Peter Schmidt Kalter Krieg im Spiegel

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Kalter Krieg im Spiegel“ von Peter Schmidt

Täuschung, Intrige, Komplott – politischer Mord im Kalten Krieg ... Ein faszinierender Blick auf die Welt der Komplotte und Intrigen, der politischen Denunziation, der geheimen Gefängnisse, Attentate und illegalen Todesurteile zur Zeit der Berlin-Blockade, des Mauerbaus und der Kubakrise mit der Drohung eines atomaren Schlagabtauschs ... Sammelband mit 3 ungekürzten, überarbeiteten Ausgaben der gedruckten Fassungen im Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg und Ullstein Verlag Berlin. (Auch als Einzelbände erhältlich.) "Augenschein" "Mehnerts Fall" "Das Veteranentreffen" (DEUTSCHER KRIMIPREIS) PRESSESTIMMEN http://autor-peter-schmidt-pressestimmen.blogspot.de/ „Auffallend an Schmidts dramaturgisch raffinierten Agenten-Storys sind – neben der Detailtreue – die skeptische Weltanschauung und eine geradezu undeutsch klare kühle Prosa.“ (stern) „Thriller mit Tiefgang“ (Rheinischer Merkur) Deutschlands einziger (jedenfalls einziger ernst zu nehmender) Autor im Agenten-Genre.“ (Vorwärts) „In den vergangenen dreißig Jahren schrieb Peter Schmidt neben Komödien und Science-Fiction-Geschichten vor allem Polit-Thriller, die internationales Niveau erreichten und für die er dreimal den Deutschen Krimipreis erhielt. (...) Rudi Kost und Thomas Klingenmaier sagten in ihrem 1995 erschienenem Autoren-ABC ‚Steckbriefe’ (...): ‚Peter Schmidt hat hierzulande den Polit-Thriller salonfähig gemacht und ohne sonderliche Mühe einen Standard erreicht, der internationalen Vergleichen standhalten kann.’ Seine Geschichten aus der Welt der Geheimdienste sollte man sich heute, mit dem NSU-Desaster der Sicherheitsbehörden im Hinterkopf, noch einmal durchlesen.“ (Aus: Axel Bussmer „Kriminalakte ÜBER DEN AUTOR Peter Schmidt, geboren im westfälischen Gescher, Schriftsteller und Philosoph, gilt selbst dem Altmeister des Spionagethrillers John le Carré als einer der führenden deutschen Autoren des Spionageromans und Politthrillers. Darüber hinaus veröffentlichte er Kriminalkomödien, aber auch Medizinthriller (zuletzt „Endorphase-X“), SF- und Wissenschaftsthriller, Psychothriller und Detektivromane. Bereits dreimal erhielt er den Deutschen Krimipreis („Erfindergeist“, „Die Stunde des Geschichtenerzählers“ und „Das Veteranentreffen“). Für sein bisheriges Gesamtwerk wurde er mit dem Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet. Schmidt studierte Literaturwissenschaft und sprachanalytische und phänomenologische Philosophie mit Schwerpunkt psychologische Grundlagentheorie an der Ruhr-Universität Bochum und veröffentlichte rund 40 Bücher, darunter mehrere Sachbücher. AUTORENINFO http://autoren-info-peter-schmidt.blogspot.de/ WEITERE TITEL Schafspelz, Agententhriller Der Agentenjäger, Thriller Erfindergeist, Agententhriller (DEUTSCHER KRIMIPREIS) Der EMP-Effekt, Agententhriller Ein Fall von großer Redlichkeit, Agententhriller Der Mädchenfänger, Psychothriller Die Stunde des Geschichtenerzählers (DEUTSCHER KRIMIPREIS) Endorphase-X, Medizinthriller Die Regeln der Gewalt, Roman über den Terrorismus Einsteins Gehirn, Kriminalroman Harris, Psycho-Thriller 2999 – Das dritte Millennium, SF-Thriller Montag oder Die Reise nach innen, Roman Winger, Detektivroman Roulett, Gaunerkomödie Trojanische Pferde, Thriller Gen Crash, Thriller (Pseudonym Peter Cahn) Linders Liste, Kriminalkomödie Feuervogel, Thriller (Pseudonym Mike Jaeger) Die andere Schwester, Thriller Endzeit, SF-Thriller Der Zufallsgenerator, Kriminalstorys Einmal Sonne und zurück, Reisesatiren Sachbücher http://autor-peter-schmidt.blogspot.de
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen