Peter Selg

 4.1 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Wie eine Art Gottesdienst, Der therapeutische Blick und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Rudolf Steiner, die Anthroposophie und der Rassismus-Vorwurf

Neu erschienen am 25.05.2020 als Taschenbuch bei Ita Wegman Institut.

Friedrich Doldinger

Neu erschienen am 25.05.2020 als Buch bei Ita Wegman Institut.

Vorgeschichte, Intention und Komposition

Neu erschienen am 11.03.2020 als Hardcover bei Verlag am Goetheanum.

Alle Bücher von Peter Selg

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Wie eine Art Gottesdienst9783772520921

Wie eine Art Gottesdienst

 (2)
Erschienen am 01.01.2019
Cover des Buches Albert Steffen9783723513590

Albert Steffen

 (1)
Erschienen am 01.11.2009
Cover des Buches Der therapeutische Blick9783723514344

Der therapeutische Blick

 (1)
Erschienen am 22.05.2018
Cover des Buches Rudolf Steiner und Christian Rosenkreutz9783905919257

Rudolf Steiner und Christian Rosenkreutz

 (1)
Erschienen am 01.12.2010
Cover des Buches Friedrich Doldinger9783906947396

Friedrich Doldinger

 (0)
Erschienen am 25.05.2020
Cover des Buches Geistiger Widerstand und Überwindung9783723512296

Geistiger Widerstand und Überwindung

 (0)
Erschienen am 15.02.2005

Neue Rezensionen zu Peter Selg

Neu

Rezension zu "Esoterische Gemeinschaften in Rudolf Steiners Mysteriendramen" von Peter Selg

Rezension zu "Esoterische Gemeinschaften in Rudolf Steiners Mysteriendramen" von Peter Selg
Waldviertlervor 9 Jahren

Rudolf Steiner hat neben seinen vielen anderen literarischen Arbeiten auch Theaterstücke geschrieben, die er selber "Mysteriendramen" nannte, weil es darin um den inneren Weg des Menschen geht: Die Pforte der Einweihung (1910), Die Prüfung der Seele (1911), Der Hüter der Schwelle (1912) und Der Seelen Erwachen (1913).
Dieses Buch von Peter Selg behandelt in tiefer Weise esoterische Gemeinschaften, die in diesen Dramen Steiners eine Rolle spielen, nämlich die Templer, die Rosenkreuzer und den Kreis um Benedictus. Das Buch sei jedem empfohlen, der sich mit Steiners dramatischem Werk auseinandersetzt. Ohne Kenntnis der Mysteriendramen selber ist das Buch allerdings wenig hilfreich. Als Einführung in die Dramen kann ich es nicht empfehlen. Ich würde vor der Lektüre zumindest eines der Dramen Steiners lesen oder in Dornach, dem einzigen Ort, an dem sie aufgeführt werden, anschauen.

Kommentieren0
52
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks