Peter S. Beagle Es kamen drei Damen im Abendrot

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(10)
(7)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es kamen drei Damen im Abendrot“ von Peter S. Beagle

Sie kamen um die Biegung hinter der kleinen Quelle, braun die eine wie Brot, die andere blass wie der Mond am Tag, die Schwarze ritt ein wenig voraus. Sie trug einen Rosenholzstock, in dem ein Degen verborgen war. Die Braune führte einen Fuchs am Silberband mit spitz grinsender Schnauze und lachenden Augen so weise, als kenne er alle Geheimnisse der Welt. Sie quartieren sich im einzigen Wirtshaus des Dorfes ein. Sie warten. Eines Tages sieht die weiße Dame im Traum eine Burg mit einem mächtigen Turm. Es ist das Zeichen, auf das sie gewartet haben. "und damit beginnt eine wunderschöne, hauchzarte Geschichte. Beagles Roman lässt den Leser in eine Welt hineinfallen wie einst Alice in ihr Wun-derland." (Welt am Sonntag)§

Eine fantastische Geschichte voller rätselhafter Charaktere und knisternd aufgeladener Spannung!

— wunderfitz
wunderfitz

Ein faszinierendes Buch, schwer greifbar, wie aus einem Traum.

— Nellas
Nellas

Stöbern in Fantasy

The Chosen One - Die Ausersehene: Band 1

Eine ganz andere Geschichte die ich erwartet hätte.. schade

Naddy111

Sonnenblut

Eine düster-romantische und schaurig-schöne Romeo und Julia Geschichte

Sit-Hathor

Vier Farben der Magie

Ein Abenteuer in einer Welt, die aus vier Welten besteht. Spannend und magisch!

faanie

Die Gabe der Könige

Eine etwas andere Geschichte, die einen in ihren Bann zieht und nicht mehr los lässt.

Anni_book

Eisige Gezeiten

Bester Teil bis jetzt :)

Sylinchen

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Ein mystischer und solider Einstieg!

LovelyBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Märchenhafte Fantasy vom Feinsten

    Es kamen drei Damen im Abendrot
    wunderfitz

    wunderfitz

    15. February 2016 um 19:09

    Drei Damen im Abendrot – so ein unscheinbarer Titel für eine so wunderbar fantastische Geschichte, die wie ein Märchen wirkt – nur viel dunkler und magischer zugleich. Man scheint die schwüle Luft im Nacken zu spüren, kribbelnd und knisternd, aufgeladen von den Spannungen zwischen zwei Zauberern. Und doch ist diese Geschichte so anders als andere Geschichten von Zauberern. Peter S. Beagle schafft es wie kaum ein anderer mit Worten und Stimmungen zu jonglieren, wunderbar rätselhafte Charaktere zu erschaffen und den Leser immer tiefer in seine Gedankenwelt zu ziehen. Wirken die Figuren zu Beginn noch verschlossen und unnahbar, so öffnen sie sich mit jeder Seite ein kleines bisschen mehr, legen Hülle um Hülle ab und offenbaren schließlich einen Blick hinter die Fassade, gerade so weit um einiges zu erahnen, aber doch so wenig, dass nicht alles enthüllt wird und jeder seine ganz persönlichen Geheimnisse für sich behält. „Es kamen drei Damen im Abendrot“ ist ein Buch, mit dem ich viele tolle Lesestunden hatte und das ich gerne in Erinnerung behalte  mit seiner knisternden Stimmung und den interessanten und teilweise vielleicht auch ungewöhnlichen Ideen. Märchenhafte Fantasy vom Feinsten!

    Mehr
  • Rezension zu "Es kamen drei Damen im Abendrot" von Peter S. Beagle

    Es kamen drei Damen im Abendrot
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    31. March 2010 um 20:53

    Die drei Damen kommen und bringen das Leben des armen Wirtes durcheinander. Aber was trieb sie dort hin und wohin ziehen sie danach? Beagle erzählt überzeugend von der spannungsgeladenen Beziehung zwischen großen Magiern und Kriegern. Ein schönes Fantasyabenteuer wie aus einer anderen Welt.