Peter Schössow Wo ist Oma?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wo ist Oma?“ von Peter Schössow

Eigentlich will Henry nur seine Oma im Krankenhaus besuchen. Mit Gülsa, die manchmal auf ihn aufpasst. Aber Gülsa muss noch telefonieren. Da geht Henry schon mal alleine los. Er kennt Oma ja. Allerdings ist das Krankenhaus rie-sen-groß. Und überall sind Leute. Die ganz normalen müssen Besucher sein. Die Leute, die dort arbeiten, erkennt man an ihren grünen, blauen und weißen Kitteln. Und die Patienten sind die mit Gips oder Augenklappe. Aber wie soll Henry da Oma finden? Kann ihm denn gar niemand helfen? Doch. Der Hausmeister. Den trifft Henry unten im Keller. Zum Glück.

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gibt Kindern einen ganz eigenwilligen Einblick in die Innenwelt eines Krankenhauses

    Wo ist Oma?
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    08. February 2017 um 11:56

    Ein großformatiges und für ein Bilderbuch ungewöhnlich umfangreiches Buch legt der vielfach ausgezeichnete Bilderbuchautor Peter Schössow hier vor. In ihm erzählt der kleine Henry, wie er zusammen mit seiner kurdischen Babysitterin Gülsa, die sich schon viele Jahre zusammen mit anderen um ihn kümmert, seine Oma besuchen will, die in dem großen Krankenhaus der Stadt liegt. Kurz vor dem Eingang erhält Gülsa einen Anruf auf ihrem Handy, und irgendwann dauert es Henry zu lange, weiter zu warten. Er betritt das Krankenhaus und fragt sich nach seiner Oma durch. Dabei schickt ihn Peter Schössow durch verschiedene Abteilungen und Stockwerke und lässt ihn allerhand verschiedenen Menschen begegnen, mit denen er jeweils unerschrocken ins Gespräch kommt, Patienten,  Ärzte, Krankenhauspersonal und andere Besuchern. Auf dem Weg zu dem richtigen Zimmer seiner Oma, wo eine verzweifelte Gülsa schon auf ihn wartet, erlebt der kleine Henry viel Interessantes. Er begegnet unter anderem einem dementen Menschen und einem Krebskranken. Peter Schössow hat die Multikulturalität unserer Gesellschaft gut in Szene gesetzt und gibt mit seinen großformatigen doppelseitigen Bildern in grauen und grünen Tönen den das Buch betrachtenden Kindern einen ganz eigenwilligen Einblick in die Innenwelt eines Krankenhauses.

    Mehr