Peter Sager Oxford & Cambridge

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Oxford & Cambridge“ von Peter Sager

Oxford und Cambridge sind die sonderbarsten Orte der Britischen Inseln. Sie liegen rund 150 Kilometer voneinander entfernt, und doch nennt man sie in einem Atemzug, ja sogar in einem einzigen Wort: Oxbridge. Auf der geistigen Landkarte der Nation liegt dieser Ort irgendwo in den Wolken über Mittelengland, eine Insel über der Insel, elitär und zugleich so populär, dass Jahr für Jahr Millionen von Fernsehzuschauern dabei sein wollen, wenn zwei Universitäten das Boat Race zelebrieren, das härteste Achter-Duell der Welt. Keine andere Privatinstitution hat Englands Entwicklung stärker beeinflusst als diese beiden Universitäten, der intellektuelle Doppelkopf der Nation. Oxbridge versorgte Kirche und Staat mit Beamten, Priestern und Lehrern, die im ganzen Land die englische Hochsprache und Kultur verbreiteten. Es war eine homogene Elite, deren Pflichtbewußtsein nur noch von ihrem Selbstvertrauen übertroffen wurde – klassische Voraussetzungen für jede Führungsaufgabe, die Königreich und Empire boten. Doch waren Oxford und Cambridge weit mehr als blosse Kaderschmieden der Nation. Neben den Premierministern kamen aus ihren Colleges auch die klügsten Spione, die der Kommunismus je rekrutierte; neben den Erzbischöfen die grossen Häretiker und Kirchenreformer; die rebellischen Geister der Literatur, von Lord Byron bis Salman Rushdie; die Revolutionäre der Naturwissenschaften: Isaac Newton, Ernest Rutherford, Stephen Hawking; all die Querdenker und Exzentriker, denen die englische Kultur erst ihre schillernde Fülle verdankt. Oxford und Cambridge, »intellektueller Doppelkopf« Großbritanniens und zugleich die berühmtesten Universitätsstädte der Welt, sind seit rund 800 Jahren in ungebrochener Konkurrenz und herzlicher Hassliebe verbunden. In einer enzyklopädischen Fülle von Fakten, Zitaten, Anekdoten und biographischen Skizzen zeichnet Peter Sager erstmals in deutscher Sprache die historische, literarische und kulturelle Landkarte von Oxbridge. Peter Sager flaniert durch die städtischen Idyllen der Gärten, Höfe und Parks, entdeckt die Geschichte(n) und Geheimnisse hinter den Toren der Colleges und zeichnet mit unnachahmlichem Witz und grosser Liebe zum Detail die exzentrischen Lebensläufe ihrer Bewohner nach. Ergänzt werden diese literarischen Spaziergänge durch zahlreiche farbige Photographien, Karten, ein Oxbridge-Glossar, ein Verzeichnis wichtiger Adressen (für die garantiert folgende Studienreise nach Oxbridge) und Literaturhinweise. Mit »Oxford & Cambridge« verbindet sich auf einzigartige Weise Reiseführer, Kunst- und Literaturgeschichte, Biographie und auch Psychoanalyse zweier Städte, die nicht nur Orte, sondern auch Bewusstseinszustände sind.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Oxford & Cambridge" von Peter Sager

    Oxford & Cambridge

    Liisa

    06. May 2007 um 18:02

    Ein wunderbares Buch, voller Informationen, Details aus allen möglichen Bereichen, Geschichten und Anekdoten aus Oxford und Cambridge. Was Peter Sager hier zusammengetragen hat und auf eine so unterhaltsame Weise erzählt, ist einfach faszinierend und beeindruckend. Vor einigen Jahren hatte ich das Glück beide Städte besuchen und mit eigenen Augen sehen zu können und war zutiefst beeindruckt und fasziniert, besonders von Oxford. Während der Lektüre dieses Buches stand vieles wieder lebhaft vor meinen Augen und jede Menge Erinnerungen an diese Städte stiegen auf. Ich wünschte, ich hätte das Buch schon damals gekannt, bzw. ich wünschte, ich könnte jetzt nochmals mit ausgiebig Zeit nach Oxford zurückkehren und mit diesem Buch als "Führer" die Stadt erkunden. Sehr erfreulich ist übrigens auch, dass Peter Sager dem Buch am Ende ein kleines Oxbridge-Glossar, ein "Who is Who" der College Prominenz, eine Auflistung der Museen und Sehenswürdigkeiten sowie der Universitäten und Colleges beider Städte, über regelmäßige Feste und Veranstaltungen, Literaturhinweise sowie ein Personen- und ein Orts- und Sachregister beigefügt hat. Kein Buch für die breite Masse, aber wer ein breites Interessen-Spektrum hat, der sollte es sich nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks