Der Junge vom Saturn

von Peter Schmidt 
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Der Junge vom Saturn
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Junge vom Saturn"

Peter ist ein seltsamer Junge. Wenn er sich freut, flattert er mit den Armen, wie ein Vogel. In der Schule beißt er die Mitschüler, weil er sich mehr durchbeißen soll. Und Zuhause studiert er stundenlang Lichtflecken an den Wänden, weil das so herrlich juchzt. Peter Schmidts Aufzeichnungen über seine Kindheit mit Asperger-Syndrom sind einzigartig. Denn er kann sich nicht nur an die ersten Jahre seines Lebens, sondern sogar an die Stunden seiner Geburt erinnern! Für diese ungewöhnlichen Wahrnehmungen entwirft er eine eigene Sprachwelt, die faszinierend und verblüffend plausibel ist. E in Lesevergnügen mit Aha-Effekt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783843603904
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:220 Seiten
Verlag:Patmos Verlag
Erscheinungsdatum:17.09.2013

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    tubadurs avatar
    tubadurvor 5 Jahren
    Universum im Ich

    Herr Schmidt, der Autor, berichtet von seiner eigenen Kindheit und dem Aufbruch ins Leben. So weit, so normal.
    Entscheidend ist allerdings der Umstand, daß er sich nicht normal fühlt und das seit frühester Kindheit.
    Peter Schmidt wurde mit dem Aspergersyndrom geboren. Und was er zu berichten weiß, klingt streckenweise schier unglaublich. Angefangen bei Erinnerungen vor(!) dem Tag seiner Geburt, bis zu seinem innersten Selbst.

    Interessant sind Sprache und Stil des Autors. Einfach und gradlinig-klar, ohne zu langweilen, wird hier formuliert. Und auch wenn manches verrückt klingen mag, Autisten haben große Schwierigkeiten damit zu lügen, beziehungsweise sich falsche Geschichten auszudenken. Es sind furchtbar interessante Einblicke in Gedankengänge, Überlegungen und Welten, die ein "normaler" Mensch nie, oder so gut wie nie, haben wird.
    Vor allem erscheint mir das Buch auch eine Art Hilfestellung zu sein für Leute, die selber das Gefühl haben, daneben zu stehen.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Anna-Klaires avatar
    Anna-Klairevor einem Jahr
    Lysanders avatar
    Lysandervor 4 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks