Peter Sloterdijk Die schrecklichen Kinder der Neuzeit

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die schrecklichen Kinder der Neuzeit“ von Peter Sloterdijk

Was treibt die Menschheit voran? Entwickelt sie sich von Niederem zu Höherem? Orientiert sich Fortschritt an Lehren aus der Geschichte? Ist Geschichte als Progression der und in der Freiheit zu begreifen?

Solche überkommenen Fragen und die korrespondierenden unpassenden Antworten blenden den Übergang von einer Generation zur nächsten aus, der zu Beginn des 21. Jahrhunderts immer mehr gefährdet ist.

Mit dem Gelingen oder Scheitern dieses Übergangsstadiums, in welchem teilweise kriegerische und mörderische, teilweise die Population ganzer Kontinente auslöschende Szenarien dominieren, steht der Fortbestand der uns bekannten Zivilisation auf dem Spiel. Deshalb ist das neue Buch von Peter Sloterdijk eines von der äußerst pessimistischen Sorte: ein Schwarzbuch über kommende Generationen.

Denn da in der Moderne die Traditionsfäden chronisch reißen und immerfort neue Vektoren den Zug ins Kommende bestimmen, wandeln sich die Individuen zu »Kindern ihrer Zeit«, Nachkommen »schlagen aus der Art«. Da moderne Elterngenerationen selbst meist schon zivilisatorisch labil antreten, gerät die Formung ihres Nachwuchses zu einem unbeendbaren Match zwischen potenziell schrecklichen Eltern und potenziell schrecklichen Kindern.

Ein typischer Sloterdijk. Nicht jeder mag ihn, aber ich bin ein absoluter Fan von ihm. Rezension folgt demnächst, sobald ich Zeit habe.

— anna_wittig

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Öffnet die Augen, motiviert und zeigt den Weg zur Selbstliebe und -akzeptanz

HoneyIndahouse

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sprach- und Gedankengymnastik auf hohem Niveau

    Die schrecklichen Kinder der Neuzeit

    Sokrates

    Bei Sloterdijks neuestem Buch habe ich lange gebraucht, um inhaltlich "anzukommen". Dann war ich zwischenzeitlich immer wieder einmal "weg". Gute 30 Seiten brauchte ich, um nach allgemeinen Einleitungen und philosophisch-geschichtlichen Erzählungen zu verstehen, wo Sloterdijk hin möchte. Stellenweise argumentierte er mir klar und nachvollziehbar. Diese Stellen hätte ich mir häufiger gewünscht. Stattdessen überwiegen sprachgewaltige, metapherreiche Passagen, die es dem Leser äußerst schwer machen, dem Buch mit gleichbleibender Begeisterung und Konzentration zu folgen. Mir hat ehrlicherweise ein youtube-Interview im Vorfeld zumindest geholfen, den Aussagekern (seine These) dieses Buches vorab bereits zu wissen. Wusste man sie allerdings bereits, war man andererseits weniger engagiert, dem schwierigen Stil des Buches dauerhaft folgen zu wollen; man blätterte in der Folge gerne mal großzügig weiter, weil man schlichtweg überfordert war.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks