Der Weg nach Camelot

von Peter Schwindt 
4,2 Sterne bei40 Bewertungen
Der Weg nach Camelot
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Lena96s avatar

Die Ritfrer der Tafelrunde, König Arturs und der Zauberer Merlin! Eine spannende Geschichte für Groß und Klein.

kessy721990s avatar

Ritter, Abenteuer & Verrat…Der Traum eines kl. Jungen – vom Ritter sein. Schöne Geschichte um die Ritter der Tafelrunde unter König Artus.

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Weg nach Camelot"

Finstere Zeiten sind über Britannien hereingebrochen. Mordred, der Sohn König Arturs, zieht plündernd und mordend durch das Land. Nach dem Angriff auf sein Heimatdorf bricht Gwydion auf, um auf Camelot sein Glück zu machen. Dort verstrickt ihn Merlin, der geheimnisvolle Berater König Arturs, in ein undurchsichtiges Ränkespiel. Denn Gwydion ist kein einfacher Bauernsohn ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473523566
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:317 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:01.07.2013
Teil 1 der Reihe "Gwydion"
Das aktuelle Hörbuch ist am 27.09.2006 bei Jumbo erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne18
  • 4 Sterne14
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MissDuncelbunts avatar
    MissDuncelbuntvor 5 Jahren
    Rezension - Gwydion: Der Weg nach Camelot

    Inhalt. 
    Die Hauptperson ist der Schweinehirte Gwyn aus Cornwall, der nach einem Angriff der Sachsen auf sein Dorf beschließt, seinen Traum zu verwirklichen und Ritter zu werden. Mithilfe eines ungewöhnlichen Tricks schafft er es tatsächlich, in Camelot aufgenommen zu werden und erlangt nach und nach Respekt und Anerkennung. Gleichzeitig wird er hinter die Kulissen des sachentrotzenden und mordredabwehrenden Camelots gezogen und somit ein Teil der Welt, in der es nicht immer sehr ritterlich zu geht. Außerdem kommt er dem Geheimnis seiner Vergangenheit näher.

    Meine Meinung.
    Ich finde die vier Bücher um Gwydion schon deswegen interessant, weil ich mich sehr für die Sage um König Artus interessiere. Der Schreibstil des Autors liest sich gut und flüssig. Der Verlauf der Geschichte ist meiner Meinung nach gut ausgearbeitet und beantwortet ungefähr so viele Fragen, wie er für den nächsten Teil offen lässt. Meiner Meinung nach stehen Action und ruhige Momente in einem sehr guten Verhältnis, was die Geschichte nicht langweilig werden lässt.
    Die Hauptfigur Gwyn ist ein Mensch aus dem einfachen Volk, dessen Handlungen die ganze Zeit über nachvollziehbar sind und dem man gern auf seinem Weg folgt. Dazu wird man von den geschickt gesponnenen Intrigen geradezu eingesogen und ein Teil davon, ich persönlich konnte diesen Intrigen nicht entfliehen, bis die letzte Seite umgeblättert war.
    Ganz nebenbei lernt man die Tafelrunde und Britannien zur Zeit von König Artus kennen, ohne das man das Gefühl hat, sich trockenes Wissen reinzuballern.
    Die einzigen Kritikpunkte sind eine teilweise vorhersehbare Geschichte und der Klappentext. Der verrät zu viel!

    Ich kann dieses spannende Buch jedem empfehlen, der ein gewisses Interesse für Britannien unter König Artus mitbringt.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Buechermaus96s avatar
    Buechermaus96vor 6 Jahren
    Rezension zu "Der Weg nach Camelot" von Peter Schwindt

    Eine spannende Geschichte an deren Anfang ein Schweinehirte steht, der gezwungener Maßen in Richtung Camelot aufbricht, denn Ritter des "Grünen Drachen" (der Sohn König Arturs) griffen sein Heimatdorf an. In Camelot merkt er, dass das Leben als Ritter, das er sich immer gewünscht hat sehr anstrengend ist und lässt ihn auch zweifeln, ob er das wirklich will.

    Die Geschichte ist sehr spannend erzählt und je weiter es auf das Ende zuging umso spannender wurde es.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Lupuss avatar
    Lupusvor 11 Jahren
    Rezension zu "Der Weg nach Camelot" von Peter Schwindt

    Nachdem Peter Schwindt bereits im Loewe-Verlag ein fünfbändiges Romanprojekt "Justin Time" veröffentlicht hatte, kam 2006 dieser erste Band der Gwydion-Triologie "Der Weg Nach Camelot" auf den Markt. Es folgten "Die Macht des Grals" und "König Arturs Verrat". Alle drei Bände erschienen bei Ravensburger.

    Inhaltlich lehnt sich die Triologie an die Arthus- und Gralssage an.
    Hauptperson ist der Schweinehirte Gwydion, der als Waise auf dem Bauernhof seines Stiefvaters aufwächst. Als plötzlich der elterliche Hof von marodierenden Sachsen angegriffen wird, kann nur ein fremder Ritter, Humbert von Llanwick, das Schlimmste verhindern und die Meute vertreiben.
    Gwydion beschließt Sir Llanwick zu folgen und am Hof König Arturs, Burg Camelot, das Kriegshandwerk zu lernen.
    Camelot ist nicht nur Hort der Zivilisation, seitdem die Römer aus Großbritannien abgezogen sind, sondern auch Aufbewahrungsort von Unterlagen, die Auskunft über den Verbleib des Heiligen Grals geben.
    Das weiß auch Mordred, Sohn und Widersacher Arturs, der alles darum gibt, in den Besitz dieser Dokumente zu gelangen.
    Nachdem er sowohl Sir Lanwick als auch den Hofmagier Merlin entführt hat, müssen die Ritter der Tafelrunde reagieren!
    Werden Artur und seine Krieger die Gafahr noch einmal abwenden ?
    Welche Rolle spielt dabei der Schweinehirte Gwydeon?
    Der Hof rüstet zu einer entscheidenden und unumgänglichen Schlacht!

    Das vorliegende Kinderbuch ist spannend erzählt und begeistert durch die sagenhaften Gestalten Parzival, Arthus, Galahad, Lancelot usw., die aus der Gralssage bekannt sind. Es eignet sich für Kinder im Alter von 8 bis 10 Jahren.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Lena96s avatar
    Lena96vor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Die Ritfrer der Tafelrunde, König Arturs und der Zauberer Merlin! Eine spannende Geschichte für Groß und Klein.
    Kommentieren0
    kessy721990s avatar
    kessy721990vor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ritter, Abenteuer & Verrat…Der Traum eines kl. Jungen – vom Ritter sein. Schöne Geschichte um die Ritter der Tafelrunde unter König Artus.
    Kommentieren0
    Glueckskuchens avatar
    Glueckskuchenvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein absoluter Hit!
    Kommentieren0
    Anna0807s avatar
    Anna0807vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ganz nett :)
    Kommentieren0
    Minas avatar
    Mina
    Nardas avatar
    Narda
    M
    marble

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks