Neuer Beitrag

CarpathiaVerlag

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Eine Geschichte über Flucht, neue Hoffnung – und ein außergewöhnliches Experiment

Zusammen mit dem Autor Peter S. Kaspar laden wir zu einer Leserunde seines Romans »Der gute Mensch von Assuan« ein.

Klappentext

Berlin-Kreuzberg, Anfang 2015: Durch Zufall lernt der ägyptische Geschäftsmann und Milliardär Mansur Ghali den aus dem Senegal geflohenen Souliman Traoré kennen. Bald erfährt er, wie kurzsichtig man in Deutschland mit Flüchtlingen umgeht: Statt das Potential teilweise gut ausgebildeter Fachkräfte zu nutzen, werden die Neuankömmlinge mit einem Arbeitsverbot belegt und müssen in Flüchtlingsunterkünften ausharren.

Mansur, der sein Geld mit dem Bau ganzer Städte verdient, beschließt, das Problem auf seine Art anzugehen: In einem heruntergekommenen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern beginnt er, Flüchtlinge anzusiedeln und für den deutschen Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Doch das ambitionierte Unterfangen ist alles andere als legal und ruft bald die Mitglieder einer ortsansässigen Kameradschaft auf den Plan, die ihre »national befreite Zone« gefährdet sehen. Auch in der Berliner Lokalpolitik bleibt das Projekt nicht unbemerkt, und bald droht seiner Komplizin, der Bezirksbürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, das Ende ihrer Karriere.

Teilnahmebedingungen

Für diese Leserunde verlosen wir 15 Print-Exemplare und 15 E-Books. Wir freuen uns über Bewerber, die bereits 2-3 Rezensionen auf Lovelybooks veröffentlicht haben. Bitte gebt bei Eurer Bewerbung an, ob Ihr lieber ein gedrucktes Exemplar oder ein E-Book gewinnen möchtet. E-Books gibt es wahlweise als EPUB, MOBI (für Kindle) oder PDF – schreibt bitte Euer bevorzugtes Format dazu.




Autor: Peter S. Kaspar
Buch: Der gute Mensch von Assuan
1 Foto

otegami

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Hoch aktuell, wie das Buch ist, interessiert mich das brennend! In einer Zeit, in der 'Gutmensch' in bestimmten Kreisen ein Schimpfwort geworden ist, finde ich Menschen faszinierend, die sich darüber hinwegsetzen!
Über ein Print-Exemplar würde ich mich riesig freuen! Teilnahme an der Leserunde und Schreiben einer Rezension sind selbstverständlich für mich! (Ach, ja, und ich habe auch schon mehr als 3 Rezis geschrieben!)

engineerwife

vor 10 Monaten

Alle Bewerbungen

Wie interessant, dieser Titel sprang mir sofort ins Auge, erinnerte er mich doch an "The Good German" von Joseph Kanon.

Neugierig geworden habe ich gleich die Beschreibung gelesen und bin fasziniert. Ein spannendes Thema hat Herr Kaspar da aufgegriffen und ich bin sehr gespannt auf die Umsetzung.

Sehr gerne bewerbe ich mich für ein Printexemplar, einen Reader habe ich nämlich nicht. Und nun übe ich mich in Geduld und drücke mir und allen Mitinteressenten die Daumen :)

Beiträge danach
242 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

emma_vandertheque

vor 8 Monaten

Ist Mansurs Idee eine gute Lösung oder eine Sackgasse?
@irismaria

Ich kenne leider kein solches Projekt. Meiner Meinung nach steht und fällt die Idee aber gerade mit diesem Punkt. Denn wenn man diejenigen, die sich bereits jetzt zurückgelassen fühlen, wieder vor den Toren im Regen stehen lässt, nimmt sich das Projekt ein großes Stück seines eigentlichen Potentials und wird vermutlich auf großen Widerstand nicht nur unter Neonazis, sondern vermutlich auch unter "besorgten Bürgern" stoßen (Wie wir bei der letzten Bundestagswahl gelernt haben, eine Gruppe, die nun von allen Parteien umgarnt wird).

emma_vandertheque

vor 8 Monaten

Fazit und Rezensionen

Ich habe das Buch bereits über die Weihnachtsfeiertage verschlungen und hatte danach einige Tage kein Internet. Danach ist es leider im Wust des Alltags untergegangen... Ich werd' mir jetzt aber eure Kommentare alle mal durchlesen und diese Woche noch meine Rezension verfassen ;O)

VroniMars

vor 8 Monaten

Kapitel 15 bis 20

Oh Mann, das Buch macht mich fertig. Ich habe zwar geahnt, dass es blutig wird, aber es hat mich trotzdem sehr getroffen. Die skrupellose Art der Dorfbewohner hat mich richtig schockiert. Wie kann man nur so grausam sein!

VroniMars

vor 8 Monaten

Kapitel 21 bis 25

Was für schreckliche Menschen es doch gibt! Dieser Jan und der Holländer sind richtig abartig. muss ich jetzt wirklich so sagen.
Es ist toll, dass sich die Leute im Projekt annähern, auch wenn die Ex-Nazis immer noch viele Vorurteile haben. Ich glaube aber, dass man eine solche Einstellung auch nicht so schnell aus den Köpfen löschen kann.
Dass es den Bürgermeister erwischt, habe ich mir schon fast gedacht. So schrecklich! Obwohl schon viel Schlimmeres gelesen habe, kann ich sowas in diesem Buch nur schwer lesen, wahrscheinlich weil sich das Buch für mich so real anfühlt.

VroniMars

vor 8 Monaten

Kapitel 26 bis 30
Beitrag einblenden

Gestern bin ich auch mit dem letzten Leseabschnitt fertig geworden. Das Ende hat mir gut gefallen, weil es offen bleibt. Es zeigt, dass auch noch so gute Absichten und Geld nicht immer reichen, um ein Land zu ändern. Ich fand es gut, dass es zwar einen guten Ausgang hatte, aber nicht übertrieben klischeehaft.
Mich hätte noch interessiert, was Iris auf ihren langen Reise noch erlebt hat, weil mir diese Binnengeschichte am Anfang am besten gefallen hat.

VroniMars

vor 8 Monaten

Fazit und Rezensionen

Danke, dass ich dieses tolle Buch mitlesen durfte. Ich habe dieses Mal zwar länger gebraucht als sonst, aber ich wollte den Roman wirklich aktiv lesen und habe nur gelesen, wenn ich wirklich länger Zeit gehabt habe.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-S.-Kaspar/Der-gute-Mensch-von-Assuan-1250278744-w/rezension/1526845414/

Aaaaa123

vor 8 Monaten

Fazit und Rezensionen

Ich bin aus verschiedenen Gründen leider erst jetzt dazu gekommen das Buch zu lesen. Deshalb dachte ich, ich veröffentliche gleich meine Rezension, da es wahrscheinlich keinen Sinn macht in den Unterthemen zu den einzelnen Kapitel noch was zu schreiben bzw. zu diskutieren, da ohnehin alle damit fertig sind.

Ich bedenke mich trotzdem beim Verlag für das tolle Buch!

https://www.lovelybooks.de/autor/Peter-S.-Kaspar/Der-gute-Mensch-von-Assuan-1250278744-w/rezension/1526838576/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.