Peter S. Beagle

 4.4 Sterne bei 467 Bewertungen
Autor von Das letzte Einhorn, Die Sonate des Einhorns und weiteren Büchern.
Autorenbild von Peter S. Beagle (©Connor Freff Cochran)

Lebenslauf von Peter S. Beagle

Der Erschaffer eines Zaubers: Peter Soyer Beagle wird 1939 in Manhattan, New York geboren. Schon in seiner Kindheit ist er ein eifriger Leser und entschließt sich früh dazu, selbst Schriftsteller zu werden. In der Schulzeit schreibt er Beiträge für die Schülerzeitung und sicherte sich in seinem Abschlussjahr mit einer Geschichte für einen Schreibwettbewerb ein Stipendium für ein Studium an der University of Pittsburgh. Auch während seiner Zeit auf der Universität nimmt er weiterhin sehr erfolgreich an Schreibwettbewerben teil. 1957 veröffentlicht er seine erste Kurzgeschichte „Telephone Call“ und bald darauf erscheint sein erster Roman „A Fine and Private Place“. Mehrere seiner Werke werden mit Preisen ausgezeichnet. 1968 erscheint schließlich der Roman, der bis heute für den Weltruhm des Autors sorgt: Der Fantasy-Roman „Das letzte Einhorn“. Darin geht das letzte verbliebene Einhorn auf eine Reise, um herauszufinden, wohin all die anderen Einhörner verschwunden sind. Mit der Hilfe des Zauberers Schmendrick und der Räuberin Molly Groo gelingt es dem mittlerweile in die Menschenfrau Lady Amalthea verwandelten Einhorn schließlich, seine Freunde aus der Gewalt des Königs Haggard zu befreien. Für die Verfilmung des Bestsellers schreibt Beagle selbst das Drehbuch. Allgemein arbeitet er in den 1970er Jahren immer mehr als Drehbuchautor. 1980 endet die Ehe mit seiner Frau Enid und Beagle zieht für einige Jahre nach Seattle, wo er neben der Arbeit als Schriftsteller auch als Sänger auftritt. Heute lebt er mit seiner zweiten Ehefrau Padma Hejmadi in Kalifornien.

Alle Bücher von Peter S. Beagle

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das letzte Einhorn (ISBN: 9783608939200)

Das letzte Einhorn

 (248)
Erschienen am 18.03.2018
Cover des Buches In Kalabrien (ISBN: 9783608962178)

In Kalabrien

 (42)
Erschienen am 10.02.2018
Cover des Buches Die Sonate des Einhorns (ISBN: 9783828400016)

Die Sonate des Einhorns

 (44)
Erschienen am 01.09.1998
Cover des Buches Das letzte Einhorn (ISBN: 9783741614477)

Das letzte Einhorn

 (16)
Erschienen am 22.10.2019
Cover des Buches He Rebeck (ISBN: 9783129006214)

He Rebeck

 (10)
Erschienen am 01.01.1998

Neue Rezensionen zu Peter S. Beagle

Neu

Rezension zu "In Kalabrien" von Peter S. Beagle

Einhornbegegnung
Sternenstaubvor 17 Tagen

Eine kurzweilige poetische Geschichte über die Begegnung & Berührung mit einem Einhorn. Der etwas verschrobene, zurückgezogen lebende & einsame Bianchi , findet nach und nach zurück zu sich & seinem Leben. Ich mochte die poetische Sprache, sie ist zwischenzeitlich mal etwas anderes, als was man sonst so liest. Zudem hat das Buch mich natürlich an "Das letzte Einhorn" erinnert und ich werde mir demnächst noch einmal den Film ansehen. :)

Kommentare: 1
1
Teilen
W

Rezension zu "Das letzte Einhorn" von Peter S. Beagle

Ich fand es fantastisch...
Warriorlovevor 2 Monaten

Hier gibt es ein Graphic Novel des letzten Einhorns.
Man begleitet das vermeintlich letzte Einhorn auf seine Suche nach anderen Einhörnern, denn es hat zufällig gehört, dass es das letzte sein soll.
Die Reise hat mit viel aufgewartet, dem bösen König, einem roten Stier und auch dem Schmetterling, der ein bisschen wie die Raupe aus "Alice im Wunderland" immer nur in Rätseln spricht.
Weiterhin sind die Bilder einfach traumhaft und so schön gemacht.
Ich fand es genau richtig und sehr fantastisch.
Keine Mängel von mir, weder zur Story noch zu den Bildern.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "In Kalabrien" von Peter S. Beagle

Es fehlt der letzte Schliff
Flaventusvor 3 Monaten

“In Kalabrien” wird als Liebeserklärung von Peter S. Beagle an das berühmte Fabelwesen beworben, mit dem der Autor berühmt wurde. Und auch wenn viele andere Leser diese Meinung teilen, so kann dieser Roman in meinen Augen so gar mit “Das letzte Einhorn” mithalten.

Es ist nicht die ruhige Erzählweise, die mir dabei negativ aufgestoßen ist, sondern der mangelnde Spannungsbogen, der nur mäßig ausgebaut wurde. Der Roman hat sicherlich seine Momente und Beagle schafft es durchaus den verschrobenen Bauern in der abgelegenen Bergregion darzustellen, aber dennoch dümpelt die Geschichte größtenteils vor sich hin.

Ein paar gut gewählte Worte und Dialoge schaffen noch keinen Tiefgang und stärken auch nicht die Darstellung der Charaktere der gewählten Figuren. Hin und wieder kommt allerdings das Potential dieser Geschichte zum Vorschein … wenn Beagle doch nur ein bisschen weiter an ihr gefeilt hätte.

Fazit

Schlecht ist dieses kurzweilige Büchlein sicher nicht. Aber gut eben auch nicht. Es fehlt der letzte Schliff in der Erzählung und der Pfiff in der Präsentation. Und so kann ich diesen Roman lediglich Genre-Freunden empfehlen, die gerne leicht fantastische Geschichten mit einem Hauch von Romantik lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Es wird phantastisch! Diana Menschig liest aus ihrem ersten Roman "Hüter der Worte" und Lokalmatadorin Fabienne Siegmund erzählt eine neue Kurzgeschichte

Ort: Buchhandlung Köhl, Bonner Straße 17, 50374 Erftstadt-Lechenich

Eintritt: VVK 6 €/ erm. 5 €; AK 7 €/ erm. 6€
Karten im Vorverkauf in der Buchhandlung Köhl

Das Team der Buchhandlungen Köhl und die Autorinnen freuen sich auf Euch!

Gerne weitersagen!
Herzliche Grüße
Diana
2 Beiträge
Zum Thema
An alle, die "Das letzte Einhorn" gelesen haben: ich habe mir neben den Film jetzt noch zufällig ein Comic gekauft und bin nun am Überlegen, ob ich mir auch das Buch von Peter S. Beagle zulegen soll oder nicht. Denn das Comic erzählt ja auch schon den Film sehr gut nach und es scheinen wohl auch Zitate aus dem Buch darin vorzukommen. Nun meine Frage: wäre es deshalb klug sich das Buch auch noch zu holen? Ist das Buch ausführlicher als das Comic bzw. der Film? Es wäre schön, wenn mir einer von euch bei der Entscheidungsfrage helfen könnte!
2 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Peter S. Beagle wurde am 20. April 1939 in Manhatten, New York (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Community-Statistik

in 710 Bibliotheken

auf 166 Wunschzettel

von 17 Lesern aktuell gelesen

von 8 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks