Peter Sartorius Nowitzki

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nowitzki“ von Peter Sartorius

Am 26. Juni 1998 kommen drei Amerikaner aus unterschiedlichen Richtungen auf dem Frankfurter Flughafen an: ein texanischer Milliardär im Privatjet aus Frankreich sowie ein erfolgreicher Basketballtrainer und dessen Sohn in einer Linienmaschine aus Dallas, Texas. Es ist der Tag, an dem ein mit allen Verführungstricks geführtes, hartnäckiges Werben um einen scheuen Jungen aus Würzburg einsetzt, dessen Name in Deutschland zu diesem Zeitpunkt allenfalls eingefleischten Basketball-Fans geläufig ist: Dirk Nowitzki. Der gerade 20 Jahre alt gewordene junge Mann lässt sich zögernd, voller Selbstzweifel, auf das Abenteuer Amerika ein, auf das große Spiel auf dem harten Parkett der amerikanischen Basketballbühne - und wird ein Superstar. Die Autoren Peter Sartorius und Joachim Mölter zeichnen seinen Aufstieg nach und machen deutlich, welchen Einfluss nicht nur Nowitzkis Mentor und Trainer Holger Geschwindner auf die Weltkarriere des Würzburgers nahm, sondern auch dier Kanadier Steve Nash, der während der gemeinsamen Jahre in Dallas Dirks Freund wurde und später dessen großer sportlicher Gegner. "Nowitzki" ist aber auch ein Buch über Träume. Von ihnen spricht Dirk Nowitzki im autobiographischen Teil des Buches genauso wie vom Frust nach verlorenen Endspielen und vom tiefen Schock, als Holger Geschwidner unter der Anklage der Steuerhinterziehung stand und Basketball plötzlich zweitrangig wurde. Die authentische Nahaufnahme eines außergewöhnlichen Sportlers - informativ und packend zugleich.

Stöbern in Biografie

Eine Liebe so groß wie du

Emotional und sehr gut!

Daniel_Allertseder

Streetkid

Ein gutes Buch - doch ich habe mehr erwartet

PollyMaundrell

Gegen alle Regeln

grossartig geschrieben, wie ein spannender Roman

mgwerner

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Humorvoll und locker leicht geschrieben! Sehr sympathische Autorin und interessante Lektüre.

Bucheule

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Nowitzki" von Peter Sartorius

    Nowitzki
    Melli2505

    Melli2505

    09. March 2009 um 23:13

    Dirk Nowitzki ist ein interessanter Mensch, und die beiden Journalisten haben es geschafft, eine Interessante Art von Biographie über ihn zu schreiben. Über einen 30jährigen kann man meiner Meinung nach keine richtige Bio schreiben, aber es geht in diesem Buch hauptsächlich darum, wie Nowitzki nach Amerika und in die NBA gekommen ist. Es wird kurz auf die Geschichte des DBB und der NBA eingegangen, und der Leser erfährt spannende Hintergründe der Ligen. Wenn die Autoren wichtige Spiele beschrieben haben war dies so bildlich, dass ich das Gefühl hatte, mit in dem Hexenkessel zu sitzen und habe mit des Mavs mitgefiebert. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Ab und an haperte es an der Chronologie, so dass ich deshalb einen Stern abgezogen habe. Es fiel mir zeitweise recht schwer zu verstehen, was nun zu erst und was danach passierte. Ansonsten waren die Kapitel hübsch gestaltet, und am Ende jedes Kapitels, erzählte Nowitzki den jeweiligen Abschnitt nochmal aus seiner Sicht - das gefiel mir total gut!!! Außerdem war der Schreibstil sachlich-empathisch, was ja auch eine Kunst für sich ist. --------------------------------------------------------------------------------------------------- Sehr zu meiner Freude gab es viele Bilder von Dirk Nowitzki in dem Buch, eine Jahresangabe zu dem jeweiligen Bild wäre dennoch schön gewesen. Und wirklich skandalös finde ich den Preis von 16,95 Euro für ein Taschenbuch, oder wie auch immer ein weicher Einband nun genannt wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Nowitzki" von Peter Sartorius

    Nowitzki
    volci

    volci

    18. February 2009 um 21:36

    Ich hab das Buch an einem einzigen Sonntag Nachmittag gelesen! Einmal angefangen, konnte ich nicht mehr aufhören! MIr hat gefallen das es aus 2 Sichten geschrieben wurde! Also einmal aus der Sicht der Reporter wie ihnen sein Leben geschildert wurde, und einmal aus der Sicht von Dirk! Das Buch ist auch für Basketball Laien gut zu lesen da kaum Fachbegriffe vorkommen...bis auf die etwas komplizierte Sache mit den 'Drafts' aber selbst das wird so gut erklärt das jeder es danach versteh! Ein tolles Buch über einen herausragendene Deutschen Sportler! Super!

    Mehr