Peter Schössow

 4.5 Sterne bei 40 Bewertungen
Autor von Gehört das so??!, Meehr!! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Peter Schössow

Sortieren:
Buchformat:
Peter SchössowGehört das so??!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gehört das so??!
Gehört das so??!
 (14)
Erschienen am 28.02.2005
Peter SchössowMeehr!!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Meehr!!
Meehr!!
 (6)
Erschienen am 08.03.2010
Peter SchössowMein erstes Auto war rot
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Mein erstes Auto war rot
Mein erstes Auto war rot
 (4)
Erschienen am 16.08.2010
Peter SchössowIch, Kater Robinson
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich, Kater Robinson
Ich, Kater Robinson
 (4)
Erschienen am 06.02.2012
Peter SchössowDer arme Peter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der arme Peter
Der arme Peter
 (4)
Erschienen am 25.02.2013
Peter SchössowBaby Dronte
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Baby Dronte
Baby Dronte
 (2)
Erschienen am 08.03.2008
Peter SchössowWo ist Oma?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Wo ist Oma?
Wo ist Oma?
 (1)
Erschienen am 26.09.2016
Peter SchössowIch bei dir und du bei mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ich bei dir und du bei mir
Ich bei dir und du bei mir
 (1)
Erschienen am 16.09.2006

Neue Rezensionen zu Peter Schössow

Neu
_sarah_s avatar

Rezension zu "Der arme Peter" von Peter Schössow

Ein schönes Buch!
_sarah_vor 7 Monaten

Endlich ist der Abend gekommen, auf den sich alle vorbereitet haben: Im Theater wird Heinrich Heines „Der arme Peter“ gespielt.
„Anfangs wollt ich fast verzagen, Und ich glaubt, ich trüg es nie; Und ich hab es doch getragen – Aber fragt mich nur nicht, wie?
Heinrich Heine
Kenn ich.
Peter Schössow.“

Während die Schauspieler sich fertigmachen, nehmen die Zuschauer Platz. Der Vorhang geht auf, und es beginnt die Geschichte, wie Peter die Grete nicht bekommt.
Durch die Spannung fiebern die Zuschauer förmlich mit. Auch als Leser begeistert einen dieses Bilderbuch.

Peter Schössow erzählt in dem Bilderbuch die Geschichte von dem armen Peter neu und man erlebt das Wechselspiel von Publikum und Bühne viel besser kennen.
Die Illustration ist wirklich gut gemacht. Die Personen sind in einem besonderen Stil, weswegen man allein deshalb in dieses Buch reinschauen sollte!
Die Vorstellung des Publikums und auch der Schauspieler gefiel mir ebenfalls. Während am Anfang der eine oder andere im Publikum gelangweilt dasaß, waren am Ende alle mitgerissen.
Total süß fand ich irgendwie den Bären, den man immer im Publikum oder auch zu Beginn, als noch alle auf der Straße herumgelaufen sind, gesehen hat. Auch andere, wie die drei Frauen, sind auf der Bühne immer zu sehen, auch wenn es nur im Hintergrund ist.
Ich finde, es sind die Kleinigkeiten, die dieses Bilderbuch ausmachen. Wenn man genauer hinsieht und es nicht einfach nur überfliegt, fallen einem noch viel mehr Dinge auf!
Den Rahmen der Geschichte war interessant. Die ersten Seiten und die letzten Seiten haben gezeigt, dass vor und nach dem Schauspiel wieder alles normal ist und jeder seine eine eigene Geschichte lebt.
Total schön gemacht und eine schöne Idee, wie man Heinrich Heines Werk umsetzen kann!

Kommentieren0
0
Teilen
W

Rezension zu "Wo ist Oma?" von Peter Schössow

Gibt Kindern einen ganz eigenwilligen Einblick in die Innenwelt eines Krankenhauses
WinfriedStanzickvor 2 Jahren



Ein großformatiges und für ein Bilderbuch ungewöhnlich umfangreiches Buch legt der vielfach ausgezeichnete Bilderbuchautor Peter Schössow hier vor.

In ihm erzählt der kleine Henry, wie er zusammen mit seiner kurdischen Babysitterin Gülsa, die sich schon viele Jahre zusammen mit anderen um ihn kümmert, seine Oma besuchen will, die in dem großen Krankenhaus der Stadt liegt. Kurz vor dem Eingang erhält Gülsa einen Anruf auf ihrem Handy, und irgendwann dauert es Henry zu lange, weiter zu warten.

Er betritt das Krankenhaus und fragt sich nach seiner Oma durch. Dabei schickt ihn Peter Schössow durch verschiedene Abteilungen und Stockwerke und lässt ihn allerhand verschiedenen Menschen begegnen, mit denen er jeweils unerschrocken ins Gespräch kommt, Patienten,  Ärzte, Krankenhauspersonal und andere Besuchern.

Auf dem Weg zu dem richtigen Zimmer seiner Oma, wo eine verzweifelte Gülsa schon auf ihn wartet, erlebt der kleine Henry viel Interessantes. Er begegnet unter anderem einem dementen Menschen und einem Krebskranken. Peter Schössow hat die Multikulturalität unserer Gesellschaft gut in Szene gesetzt und gibt mit seinen großformatigen doppelseitigen Bildern in grauen und grünen Tönen den das Buch betrachtenden Kindern einen ganz eigenwilligen Einblick in die Innenwelt eines Krankenhauses.

Kommentieren0
11
Teilen
Catwomans avatar

Rezension zu "Ich, Kater Robinson" von Peter Schössow

Ich, Kater Robinson von Peter Schössow
Catwomanvor 4 Jahren

Laut Buchhandlung ist das Buch für 4-6 Jährige gedacht. Ich halte das Buch für diesen Jahrgang weder in Wortwahl noch vom Inhalt her für angebracht.

Das Wortspiel und die höhnischen Gedanken des Katers sind für Kinder dieses Alters nicht verständlich und ungeeignet.

Auch kommt in dieser Handlung ein Fleischer vor, der mit seinem Messer den Kater verfolgt und ihm den Schwanz abhakt.... das möchte ich meinen Kids nicht zumuten.

Vielleicht haben ältere Kinder Spaß daran. Aber für KIGA-Kids ungeeignet!

Kommentieren0
59
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks