Peter Seewald

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(2)
(7)
(1)
(0)

Bekannteste Bücher

Benedikt XVI.

Bei diesen Partnern bestellen:

Licht der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus Christus

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schule der Mönche

Bei diesen Partnern bestellen:

Unser täglicher Wahnsinn

Bei diesen Partnern bestellen:

Benedikt XVI. Leben und Auftrag

Bei diesen Partnern bestellen:

Der deutsche Papst

Bei diesen Partnern bestellen:

Benedikt XVI.

Bei diesen Partnern bestellen:

Grüß Gott

Bei diesen Partnern bestellen:

Kult

Bei diesen Partnern bestellen:

Klosterweisheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Heilkunst der Mönche

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Fasten der Mönche

Bei diesen Partnern bestellen:

Wisdom from the Monastery

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Augenöffner

    Welt auf der Kippe: Zu viel, zu laut, zu hohl - macht Schluss mit dem Wahnsinn
    JulesBarrois

    JulesBarrois

    09. December 2015 um 13:26 Rezension zu "Welt auf der Kippe: Zu viel, zu laut, zu hohl - macht Schluss mit dem Wahnsinn" von Peter Seewald

    Welt auf der Kippe: Zu viel, zu laut, zu hohl - von Peter Seewald (Autor), Jakob John Seewald (Autor), Katharina Bitzl (Illustrator), 272 Seiten, Verlag: Ludwig Buchverlag (9. November 2015), 18,99 €, ISBN-13: 978-3453280748 Zwei Punkte zeichnen dieses Buch aus: Manche der vorgestellten Meldungen kennen wir, über vieles haben wir uns schon aufgeregt. Aber hier verdichten die Autoren das Ganze zu einer geballten Ladung von Informationen. (Fast ein Nachschlagewerk) Und trotzdem verzichten sie darauf, unkritisch eine düstere ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jesus Christus" von Peter Seewald

    Jesus Christus
    Integralleser

    Integralleser

    14. March 2012 um 20:36 Rezension zu "Jesus Christus" von Peter Seewald

    Seewalds Jesusbuch schildert abwechslungsreich das Leben von Jesus als Sohn Gottes. Als Journalist versteht er es, den Leser bei der Stange zu halten. Klar ist auch das Engagement, das dahinter steht: Den Jesus, an den die Christen glauben sollen, von Infragestellungen durch Wissenschaften und Gegner des Christentums freizuspielen. Und da gerät vieles zur Fantasieproduktion, die geschickt mit spitzfindigen Argmentationen und wissenschaftlichen Belegen vermischt wird, damit sich ein stimmiges Bild ergeben soll, nämlich die ...

    Mehr