Peter Söder Die Kupferkönigin

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(0)
(6)
(3)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Die Kupferkönigin“ von Peter Söder

Peter Söder, geboren 1975 in Würzburg, ist heute als evangelischer Pfarrer in Aurachtal und Oberreichenbach tätig. Der leidenschaftliche Sportler, Musikliebhaber, Krimifan und Theologe veröffentlicht mit "Die Kupferkönigin - Kommissar Hammersbergers erster Fall" seinen ersten Kriminalroman, der an wichtigen Stationen seines Lebens spielt, unter anderen in Sulzbach-Rosenberg, Er langen, Münchaurach und Würzburg.
Als Pfarrer Paul Sieder seinem neuen "Übermieter" gegenübersteht, ist dieser ihm auf Anhieb sympathisch. Kommissar Hammersberger, der stets hungrige und leicht chaotische Ermittler, kann diese Sympathie nur erwidern. So ist es nicht verwunderlich, dass man bald gemeinsame Interessen entdeckt, und als in der Nachbarschaft eine junge Frau ermordet aufgefunden wird, macht sich das ungleiche Paar gemeinsam an die Aufklärung dieses Falles. Die Recherchen führen die beiden bis nach Prag, wo die Geschichte ihren Anfang nahm. Doch während man verschiedenen Verdachtsmomenten nachgeht, bringt sich Hammersbachers Kollegin, die Halberin, in höchste Gefahr. Fesselnd im wahrsten Sinne des Wortes treibt schließlich ein Küchenmesser das Geschehen auf die Spitze.

Guter Krimi mit einer ungewöhnlichen Ermittlerfreundschaft. Kommissar und Pfarrer :)

— Schalkefan

Unterhaltsames Krimidebüt

— AlexHu

Die Grundidee hat mir gut gefallen, das Buch ist unterhaltsam und hat Witz. Letztendlich konnte es mich aber doch nicht überzeugen.

— vanessabln

Ungewöhnliches Ermittler-Duo mit Startschwierigkeiten

— Gela_HK

Erstlingswerk mit kleinen Ecken und Kanten, aber durchaus lesenswert

— fredhel

Unterhaltsamer Kurzkrimi, gespickt mit ein wenig Humor, etwas Spannung und leider einigen stilistischen Schwächen.

— orfe1975

Es geht ein Serienkiller um....

— kassandra1010

Interessanter, kurzer Krimi für Zwischendurch

— Julitraum

Eine gute Idee, deren Umsetzung leider in die Binsen ging

— Lienz

Stöbern in Krimi & Thriller

Die linke Hand des Bösen

Bodenständiger deutscher Krimi-Wälzer, der leider erst zum Ende spannend wird.

vanessabln

Zorn - Lodernder Hass

Das Buch war wiedermal Top. Ich weiss nun endlich auch wie unser lieber dicker Schröder mit Vornamen heißt, nein ich verrate es nicht.Lesst

Mona-Berlin

The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten

Eine spannende Handlung, interessante und authentische Charaktere, unerwartete Wendungen und ein packender Schreibstil - was will man mehr?

Flaventus

Schatten

unglaublich spannend - freue und hoffe sehr auf eine Fortsetzung!

cassandrad

Dominotod

Ein fesselnder Krimi, mit nordischem Flair, der absolutes Suchtpotential hat.

RubyKairo

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

4,5 Sterne für einen unterhaltsamen Krimi der spannend und mit tollen Beschreibungen von Guernsey aufwartet.

Ladybella911

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die Kupferkönigin: Kommissar Hammersbergers erster Fall" von Peter Söder

    Die Kupferkönigin

    PeterSoeder

    Der R.G. Fischer Verlag stellt 15 Bücher und fünf Dateien zur Verfügung. Ab sofort kann man sich um diese Freiexemplare bewerben. Am Ende der Bewerbungsfrist werden die Gewinner ausgelost. Im Roman geht ein evgl. Pfarrer unwillkürlich mit seinem "Übermieter", einem Kommissar, auf Mörderjagd. Bewerbungsfragen dazu: 1. Don Camillo oder Pfarrer Braun waren stets sympathische Vertreter der Gattung "Pfarrer" - schlagkräftig, ironisch oder hintersinnig. Das Pfarrerbild hat sich aber in letzter Zeit sehr verändert. Intern, da die Belastungen immer größer werden und die Aufgabengebiete stetig wachsen. Aber auch äußerlich, denn unter den Berufen, denen am meisten Vertrauen entgegengebracht wird, rangieren die Geistlichen mittlerweile weiter unten. Frage: Ist ein Pfarrer noch eine Person, der man gerne über die Schulter blickt, wenn er die Hauptperson in einem Roman ist? Folgefrage: Was für ein Bild vermittelt ein Pfarrer heute - konservativ, modern, aufgeschlossen, schlagkräftig oder von der Welt abgeschieden? 2. Seit dem Buch ´Shades of Grey´ "shadet" es an vielen Stellen. Ein Hauch davon bekommen auch die Hauptpersonen im Roman mit. Frage: Ist das Thema überhaupt noch - wenn es das denn war - ein "Aufreger" oder einfach nur ein Abbild der selbstbestimmten Lebensweise der Menschen? 3. Offenes Ende oder alle Fragen geklärt - was fasziniert mehr an einem Buch? (Wie es im Roman ist, wird natürlich nicht verraten!)

    Mehr
    • 142
  • Erster Fall für Kommissar Hammersberger

    Die Kupferkönigin

    Schalkefan

    21. September 2015 um 18:04

    Die Kupferkönigin Das Buch ist ein Debütkrimi von dem evangelischen Pfarrer Peter Söder, der an den Handlungsorten des Buches auch schon selbst seinen seelsorgerischen Aufgaben nachgegangen ist. Daher fließen diese Orte wie Würzburg, Sulzbach-Rosenberg und Münchaurach auch in die Handlung des Krimis ein. Die Hauptprotagonisten sind wie der Autor auf der einen Seite der Pfarrer Paul Sieder (angelehnt an Peter Söder?) sowie "Garfield" Gerald Hammersberger, seines Zeichen Kriminalkommissar. Beide Protagonisten wohnen im selben Haus und verstehen sich eigentlich ganz gut. Während Paul mit seiner Familie ein geregeltes Familienleben führt ist der neu eingezogenen Kommissar ein wenig chaotisch und leider ohne die notwendige weibliche Unterstützung. Zusammen sind sie ein gutes Team, was an den Ermittlungen zu dem ersten Fall auch zum Vorschein kommt.  Denn schließlich wurden sie beide in ihrer "beruflichen" Position zu der ersten jungen Leiche gerufen. Ein sehr spannender kurzer Krimi mit entsprechenden Rückblicken und einem soliden Ende. Für einen Debütkrimi sehr gut gelungen. Wir werden ja bestimmt noch mehr von dem ungewöhnlichen Team mal lesen. 4 Sterne für den Kurz-Krimi, bei dem es ruhig ein paar Seiten mehr hätten sein dürfen.

    Mehr
  • Verlockender Titel

    Die Kupferkönigin

    Lienz

    Ein Kommissar mit dem Spitznamen Garfield, dessen Vertrauter ein evangelischer Pfarrer ist. Dazu das Internet als unerschöpflicher Quell diverser Gefahren. Eine hübsche junge Tote in einer kompromittierenden Situation. Die Frau war auf Dating-Plattformen aktiv. Und die Schatten der Vergangenheit, die gnadenlos anhaften. All das sind prickelnde Zutaten. Allein, das Rezept hat versagt. Im Klartext: Es kommt auf das Wie des Erzählens an. Genau daran scheitert „Die Kupferkönigin“. Sie ist ein Erstling, den der sympathische Autor offenbar ohne das notwendige schreibtechnische Rüstzeug verfasst hat. Es fehlen Spannung und Nachvollziehbarkeit der Handlung. Die Charaktere sind zwar mit Eigenarten ausgestattet, aber dennoch zweidimensional. Man baut keine Nähe zu ihnen auf. Die Figuren geraten nicht unter Druck, weshalb die durch sie getragene Handlung nicht fesseln kann. Auch die Sprache ist unglücklich gewählt: zu lange Sätze, Passivformen, wo sie unangebracht sind, Wortwitz, der misslingt. Es fällt mir schwer, diese wenig positive Bewertung zu schreiben, weil nicht zu übersehen ist, dass der Autor viel Liebe in seinen Krimi gesteckt hat. Als einziger Trost für den Autor sei gesagt, dass dies mein sehr subjektiver Eindruck ist. Offenbar hat der Autor auch Geld in die Veröffentlichung investiert, wenn man den Verlag ansieht. Der Preis des Buchs ist nicht konkurrenzfähig: EUR 9,80 bei 89 Seiten. Zwar kann nicht allein der Umfang eines Buchs den Preis ausmachen, aber so viel Geld für so wenige Krimiseiten wird kaum ein Leser ausgeben wollen. Vor allem, wenn der Autor keinen bekannten Namen trägt. Was das eBook kostet, weiß ich nicht.

    Mehr
    • 2
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2015 und endet am 31.12.2015. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2014 bis 31.12.2015 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2015 erscheinen. Eine Liste mit Neuerscheinungen 2015, die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2015-1112868118/ 3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben. Derjenige, der am Ende die meisten Krimis bzw., Thriller gelesen haben und somit am meisten zum Ergebnis des Teams beigetragen hat, erwartet am Ende eine kleine Überraschung. Ihr habt noch Fragen, her damit! Gegebenenfalls werden die Regeln dann etwas ergänzt. Keine Fragen mehr? Na dann mal los an die Bücher und viel Glück! Team Krimi: 1. dorli 2. buchraettin 3. Mercado 4. wildpony 5. ChrischiD 6. mabuerele 7. chatty86 8. Matzbach 9. Postbote (ab April) 10. janaka 11. angi_stumpf 12. Sternenstaubfee 13. pelznase 14. Smberge 15. LibriHolly 16. danzlmoidl 17. Sweetiie 18. Antek 19. bieberbruda 20. roterrabe 21. Pelikanchen 22. Wolf-Eyes 23. Xanaka 24. Athene100776 25. Bellis-Perennis 26. lesebiene27 27. mira20 28. Claddy 29. glanzente 30. Nele75 31. xxxxxx 32. hasirasi2 33. Caroas 34. Schalkefan 35. Katjuschka 36. danielamariaursula 37. yari 38. Lesestunde_mit_Marie 39. Filzblume (40. Igelmanu66) 41. Talitha 42. tweedledee 43.krimielse 44. sommerlese 45. Bibliomarie 46. Barbara62 47. Maddinliest 48. Louisdor 49.TheRavenking (50. Lesezeichen16) 51. Leserin71 (52. heidi59) 53. buecherwurm1310 54. clary999 55. mrs-lucky Gelesene Bücher Januar: 28 Gelesene Bücher Februar: 48 Gelesene Bücher März: 58 Gelesene Bücher April: 76 Gelesene Bücher Mai: 83 Gelesene Bücher Juni: 75 Gelesene Bücher Juli: 79 Gelesene Bücher August: 106 Gelesene Bücher September: 86 Gelesene Bücher Oktober: 103 Gelesene Bücher November: 196 Gelesene Bücher Dezember: 209 Zwischenstand: 1147 Team Thriller: 1. Samy86 2. Igela 3. seelensplitter 4. Janosch79 5. Nenatie 6. eskimo81 7.MelE 8. Mone80 9. Kirschbluetensommer 10. Curin 11. SchwarzeRose 12. kvel 13.dieFlo 14. Huschdegutzel 15. Buchgeborene 16. Simi159 17. Kasin 18. Inibini 19. parden 20. Fluse 21. crumb 22. rokat 23.bookworm61 24. lord-byron 25. Patno 26. felicitas26 27. trollchen 28. Nisnis 29. MissRichardParker 30. Anne4007 31. sabrinchen 32. BookfantasyXY 33. MrsLinton 34. Floh 35. Meteorit 36. hannelore259 37. Leseratz_8 38. Krimiwurm 39. DerMichel 40. AberRush 41. Schaefche85 42. Naden 43. DieNatalie 44. Thrillerlady 45. heike_herrmann 46. MeiLingArt 47. KruemelGizmo Gelesene Bücher Januar: 33 Gelesene Bücher Februar: 36 Gelesene Bücher März: 59 Gelesene Bücher April: 64 Gelesene Bücher Mai: 80 Gelesene Bücher Juni: 115 Gelesene Bücher Juli: 112 Gelesene Bücher August: 107 Gelesene Bücher September: 98 Gelesene Bücher Oktober: 109 Gelesene Bücher November: 134 Gelesene Bücher Dezember: 140 Zwischenstand: 1087

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. September 2015 um 15:54
  • Unterhaltsames Krimidebüt

    Die Kupferkönigin

    AlexHu

    31. August 2015 um 12:44

    Pfarrer Sieder und Kommissar Hammersberger sind Nachbarn. Eines morgens treffen sie sich vor dem gemeinsamen Wohnhaus um sich zu einem gemeinsamen Ziel zu begeben: der Eine in seiner Eigenschaft als Notfallseelsorger, der Andere um einen Mordfall zu untersuchen. Kein Dorfkrimi, auch wenn der Anfang es vermuten lässt: die Ermittlungen führen von der Oberpfalz und Franken nach Prag, die Zahl der Mordopfer steigt, unerwartete Wendungen lassen den Leser lange über die Identität des Mörders im Dunkeln. Peter Söders erster Krimi ist locker, unterhaltsam und humorvoll geschrieben, die Protagonisten sind glaubwürdig, menschlich und liebenswert. Die Schilderung von Charakteren und (Neben)schauplätzen lassen des Autors Freude am Schreiben erahnen, der Schreibstil ist flüssig bis auf ein paar überlange Sätze. Die Handlung ist kurzweilig und nachvollziehbar erzählt. Hier und da hat der Spannungsbogen ein paar Dellen (besonders für Fussballmuffel) und gelegentlich spielt Kommissar Zufall die Hauptrolle, aber das tut dem Gesamteindruck nur wenig Abbruch. In aller Kürze: Netter Krimi für Zwischendurch. Ich freue mich auf den nächsten Fall!

    Mehr
  • Sympathisches Protagonistenpaar, aber nicht ausgereift

    Die Kupferkönigin

    vanessabln

    28. August 2015 um 22:25

    Die Grundidee von "Die Kupferkönigin" hat mir gut gefallen. Ein Pfarrer und ein polizeilicher Ermittler wohnen im selben Haus und befassen sich einmal zufällig mit dem gleichen unnatürlichen Todesfall. Die beiden Protagonisten, die auf diese Weise von Nachbarn zu Freunden werden, sind sympathisch und werden humorvoll und authentisch dargestellt. Daher war ich anfangs noch gewillt, stilistische Schwächen zu verziehen. Man merkt dem Debüt an, dass es mit Freude an der Sache geschrieben wurde. Es ist unterhaltsam und hat keine Längen, aber auch nicht viele Seiten. Als es nicht bei der einen Toten bleibt, kommt Fahrt auf, die jedoch schnell wieder genommen wird. U. a. wird sich in Online-Chats umgehört, was manchmal zu witzigen Überraschungen führt, manchmal auch nicht. Der Kriminalfall hatte am Ende noch eine unerwartete Wendung, anderes wurde leider schon vorweggenommen. Dazu kam die holprige Schreibweise. Die langen Sätze haben mich nicht unbedingt gestört, nur waren manchmal Fehler drin. Zum Beispiel wechselt in einem Satz Gegenwarts- und Vergangenheitsform und ähnliche kleinere Dinge, die sich jedoch häufen. Eine Überarbeitung hätte der netten Grundidee sehr gutgetan.     

    Mehr
  • Ungewöhnliches Ermittler-Duo mit Startschwierigkeiten

    Die Kupferkönigin

    Gela_HK

    22. August 2015 um 23:32

    Kaum bewohnt Kommissar Hammersberger seine neue Wohnung im Haus von Pfarrer Paul Sieder, wird in der gleichen Straße eine junge Frau ermordet aufgefunden. Pfarrer, wie Kommissar eilen an den Tatort um ihre Berufe auszuüben. Als der Fall von Würzburg aus gelöst werden soll, ermitteln Pfarrer und Kommissar auf eigene Faust in Prag weiter. Ein vermeintlich Verdächtiger ist schnell gefunden. Peter Söder hat als evangelischer Pfarrer seine Kenntnisse mit in sein Erstlingswerk einfließen lassen. Der Schreibstil ist locker, wirkt aber teilweise durch lange Schachtelsätze etwas zäh. Die beiden Hauptakteure Kommissar "Garfield" Hammersberger und Pfarrer Paul Sieder wirken sympathisch und könnten als ungewöhnliches Ermittler-Duo durchaus durchstarten. Allerdings wirken ihre Ermittlungen eher wie aneinandergereihte Zufälle. Lediglich in Prag begeben sie sich tatsächlich auf Spurensuche. Weitere Hinweise ergeben sich fast wie von selbst und führen zu schnellen Ergebnissen. Dabei wirkt die eigentliche Polizeiermittlung unprofessionell und bleibt im Hintergrund. Teilweise scheint der Autor Nebenschausplätzen mehr Beachtung zu schenken, als der eigentlichen Handlung. Die Fußballinteressen der beiden Ermittler stehen sehr im Vordergrund und auch das Füttern einer streunenden Katze wird detailliert beschrieben. Ein durchgehender Spannungsbogen ist leider nicht zu finden. Es gibt viele spannende Momente, die aber viel zu schnell wieder durch Alltägliches abgelöst werden. Die Aufklärung des Falls ist ungewöhlich und auch nicht vorhersehbar. Leider aber auch sehr sprunghaft, so dass keine wirkliche Spannung entstehen will. Das Grundkonzept des Krimis ist durchaus stimmig und auch das Ermittler-Duo hat Potential. Leider konnte mich der erste Roman noch nicht begeistern.

    Mehr
  • Seine Heiligkeit und Garfield

    Die Kupferkönigin

    fredhel

    19. August 2015 um 19:02

    Der bayrisch-evangelische Pfarrer Peter Söder hat seinen ersten Krimi veröffentlicht und sich dabei auf einem Terrain bewegt, auf dem er sich gut auskennt. Er gibt nämlich dem ermittelnden Kommissar Hammersberger einen unkonventionellen, liebenswerten Glaubensbruder in Gestalt des fiktiven Pfarrers Paul Sieder an die Seite. Die Tochter einer Nachbarin ist ermordet worden und es ist recht mühselig ein Motiv und erst recht einen Täter zu finden. Die Spur führt ins Internet, dann via Prag zurück in die dörfliche Engstirnigkeit.... Es ist ein kurzer Krimi, und man merkt hin und wieder dass es ein Erstlingswerk ist, dennoch ist er nett und humorvoll geschrieben. Das Protagonistengespann ist herrlich menschlich, für meinen Geschmack allerdings etwas zu sehr Fußballfixiert. Von diesen kleinen Schwächen abgesehen halte ich "Die Kuperkönigin" für eine nette Lektüre mal für Zwischendurch, und da der Untertitel "Kommissar Hammersbergers erster Fall" lautet, rechne ich fest mit einem zweiten Fall, der dann etwas runder, gehaltvoller und umfangreicher daher kommt.

    Mehr
  • Der Pfarrer und der Kommissar

    Die Kupferkönigin

    Athene100776

    Pfarrer Sieder und Kommissar Hammersberger wohnen in einem Haus und sind somit Nachbarn, bis sie sich morgens vor der Garage treffen, um gemeinsam zu einem Tatort zu fahren. Sieder soll die Familie des Opfers betreuen, während Hammersberger die Ermittlungen leitet. Das Opfer ist eine junge Frau, die nackt an ihr Bett gefesselt vorgefunden wird. Die Tote sei nach einer gescheiterten Beziehung zurück zu ihren Eltern und sei selten aus gewesen und habe nie Besuch, berichtet die Mutter. Aber es muss jemand da gewesen sein, der sie tötete.  Das ungleiche Paar Sieder und Hammersberger möchten Licht ins Dunkle bringen und versuchen alles, um den Mörder zu finden. Als ein zweiter Mord geschieht, bei dem das Opfer ebenfalls weiblich und ans Bett gefesselt ist, scheint ihnen die Zeit davon zu laufen, denn der Täter könnte wieder zuschlagen. Ich habe mich in dem Krimi sofort wohl gefühlt. Hammersberger ist der typische Junggeselle, der privat etwas chaotisch ist, aber richtig liebenswert dargestellt ist. Pfarrer Sieder steht zwar unter der Fuchtel seiner Frau, zu mindestens hat es so den Anschein, aber auch er ist ein sehr netter und aufgeschlossener Charakter. Die Personen sind sehr glaubwürdig dargestellt. Auch die Orte und Hergänge sind bildlich schön beschrieben, so dass ich keine Probleme hatte mir das Umfeld der beiden vorzustellen. Der Fall selber ist sehr schön aufgebaut, durch Rückblenden und Erzählungen der Opfer, kann man alles nachvollziehen. Zudem versteht der Autor es, den Leser zu fesseln, was auch durch die durchaus kurzen Kapitel gelingt, denn so erhält der Krimi unheimlich Geschwindigkeit und es macht Spaß, ihn zu lesen. Allerdings muss ich sagen, dass beide Personen noch ausbaufähig sind, was hoffentlich einen zweiten Fall nach sich ziehen wird, mich würde es auf jeden Fall freuen.

    Mehr
    • 2
  • Amüsanter Kurzkrimi mit kleinen Schwächen

    Die Kupferkönigin

    orfe1975

    17. August 2015 um 14:47

    Cover: Das Cover mit der Schattenhand, die ein Messer hochhält, erinnert an Klassikerkrimis wie denen von Pater Brown. Somit passt es gut zu der hier vorgestellten Mischung: Pfarrer unterstützt Kommisar bei Ermittlung. Inhalt: Der Pfarrer Paul Sieder und Kommissar Hammersberger wohnen im gleichen Haus und sind sich von vorneherein sympathisch. Als in ihrer Nachbarschaft eine Frau ermordet wird, begeben sich beide in die Mordermittlungen. Dabei entwickelt sich nebenher eine Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. Mein Eindruck: Der Anfang (ca. die ersten 8 Kapitel) gestaltete sich für mich sehr holprig vom Satzbau. Die erste Begegnung von Kommissar mit dem Pfarrer ist dramaturgisch m. E. etwas willkürlich gestaltet. Die Charaktere wirken anfangs etwas oberflächlich, schwer durchschaubar. Man ist nur dabei, nicht mittendrin. Das ändert sich jedoch glücklicherweise im weiteren Verlauf: Die Ermittlungen kommen in Schwung, es werden div. Spuren ausgelegt, mit denen der Leser zum mitdenken verführt wird. Teilweise überschlagen sich die Ereignisse, gegen Ende vermag das Buch einen tatsächlich zu fesseln. Und dank kleiner eingestreuter Sätze mit Augenzwinkern, wird man des Öfteren zum Schmunzeln verführt und lernt nach und nach die Protagonisten auch besser kennen und mögen. Soweit hätte dieser Krimi eine sehr gute Lektüre sein können. Leider gibt es auch einige kleine Schwachstellen. Schade ist, dass die stellenweise zunächst schnell aufgebaute Spannung ebenso schnell wieder aufgelöst wird. Dramaturgisch hätte ich mir von dem Krimi mehr erwartet. Zwischendurch wird der Überraschungsmoment gut genutzt, dann aber alles wieder viel zu schnell aufgelöst. Man merkt dem Krimi leider die Kürze der Seiten an, es macht den Eindruck, es sollte viel reingepackt werden auf ein Budget von wenigen Seiten. Die Art der Ermittlung bzw. auch die Handlungen der Personen wirken stellenweise sehr unlogisch und unglaubwürdig. Es sind einfach zu viele "Zufälle" im Spiel, die zur Lösung führen. Fazit: Unterhaltsamer Kurzkrimi, gespickt mit ein wenig Humor, etwas Spannung und leider einigen stilistischen Schwächen.

    Mehr
  • gelungenes Krimidebüt eines schreibenden Pfarrers

    Die Kupferkönigin

    irismaria

    16. August 2015 um 15:48

    „Die Kupferkönigin“ ist nicht nur wie der Untertitel verrät „Kommissar Hammersbergers erster Fall“, sondern auch der erste Fall für den cleveren Paul Sieder, der wie der Autor Peter Söder ein evangelischer Pfarrer in Bayern ist. Hammersberger (genannt Garfield) und Sieder sind Nachbarn und Freunde und haben mit dem Mord an einer jungen Frau zu tun. Unterstützt durch das Polizeiteam und Sieders Gemeinde finden sie Hinweise, die sie bis nach Prag führen… Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen, was vor allem an dem sympathischen Ermittlerteam liegt. Von den beiden und ihrem Umfeld möchte ich gerne noch mehr lesen und gerne auch ausführlicher. Der Fall war interessant, aber bei der Auflösung gab es mir ein paar zu viele Zufälle. Davon abgesehen ist „Die Kupferkönigin“ ein unterhaltsamer spannender Krimi mit viel bayrischem Lokalkolorit und auch das Flair Prags ist gut eingefangen. Ich kann das Krimidebüt des schreibenden Pfarrers sehr empfehlen!

    Mehr
  • Ein Lokalkrimi mit einem ungewöhnlichen Ermittlerteam....

    Die Kupferkönigin

    kassandra1010

    15. August 2015 um 22:13

    Ein Lokalkrimi mit einem ungewöhnlichen Ermittlerteam. Garfield, ein lockerer Kriminaler und ein ebenso aufgeschlossener Pfarrer genannt der Heilige, die Tür an Tür auf der Spur nach einem Serienkiller sind. Ein Serienkiller geht um und der hat es auf liebeshungrige Frauen abgesehen.   Ein witziger und kurzweiliger Lokalkrimi, der hoffentlich noch einen Nachfolger bekommt, damit die beiden wieder in kriminalistischer wie auch in „heiliger“ Mission ermitteln können.

    Mehr
  • Interessanter, kurzer Krimi für Zwischendurch

    Die Kupferkönigin

    Julitraum

    04. August 2015 um 19:29

    Pfarrer Paul Sieder lebt mit Frau und Sohn in einem beschaulichen Örtchen. Mit im gemieteten Pfarrhaus wohnt auch der Polizeikommissar Hammersberger, den seine Kollegen und Freunde eigentlich nur "Garfield" nennen. Diesen augenzwinkernden Spitznamen hat man ihm wegen seinem ausgeprägtem Schlaf- und Essbedürfnis gegeben. Hammersberger ist eher der chaotische Typ und zeitweise meist Single. Die Polizeiarbeit verfolgt er jedoch überaus eifrig. Mit seinem Nachbarn, dem Pfarrer Sieder versteht er sich ausgesprochen gut, beide vereint zudem die Leidenschaft für den Fußball. Als in ihrer Straße ein Mord geschieht, werden beide zeitgleich zum Tatort gerufen, jedoch aus unterschiedlichen Motiven, Hammersberger natürlich um die Ermittlung zu starten, Sieder um der Mutter der ermordeten 34-jährigen, ledigen Katharina, die wieder zu Hause eingezogen war, Beistand zu leisten. Der Pfarrer interessiert sich sehr für die Ermittlungen und leistet mehr und mehr wichtige Hilfe für die Polizei. Das Motiv für den Mord an der jungen Frau ist schwer auszumachen, doch nach und nach lichtet sich der Nebel und es zeigt sich, welche Vorkommnisse aus der Vergangenheit zu der schrecklichen Tat, die leider nicht die einzige bleiben wird, geführt haben. Für ein Debut ist der Krimi durchaus gelungen. Er ist recht kurz, dabei aber stets abwechslungsreich und mit einem Spannungsbogen aufgebaut. Die Figuren der Protagonisten kommen interessant rüber und der Schreibstil ist mit einer kleinen Prise Humor keck gewürzt. Lediglich die übrigen Figuren, das Opfer, der Täter usw. hätten für mich noch ein wenig mehr beschrieben werden können. Ich bin gespannt, auf die 2. gemeinsame Ermittlungsarbeit des interessanten Gespanns aus Kommissar und Pfarrer.

    Mehr
  • Der Herr sei mit dir Leser..

    Die Kupferkönigin

    Aspasia

    02. August 2015 um 20:48

    Ungewöhnliche Ermittler im Doppelpack sind gewöhnlich ein Erfolgsgarant, deshalb auch so zahlreich vertreten im Krimi Genre. Das hat sich wohl auch der evangelische Geistliche und Autor Peter Söder von "Die Kupferkönigin: Kommissar Hammersbergers erster Fall" gedacht und schickt als Duo gegen das allgegenwärtige Böse in der Welt seinen Berufskollegen und fast Namensvetter Pfarrer Sieder, der seinen Mitmenschen gerne mal in Badehose begegnet, und den stets hungrigen, aber trotz ausreichender Energiezufuhr, konfusen Hauptkommissar Hammersberger ins Rennen. Das Dreamteam mit den "drolligen" Spitznamen Garfield und der Heilige Paul werden in ihrem ersten gemeinsamen Fall an einen Tatort, nur wenige Meter von ihren übereinander liegenden Wohnungen, zu einer nackten Frauenleiche mit Würgemalen gerufen. Während Garfield olfaktorische Beweise erschnüffelt, tröstet der Seelsorge die Mutter der ermordeten 34 jährigen, die sich als Neu-Single dem Liebesglück diesmal mit Hilfe von Datingportalen nähern wollte.  Soweit so nett gedacht, wenn mir auch etwas zu aufgesetzt witzig, aber das hätte ich vielleicht noch ignorieren können. Wären da nur nicht die für meinen Geschmack unzähligen Stolpersteine im Lesefluss gewesen, die mich schier wahnsinnig gemacht haben. Da die schon in der Zauberflöte geforderten Tugenden der Duldsamkeit, Standhaftigkeit und Verschwiegenheit bei mir etwas schwach ausgeprägt sind, ich unliebsame Stil- und Logikschwächen in Texten einfach nicht "überlesen" kann, von mir keine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Debütautoren 2015 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    elane_eodain

    Auf in ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken! ________________________________________________________________  Da Dani vom lovelybooks-Team zeitlich die Betreuung dieser Aktion nicht mehr schafft, übernehme ich das in diesem Jahr und hoffe, dass ich dem gerecht werden kann. Denn diese schöne Aktion soll fortgeführt werden, damit wir wieder gemeinsam Debüts entdecken, zusammen lesen und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen können. Bei den tausenden Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachigen Debütautoren schwer sich zwischen den Bestsellerautoren und vielen Übersetzungen durchzusetzen. Wir möchten das gemeinsam ändern. Bestimmt werden wir wieder besondere Buchperlen entdecken können! ________________________________________________________________  Ablauf der Debütautorenaktion: Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2015 bis Ende 2015 ein Buch/einen Roman in einem Verlag veröffentlichen und gerne selbst aktiv bei der Aktion mitmachen möchten. Von Seiten des lovelybooks-Teams selbst werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien für die Debütautorenaktion erfüllen, und auch passende Aktionen, die von Verlagen & Autoren gestartet werden, zählen mit. Außerdem dürft Ihr auch selbst gerne Autoren vorschlagen - am besten schickt Ihr dazu eine Nachricht an mich mit dem Namen der Autorin/des Autors und einem direkten Kontakt, dann werde ich sehen, was sich da machen lässt. Wenn Ihr diesem Thema folgt, könnt ihr eigentlich nichts verpassen. Ziel ist es 15 Debüts bis spätestens 29. Januar 2016 zu lesen und zu rezensieren. 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch in einem Verlag veröffentlicht hat und im Jahr 2015 nun das erste Buch bzw. die ersten Bücher in einem Verlag erscheint/erscheinen. Eine Ausnahme bilden Romandebüts sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym. Diese zählen ebenfalls. Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen und zu denen es Aktionen mit Autorenbeteiligung gibt, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur der Debütroman. Wichtig: Es werden keine Ausnahmen gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2015 lag oder das Buch nicht in einem Verlag erscheint. Außerdem muss die Autorin/der Autor in irgendeiner Form selbst an der Aktion teilnehmen, wie beispielsweise die Leserunde begleiten, an einem Tag Fragen beantworten o. ä. Wie kann man mitmachen? Schreibt hier im Thread einen Beitrag, dass ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt euren Anmeldebeitrag auch, um euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten - ihr müsst nicht jede Rezension extra posten, sondern es reicht diesen Sammelbeitrag aktuell zu halten. Der Einstieg in die Aktion ist jederzeit möglich. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werden aber nur alle paar Wochen, in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich in einem neuen Beitrag darauf hin. Weitere Informationen Ihr könnt euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist möglich. Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen man Bücher gewinnen kann, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Es ist nicht schlimm, sollte man sich für die Aktion anmelden und später keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen. Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls. Unter allen, die es schaffen 15 deutschsprachige Debüts (aus den angehängten Büchern) im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks. Und wie bei Überraschungen üblich, bleibt der Inhalt bis zum Auspacken geheim. ;-) Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den unten angehängten Büchern auf. Wenn ihr ein Buch entdeckt, von dem ihr denkt, dass es zählen müsste, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das (wenn nötig in Rücksprache mit dem lovelybooks-Team). Diese Bücher dann bitte auch erst in Euren Rezensionslinks auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. das Buch im Startbeitrag angehängt ist. Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen! Und sollte ich Leserunden/Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte auch da Nachsicht und schreibt mir eine PN. Wenn der Titel tatsächlich passt, werde ich diesen dann an den Starbeitrag anhängen. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen! Ich wünsche uns allen viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim Plaudern! :-) ________________________________________________________________  Für Autoren: Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr Dein erstes Buch in einem Verlag? Du möchtest Dich an der Debütautorenaktion beteiligen? Dann schreib eine Mail an Marina.Mueller@aboutbooks.de für weitere Informationen! ________________________________________________________________  PS: Natürlich darf hier im Thread auch munter geplaudert werden - ob über Erfahrungen, Lesewünsche oder Lieblingsautoren usw. - dazu sind alle Leser und (Debüt-)AutorInnen herzlich eingeladen, egal wann ihre Bücher erschienen sind. Ebenso dürft ihr gern Freunde und Autorenkollegen zu dieser Aktion einladen.  ________________________________________________________________  Aktuelle Leserunden und Buchverlosungen: (HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.) Teilnehmer: (insgesamt 156 Teilnehmer und bisher 893 gelesene Debüts) Auswertung: 01.02.2016, aktualisiert am 02.02.2016 - 73california 0 von 15 Debüts - Alchemilla 0 von 15 Debüts - Allegra2014 0 von 15 Debüts - Anja_Seb 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - annabchzk 0 von 15 Debüts - Annabel 0 von 15 Debüts - annlu 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Areti 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Arizona 3 von 15 Debüts - Bambi-Nini 4 von 15 Debüts - BeaSurbeck 9 von 15 Debüts - Bellis-Perennis 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Biest 10 von 15 Debüts - birdsong 0 von 15 Debüts - BookfantasyXY 7 von 15 Debüts - Bookflower 1 von 15 Debüts - Brilli 11 von 15 Debüts - Buchblume 3 von 15 Debüts - Bücherwurm 0 von 15 Debüts - Buchraettin 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - BUECHERLESERjw 0 von 15 Debüts - CaptainSwan 0 von 15 Debüts - Caroas 3 von 15 Debüts - Cellissima 2 von 15 Debüts - ChAoT89 0 von 15 Debüts - chatty68 7 von 15 Debüts - Chiara-Suki 0 von 15 Debüts - Chirise 1 von 15 Debüts - ChrischiD 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Condessadelanit 0 von 15 Debüts - Corpus 3 von 15 Debüts - Corsicana 8 von 15 Debüts - Curin 0 von 15 Debüts - DaniB83 0 von 15 Debüts - darkshadowroses 3 von 15 Debüts - DieBerta 2 von 15 Debüts - dieFlo 13 von 15 Debüts - dirk67 1 von 15 Debüts - Donauland 5 von 15 Debüts - dorli 12 von 15 Debüts - dorothea84 0 von 15 Debüts - Drei-Lockenkoepfe 9 von 15 Debüts - elane_eodain 12 von 15 Debüts - elmidi 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Engel1974 2 von 15 Debüts - Eva-Maria_Obermann 0 von 15 Debüts - fabulanta 0 von 15 Debüts - Fluse 0 von 15 Debüts - fredhel 79 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - SIEGER! - Gela_HK 4 von 15 Debüts - Gelinde 28 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Gelsche 0 von 15 Debüts - Gloeckchen_15 0 von 15 Debüts - Gruenente 4 von 15 Debüts - gsimak 1 von 15 Debüts - hannelore259 10 von 15 Debüts - hansemann 0 von 15 Debüts - heidi_59 9 von 15 Debüts - herminefan 6 von 15 Debüts - hexe2408 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - INA80 0 von 15 Debüts - Insider2199 4 von 15 Debüts - Iphigenie34 11 von 15 Debüts - JamiesBookSpot 1 von 15 Debüts - janaka 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - janni_aroha 0 von 15 Debüts - JennyReads 0 von 15 Debüts - Judith1704 2 von 15 Debüts - Karin_Welters 0 von 15 Debüts - Katja_Oe 0 von 15 Debüts - kepplingerbi 1 von 15 Debüts - Kerst 0 von 15 Debüts - Kerstin_Lohde 3 von 15 Debüts - Krimine 22 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Kuisawa 1 von 15 Debüts - LaDragonia 0 von 15 Debüts - LadySamira091062 21 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Lalarissa 0 von 15 Debüts - laraundluca 10 von 15 Debüts - Lese-Bienchen 0 von 15 Debüts - lesebiene27 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - leselea 7 von 15 Debüts - Lesesumm 7 von 15 Debüts - Letanna 9 von 15 Debüts - leucoryx 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - life_of_bookaholic 0 von 15 Debüts - Lighthous23 0 von 15 Debüts - Lilli33 7 von 15 Debüts - LimaKatze 6 von 15 Debüts - LimitLess 2 von 15 Debüts - Lisbeth0412 3 von 15 Debüts - littleblueberry 0 von 15 Debüts - Looony 0 von 15 Debüts - Lotta22 11 von 15 Debüts - mabuerele 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - maria61 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Marion22 0 von 15 Debüts - martina400 1 von 15 Debüts - mary789 0 von 15 Debüts - Marysol14 3 von 15 Debüts - Mausezahn 0 von 15 Debüts - MelE 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - merlin78 7 von 15 Debüts - MichelleRosebird 0 von 15 Debüts - MimiSoot 0 von 15 Debüts - Mini-Dee 0 von 15 Debüts - MiniMixi 0 von 15 Debüts - Mira20 16 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Mone97 0 von 15 Debüts - moorlicht 0 von 15 Debüts - Nachtschwärmer 2 von 15 Debüts - Nele75 11 von 15 Debüts - Neytiri888 0 von 15 Debüts - Nicol74 0 von 15 Debüts - Nisnis 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Paulamybooksandme 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Piddi2385 0 von 15 Debüts - PrinzessinAurora 4 von 15 Debüts - Puppieslesesuebchen 0 von 15 Debüts - Ramazoddl 3 von 15 Debüts - Resaa 0 von 15 Debüts - robberta 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Saruja 0 von 15 Debüts - ScarlettRaven 0 von 15 Debüts - SchwarzeRose 0 von 15 Debüts - seschat 26 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Sick 10 von 15 Debüts - Smberge 0 von 15 Debüts - SmilingKatinka 2 von 15 Debüts - sommerlese 18 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Soulreader 0 von 15 Debüts - Starlet 1 von 15 Debüts - Stinsome 2 von 15 Debüts - sunnessa 0 von 15 Debüts - sursulapitschi 4 von 15 Debüts - Thaliomee 2 von 15 Debüts - The_Reader15 4 von 15 Debüts - thora01 41 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - thoresan 1 von 15 Debüts - Tiana_Loreen 17 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - tierklink 0 von 15 Debüts - Tinkers 0 von 15 Debüts - tizisalazar 0 von 15 Debüts - Topica 0 von 15 Debüts - ubirkel 0 von 15 Debüts - vanessabln 15 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Wayland 0 von 15 Debüts - Wortbluete 0 von 15 Debüts - Wortteufel 8 von 15 Debüts - xxxxxx 1 von 15 Debüts - Yaalbo 0 von 15 Debüts - Yvi33 0 von 15 Debüts - Zsadista 20 von 15 Debüts - CHALLENGE GEMEISTERT! - Zwerghuhn 14 von 15 Debüts - Zwillingsmama2015 0 von 15 Debüts - Zwinkerling 0 von 15 Debüts Es zählen ausschließlich die Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden! Aktiv: Wander- und Tauschthread zur Debütautorenaktion 2015  Aktiv: Votingliste "Beste/r deutschsprachige/r Debütautor/in 2015" 

    Mehr
    • 1469
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks