihre Pfarrerstöchter. Sie sind die Letzten, die noch »vormilitärischen Unterricht« haben. Und sie sind die Ersten, die das dort Erlernte dann im Herbst 89 erst gegen die Staatsmacht anwenden. Und schließlich gegeneinander. Denn was bleibt dir denn, wenn du zum Fall der Mauer beiträgst, aber am nächsten Tag trotzdem eine Mathe-Arbeit schreiben musst, wenn deine Freundin eine gläubige Kommunistin ist und die Kumpels aus dem Freibad zu Neonazis werden? Von der Unschuld des letzten Sommers im »Tal der Ahnungslosen« bis zu den Straßenschlachten rund um die deutsche Einheit: Peter Richter beschreibt in seinem autobiografischen Roman das chaotische Ende der DDR aus der Sicht eines damals Sechzehnjährigen – pointiert, authentisch und sprachlich brillant. Coming of Age im Schatten von Weltgeschichte.

Meinung
Ich bin ein kleiner DDR Fan, ja richtig gelesen. Ich mag diese Zeitepoche, warum? Alles hatte seinen Platz, es gab alles was man benötigte und keine wirklich keiner wurde zurückgelassen. Sicherlich musste man Abstriche machen, aber das müssen wir heute auch, oder? Ich mag dieses wir Gefühl. Und dieses Buch beschreibt es einfach auf den Punkt! Wenn man es liest, und diese Zeit auch noch erlebt hatte, wird man sich definitiv wieder finden…und auch AHA-Momente haben…oder auch die Flashbacks. Ich hatte es so schnell durchgelesen, dass ich total überrascht war. Ich könnte jetzt stundenlang weiterschwärmen und euch erzählen, dass zu dieser Lektüre Hallorenkugeln oder Knusperflocken hervorragend passen und auch noch viele andere (auch inhaltliche Dinge), aber lest es selber und ihr landest mit 100% Wahrscheinlichkeit zurück im Sommer 89/90….
Nur möchte ich gerne wissen wer dieser S. ist…hm…

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "89/90" von Peter Richter

die letzten Monate der DDR
Simi159vor 2 Jahren

Dieses Hörbuch wird von dem Autor selbst gelesen/gesprochen.Was es für den Hörer gleich doppelt authentisch macht.

Peter Richter, der Autor, dokumentiert in seinem autobiographischen Roman, die letzten Monate der DDR.

Aus seiner ganz persönlichen Sicht, als Jugendlicher, mitten in der Pubertät beschäftiget mit Schule und dem Erwachsenwerden. und selbst als die Mauer fällt, erwartet ihn am nächsten Tag eine Leistungskontrolle in Mathematik.

Das eigene Leben steht nicht plötzlich still, weil aus einem geteilten Land wieder ein ganzes wird.

Richter fängt die Stimmung vor und nach dem 9. November, ebenso wie all die vielen absurden Normalitäten der DDR, ein. Fängt diese mit klaren, einfachen Worten ein, die direkt tolles Kopfkino entstehen lassen.

Er beschreibt wie sich die Menschen um ihn herum `89 verändern, wie sich das Land in der er lebt, aus den Fugen gerät, mit der Selbstverständlichkeit die nur junge Erwachsene haben. Mit knapp zwei Jahrzehnten auf der Lebenslinie glaubt man halt zu wissen, wie die Welt funktioniert, ohne wirklich Ahnung zu haben.

Die Charaktere bleiben dabei Namenlos, bekommen bloß einen Anfangsbuchstaben, S. & L., sind somit austauschbar, und doch authentisch. 

Mit der Einsicht: „ Ja, wir waren der letzte Jahrgang, der noch alles mitmachen durfte -damals in der DDR. Aber wir waren auch der erste Jahrgang, dem nach der Wende die Welt offen stand- wenn man es zu nutzen wußte“

Ich selbst war in einem ähnlichen Alter, wie die Hauptfigur in Richters Roman. Habe das Alles aus der Ferne, in der der BRD, erlebt.

Es macht Spass, die andere Seite zu hören. Gegen Ende hat das Buch für mich ein paar kleine Längen, wenn auch der Autor nur zeigen möchte, wie das ist mit den neuen unbekannten Chancen und wie man diese nutzt.


Von mit gibt es 4 STERNE.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "89/90" von Peter Richter

Das ist er, der langgesuchte Wenderoman
rkuehnevor 3 Jahren

Weil mich das Thema interessiert und selbst betroffen und bewegt hat, sind Bücher der Kategorie „Wendeliteratur“ bei mir immer hoch im Kurs – „89/90“ aber schlägt alles, was ich zum Thema bisher gelesen habe. Frank Richter erzählt mit einer Leichtigkeit, die die drastischen Veränderungen gerade erst betont, vom Herbst 89 und dem darauffolgenden Jahr in Dresden aus der Perspektive eines 17-Jährigen. Nie hab ich da Geschehen als so nah und realistisch dargestellt empfunden, vor allem die vielen Alltagsblicke Richters machen das Bild rund, die Schwierigkeiten des Protagonisten zwischen Revolution und Alltag zu switchen, wenn er erst gegen die Staatsmacht aufbegehrt, am nächsten Tag aber gleich wieder eine Mathearbeit in der ersten Stunde ansteht. „Die Weltgeschichte schreibt einem keine Entschuldigungszettel für den Alltag“. Das ist wirklich großartig. Ein fantastisches Buch.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Peter Richter wurde am 07. Juli 1973 in Dresden (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 120 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks