Peter Söder

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(0)
(6)
(3)
(2)
(1)

Bekannteste Bücher

Die Kupferkönigin

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Kupferkönigin

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Kupferkönigin: Kommissar Hammersbergers erster Fall" von Peter Söder

    Die Kupferkönigin
    PeterSoeder

    PeterSoeder

    zu Buchtitel "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Der R.G. Fischer Verlag stellt 15 Bücher und fünf Dateien zur Verfügung. Ab sofort kann man sich um diese Freiexemplare bewerben. Am Ende der Bewerbungsfrist werden die Gewinner ausgelost. Im Roman geht ein evgl. Pfarrer unwillkürlich mit seinem "Übermieter", einem Kommissar, auf Mörderjagd. Bewerbungsfragen dazu: 1. Don Camillo oder Pfarrer Braun waren stets sympathische Vertreter der Gattung "Pfarrer" - schlagkräftig, ironisch oder hintersinnig. Das Pfarrerbild hat sich aber in letzter Zeit sehr verändert. Intern, da die ...

    Mehr
    • 142
  • Erster Fall für Kommissar Hammersberger

    Die Kupferkönigin
    Schalkefan

    Schalkefan

    21. September 2015 um 18:04 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Die Kupferkönigin Das Buch ist ein Debütkrimi von dem evangelischen Pfarrer Peter Söder, der an den Handlungsorten des Buches auch schon selbst seinen seelsorgerischen Aufgaben nachgegangen ist. Daher fließen diese Orte wie Würzburg, Sulzbach-Rosenberg und Münchaurach auch in die Handlung des Krimis ein. Die Hauptprotagonisten sind wie der Autor auf der einen Seite der Pfarrer Paul Sieder (angelehnt an Peter Söder?) sowie "Garfield" Gerald Hammersberger, seines Zeichen Kriminalkommissar. Beide Protagonisten wohnen im selben Haus ...

    Mehr
  • Verlockender Titel

    Die Kupferkönigin
    Lienz

    Lienz

    Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Ein Kommissar mit dem Spitznamen Garfield, dessen Vertrauter ein evangelischer Pfarrer ist. Dazu das Internet als unerschöpflicher Quell diverser Gefahren. Eine hübsche junge Tote in einer kompromittierenden Situation. Die Frau war auf Dating-Plattformen aktiv. Und die Schatten der Vergangenheit, die gnadenlos anhaften. All das sind prickelnde Zutaten. Allein, das Rezept hat versagt. Im Klartext: Es kommt auf das Wie des Erzählens an. Genau daran scheitert „Die Kupferkönigin“. Sie ist ein Erstling, den der sympathische Autor ...

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213
    kubine

    kubine

    01. September 2015 um 15:54
  • Unterhaltsames Krimidebüt

    Die Kupferkönigin
    AlexHu

    AlexHu

    31. August 2015 um 12:44 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Pfarrer Sieder und Kommissar Hammersberger sind Nachbarn. Eines morgens treffen sie sich vor dem gemeinsamen Wohnhaus um sich zu einem gemeinsamen Ziel zu begeben: der Eine in seiner Eigenschaft als Notfallseelsorger, der Andere um einen Mordfall zu untersuchen. Kein Dorfkrimi, auch wenn der Anfang es vermuten lässt: die Ermittlungen führen von der Oberpfalz und Franken nach Prag, die Zahl der Mordopfer steigt, unerwartete Wendungen lassen den Leser lange über die Identität des Mörders im Dunkeln. Peter Söders erster Krimi ist ...

    Mehr
  • Sympathisches Protagonistenpaar, aber nicht ausgereift

    Die Kupferkönigin
    vanessabln

    vanessabln

    28. August 2015 um 22:25 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Die Grundidee von "Die Kupferkönigin" hat mir gut gefallen. Ein Pfarrer und ein polizeilicher Ermittler wohnen im selben Haus und befassen sich einmal zufällig mit dem gleichen unnatürlichen Todesfall. Die beiden Protagonisten, die auf diese Weise von Nachbarn zu Freunden werden, sind sympathisch und werden humorvoll und authentisch dargestellt. Daher war ich anfangs noch gewillt, stilistische Schwächen zu verziehen. Man merkt dem Debüt an, dass es mit Freude an der Sache geschrieben wurde. Es ist unterhaltsam und hat keine ...

    Mehr
  • Ungewöhnliches Ermittler-Duo mit Startschwierigkeiten

    Die Kupferkönigin
    Gela_HK

    Gela_HK

    22. August 2015 um 23:32 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Kaum bewohnt Kommissar Hammersberger seine neue Wohnung im Haus von Pfarrer Paul Sieder, wird in der gleichen Straße eine junge Frau ermordet aufgefunden. Pfarrer, wie Kommissar eilen an den Tatort um ihre Berufe auszuüben. Als der Fall von Würzburg aus gelöst werden soll, ermitteln Pfarrer und Kommissar auf eigene Faust in Prag weiter. Ein vermeintlich Verdächtiger ist schnell gefunden. Peter Söder hat als evangelischer Pfarrer seine Kenntnisse mit in sein Erstlingswerk einfließen lassen. Der Schreibstil ist locker, wirkt aber ...

    Mehr
  • Seine Heiligkeit und Garfield

    Die Kupferkönigin
    fredhel

    fredhel

    19. August 2015 um 19:02 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Der bayrisch-evangelische Pfarrer Peter Söder hat seinen ersten Krimi veröffentlicht und sich dabei auf einem Terrain bewegt, auf dem er sich gut auskennt. Er gibt nämlich dem ermittelnden Kommissar Hammersberger einen unkonventionellen, liebenswerten Glaubensbruder in Gestalt des fiktiven Pfarrers Paul Sieder an die Seite. Die Tochter einer Nachbarin ist ermordet worden und es ist recht mühselig ein Motiv und erst recht einen Täter zu finden. Die Spur führt ins Internet, dann via Prag zurück in die dörfliche Engstirnigkeit.... ...

    Mehr
  • Der Pfarrer und der Kommissar

    Die Kupferkönigin
    Athene100776

    Athene100776

    Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Pfarrer Sieder und Kommissar Hammersberger wohnen in einem Haus und sind somit Nachbarn, bis sie sich morgens vor der Garage treffen, um gemeinsam zu einem Tatort zu fahren. Sieder soll die Familie des Opfers betreuen, während Hammersberger die Ermittlungen leitet. Das Opfer ist eine junge Frau, die nackt an ihr Bett gefesselt vorgefunden wird. Die Tote sei nach einer gescheiterten Beziehung zurück zu ihren Eltern und sei selten aus gewesen und habe nie Besuch, berichtet die Mutter. Aber es muss jemand da gewesen sein, der sie ...

    Mehr
    • 2
  • Amüsanter Kurzkrimi mit kleinen Schwächen

    Die Kupferkönigin
    orfe1975

    orfe1975

    17. August 2015 um 14:47 Rezension zu "Die Kupferkönigin" von Peter Söder

    Cover: Das Cover mit der Schattenhand, die ein Messer hochhält, erinnert an Klassikerkrimis wie denen von Pater Brown. Somit passt es gut zu der hier vorgestellten Mischung: Pfarrer unterstützt Kommisar bei Ermittlung. Inhalt: Der Pfarrer Paul Sieder und Kommissar Hammersberger wohnen im gleichen Haus und sind sich von vorneherein sympathisch. Als in ihrer Nachbarschaft eine Frau ermordet wird, begeben sich beide in die Mordermittlungen. Dabei entwickelt sich nebenher eine Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen ...

    Mehr
  • weitere