Peter Schwaar

 4.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Peter Schwaar

Lebenslauf von Peter Schwaar

Peter Schwaar kam im August 1947 in Zürich zur Welt. In dieser Stadt absolvierte er auch seine Matura und studierte Germanistik und Musikwissenschaft. Nach einem Volontariat bei dem "Tages-Anzeiger" blieb er vorerst bei diesem Beruf und war später sogar Mitglied der Redaktion. Seit 1987 ist er freiberuflich als Übersetzer tätig und übertrug spanische Autorengrößen wie Carlos Ruiz Zafón oder Eduardo Mendoza ins Deutsche. Passend zu seinem Beruf lebt und arbeitet Peter Schwaar in Barcelona.

Alle Bücher von Peter Schwaar

Barcelona – Lieblingsorte

Barcelona – Lieblingsorte

 (3)
Erschienen am 06.04.2015

Neue Rezensionen zu Peter Schwaar

Neu

Rezension zu "Barcelona – Lieblingsorte" von Peter Schwaar

Barcelona für Fortgeschrittene
Duffyvor 3 Jahren

Dieser Führer des Barcelona-Kenners und Mendoza-Übersetzers ist eine schöne Ergänzung zum "normalen" Barcelonareiseführer und spricht in erster Linie die an, die die Stadt schon bereist haben. Schwaar macht auf Orte aufmerksam, die man erst dann besuchen wird, wenn man sich die gängigen Sehenswürdigkeiten zu Gemüte geführt hat. Dann entdeckt man aber auch die Stadt, wie sie wirklich ist. Klar, dass auch noch mal Orte erwähnt werden, die ohnehin auf dem Programm stehen, aber das Gros der Destinationen liegt nicht im Bereich des Cityhoppers. Dafür sind aber auch einige sehr gute Tipps dabei, z,B. auch die Außenbezirke und ein paar Ziele im direkten Umfeld der Stadt. Hervorragend illustriert mit stimmungsvollen Fotos gibt es Informationen und Anregungen, die mindestens für eine Woche reichen und die Stadt transparenter machen, als das normale Besucherprogramm.
Schöne Lektüre, auch für Anfänger geeignet, die von vornherein ein wenig außerhalb der ausgetretenen Touristenpfade planen wollen. Und man kann die innige Zumeigung des Autors zur Stadt lesen, was ja auch viel Spaß macht.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Lieblingsorte für die Handtasche!

Sommerzeit – Urlaubszeit! Packt ihr gedanklich auch schon die Koffer für die große Urlaubsreise? Oder verbringt ihr die Ferien auf Balkonien?

Egal, ob ihr zu einer großen Expedition aufbrecht oder in heimischen Gefilden bleibt, wir haben für euch vier Titel vorbereitet, die so richtig Lust aufs Reisen machen! In der "Lieblingsorte"-Reihe aus dem Insel Verlag nehmen uns Einheimische an die Hand und zeigen uns ihre versteckten Lieblingsorte in Hamburg, Rom, Wien oder Barcelona. Egal, ob ein versteckter Park, ein heimeliges Restaurant oder die besten Shopping-Tipps – hier wird jeder fündig und erlebt sein Reiseziel aus einer völlig neuen Perspektive! Und auch Bewohner der Stadt können neue Lieblingsorte entdecken.




Neugierig geworden? Wir verlosen 20 Exemplare der Lieblingsorte, damit ihr für die nächste Reisesaison optimal vorbereitet seid!

Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 12.06.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und verratet uns, welcher Ort euer absoluter Lieblingsort ist und warum – und verratet uns, welche der vier Städte ihr gern mit dem passenden Lieblingsorte-Band erkunden möchtet. 
Denn wenn ihr gewinnt, erhaltet ihr direkt den passenden Reiseführer für genau diesen Ort!

Die vier Lieblingsorte im Überblick:


Hamburg von Birgit Haustedt
Wie könnte ein perfekter Tag in Hamburg aussehen? Zum Beispiel so: Er beginnt in einem der schönsten Cafés der Stadt mit herrlich-nostalgischem Flair. 'In die Gänge' kommen Sie anschließend im gleichnamigen Viertel, und in der benachbarten Poolstraße entdecken Sie im Hinterhof einen versteckten Tempel. Am Mittag lauschen Sie einem Lunchkonzert an der Börse und fahren danach Paternoster im Slomanhaus. Am frühen Abend genießen Sie die außergewöhnliche Aussicht vom nördlichsten Weinberg Deutschlands auf den Hamburger Hafen und stärken sich an den Landungsbrücken Nr. 10 mit den besten Fischbrötchen der Stadt, um dann beim Nachtflohmarkt im Schanzenviertel den Tag (vorerst) zu beschließen. 



Barcelona von Peter Schwaar
Barcelona ganz anders: Peter Schwaar, der Übersetzer von Eduardo Mendoza und Carlos Ruiz Zafón, führt Sie durch die »Stadt der Wunder«. Er zeigt Ihnen Spaniens älteste Synagoge, besucht mit Ihnen die umgebaute Stierkampfarena auf der Plaça Espanya und schlendert mit Ihnen durch Sant Andreu. Auf dem Büchermarkt Sant Antoni entdecken Sie seltene Filmplakate, alte Postkarten und schön illustrierte Bücher. Mit der Hafenseilbahn gondeln Sie von der Barceloneta auf den Montjuic, und am Abend kommen Sie in den Genuss der Spezialitäten der katalanischen Küche und probieren die besten Tapas der Stadt.



Wien von Susanne Schaber
Wien hat viel zu bieten: die berühmtesten Cafés der Welt, die wertvollsten Kunstsammlungen, herrliche Parks und die schönsten Märkte. Doch welches Kaffeehaus ist das charmanteste, wo schmeckt die Sachertorte wirklich am besten und wo das Wiener Schnitzel? Susanne Schaber gibt en passant Antworten auf diese Fragen und zeigt Ihnen dabei die schönsten und wundersamsten Ecken der Stadt: Entdecken können Sie zum Beispiel die Schönlaterngasse, klein, verwinkelt, aus der Zeit gefallen. Oder Sie spüren zwischen Ahorn und Flieder Mozarts (leeres) Grab auf dem St. Marxer Friedhof auf. Und am Abend kehren Sie ein ins Schwarze Kameel, eine Oase in der Wüste der Großstadt, wo Sie den Tag bei einem Diplomatensandwich und einem Glas Grünen Veltliner ausklingen lassen können. 



Rom von Stefan Ulrich
Wie könnte ein perfekter Tag in Rom aussehen? Sie frühstücken auf einem der stimmungsvollsten Plätze der Stadt, der Piazza Santa Maria in Trastevere, mit Cappuccino und Cornetto. Dann bummeln Sie über den Gianicolo-Hügel, mit Blick auf Rom und die Abruzzen-Gipfel, hinüber zum Vatikan und entdecken unterwegs zwei Heldinnen des römischen Freiheitskampfes. Nach einem Besuch im kleinsten Staat der Welt erholen Sie sich bei einer grattachecca, einem Wassereis mit Fruchtsirup. Am Nachmittag erleben Sie die geheimnisvolle Welt der Etrusker in der Villa Giulia, bevor es zum Abendessen ins Testaccio-Viertel geht. Hier genießen Sie römische Spezialitäten wie eine Coda alla vaccinara oder Carciofi alla romana. Anschließend wartet die Bar auf der Dachterrasse des Hotels Atlante Star auf Sie, mit einem späten caffè oder einem Drink mit Blick auf die Kaiserforen. 




Neben diesen vier Lieblingsorten erwartet euch im September noch ein weiterer Band – es geht nach London! 
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Peter Schwaar wurde am 06. August 1947 in Zürich (Schweiz) geboren.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks