Peter Sloterdijk Philosophische Temperamente

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Philosophische Temperamente“ von Peter Sloterdijk

Die großen Denker im Portrait Vierzig Jahre nach Wolfgang Weischedels „Philosophischer Hintertreppe” präsentiert Peter Sloterdijk philosophische Temperamente von Platon bis Foucault und öffnet damit einen neuen Zugang zu den Meisterdenkern des Abendlandes. Seine Toasts auf die zwanzig bedeutendsten Köpfe der Geistesgeschichte sind die perfekte philosophische Einstiegsdroge. Prägnanter und treffender wurden Platon, Marx & Co. noch nicht porträtiert.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Philosophische Temperamente" von Peter Sloterdijk

    Philosophische Temperamente

    David_Gray

    24. November 2012 um 11:49

    Das sind sehr gut zu lesende kurze Einführungen zu Leben und Werk einiger der wichtigsten Philosophen. Sloterdijk ist auf der Höhe seiner Kunst, sowohl stilistisch, als auch philosophisch historisch. Was mich an dem Buch ein wenig stört ist schlicht der Preis.

  • Rezension zu "Philosophische Temperamente" von Peter Sloterdijk

    Philosophische Temperamente

    WinfriedStanzick

    27. October 2011 um 09:13

    Das vorliegende Buch des im Augenblick wohl bekanntesten und angesagtesten deutschen Philosophen Peter Sloterdijk ist keine Philosophiegeschichte der herkömmlichen Art. Dafür ist es auch zu schmal. Was ihm allerdings erfolgreich gelingt, ist die Kurzdarstellung des Lebens und des Werkes von insgesamt 19 wichtigen Philosophen der Geschichte von Platon bis zu Foucault. Im Vorwort macht Sloterdijk deutlich, was ihn bei der Niederschrift bewegt hat: „Der Titel der vorgelegten Sammlung spielt unüberhörbar auf Fichtes bekannte Sentenz an: Welche Philosophie man wähle, hänge davon ab, was für ein Mensch man sei. Damit wollte er sagen: Die unterwürfigen Seelen entscheiden sich für ein naturalistisches System, das ihre Servilität rechtfertigt, während Menschen von stolzer Gesinnung nach einem System der Freiheit greifen. Diese Beobachtung ist so wahr wie je.“ Auch für den philosophischen Laien gut verständlich und ohne Apparat geschrieben, bieten die 19 „philosophischen Temperamente“ nicht nur eine gute Einführung in die Philosophie und das Denken wichtiger Vertreter, sondern sie regen das Denken des Lesers an und seine Freude daran.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks