Peter Splitt

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 20 Rezensionen
(2)
(10)
(9)
(1)
(1)

Lebenslauf von Peter Splitt

Peter Splitt wurde am 09.September 1961 in Remscheid geboren und verbrachte seine Kindheit und Jugendzeit im Bergischen Land. Nach einer technischen sowie kaufmännischen Berufsausbildung wechselte er in die alte Bundeshauptstadt Bonn und erlangte dort Sprachdiplome in Englisch, Spanisch und Portugiesisch. Neben Musik, Literatur und Antiquitäten wurden Reisen in ferne Länder zu seiner großen Leidenschaft. Besonders Lateinamerika mit seinen Menschen und Gebräuchen sowie den Jahrtausend alten Hochkulturen finden immer wieder seine Begeisterung. Seit mehr als zehn Jahren lebt er nun teilweise in Lateinamerika und seiner Wahlheimat am Rhein. Während meiner Reisen durch den so widersprüchlichen Lateinamerikanischen Kontinent sind mir immer wieder die dort alltäglichen Gegebenheiten aufgefallen die jeden Europäer zum Staunen und Schmunzeln veranlassen würden. Das tägliche Chaos und die notwendigen Improvisationen die man sich in unserer hoch technologischen Welt gar nicht mehr vorstellen kann. Dazu die historischen Verbindungen zu den alten, untergegangenen Kulturen voller Mystik und Rätsel. Viele eigene Erlebnisse habe ich in meinen Büchern verarbeitet und durch meine beiden fiktiven Hauptdarsteller Roger Peters und seinem peruanischen Freund Luis darstellen lassen. So entstanden mehrere spannende Romane rund um Schatzsuche und Abenteuer, gemischt mit Szenen aus dem alltäglichen Leben in Südamerika. Meine Geschichten spielen an authentischen Grabungs- und Kulturstätten in Lateinamerika und sind gespickt mit geschichtlichen Informationen rund um die antiken Hochkulturen. Erschienen ist bereits: „Das Vermächtnis der Wolkenkrieger“, welches auf der Leipziger Buchmesse und bei Radio Arabella in München vorgestellt wurde, sowie in Kürze: „Der Fluch des Inkagoldes“ im Pia Bächtold Verlag.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Peter Splitt
  • Epilog und Danksagung

    petersplitt

    17. May 2018 um 16:54

    Hallo Ihr Lieben: So, hier kommt noch ein kurzer Epilog und das war es dann. Die Geschichte ist zu Ende. Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen, die mitgemacht und bis zum Schluss durchgehalten haben. Das Ganze war als Experiment gedacht. Immerhin haben über 60.000 Personen die Texte gelesen. Das ist fantastisch! Ich werde Eure Ideen in die Geschichte einbringen und dann mal sehen, was passiert. Weitere Anregungen, Kritiken könnt mir gerne zusenden oder posten. Epilog Manches änderte sich nie. Auf der Intensivstation war die ...

    Mehr
  • Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 32

    petersplitt

    16. May 2018 um 18:07

    Ein bisschen Wehmut ist dabei....heute kommt das letzte Kapitel unseres Mitmachkrimis. Viel Spaß beim Lesen ZWEIUNDDREISSIGSTES KAPITEL Als Julia erwachte und die Augen aufschlug, fand sie sich in blendendes Weiß gehüllt. Es wurde allmählich zu einem matten grau und erhellte sich dann wieder, als ihr Blick sich langsam klärte und sie das weiße Etwas als Zimmerdecke erkannte. Ihr Kopf brummte, in ihre Knöchel schien jemand mit einem Messer zu bohren. Was zum Teufel war geschehen? Sie versuchte sich zu erinnern. Das Verlies, ...

    Mehr
  • Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 31

    petersplitt

    15. May 2018 um 18:23

    EINUNDDREIZIGSTES KAPITEL Das Grundstück lag hinter Erftstadt. Sie waren der Schilderung von Frau Heller gefolgt und hatten den kleinen Waldparkplatz gefunden. Klaus reichte Kommissar Gereon das Fernglas. „Niemand zu sehen Gerd, nur ein grauer SUV steht einsam und verlassen auf dem Parkplatz.“ Er kannte die Routine. Gereon würde aussteigen, die Umgebung sichern und ihm ein Zeichen geben. Genauso geschah es. Gereon verließ den Wagen, blickte sich vorsichtig nach allen Seiten um und ging dann zum Parkplatz. Auf dem matschigen ...

    Mehr
  • Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 30

    petersplitt

    14. May 2018 um 17:48

    Hallo Ihr Lieben: Weiter geht’s mit dem Kapitel 30. Heute erleben wir unseren Bösewicht noch einmal richtig in seinem Element. Er hat sich eine ganz besondere Teufelei ausgedacht. Viel Spaß beim Lesen... DREISSIGSTES KAPITEL Er wollte seine Arbeit fortsetzen. Eine Aufgabe, die seinen Gefangenen die schlimmsten Qualen bringen sollte, die ein Mensch bei vollem Bewusstsein ertragen konnte. Und diesmal sollten sie alle dabei sein. Die beiden Mädchen genauso wie seine drei männlichen Gefangenen. Das Opfer, welches er sich dazu ...

    Mehr
  • Unser Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 29

    petersplitt

    13. May 2018 um 18:03

    Hallo, Ihr Lieben: Auch am Muttertag geht es weiter. Der Täter ist entlarvt, aber er bereitet noch eine weitere Teufelei vor. Freut Euch auf ein spannendes Finale, hier kommt Kapitel 29 unseres Mitmachkrimis Abgründe“. Viel Spaß beim Lesen... NEUNUNDZWANZIGSTES KAPITEL Julia erwachte mit stechenden Kopfschmerzen. „Oh verdammt, was…? Mein Kopf…Scheiße, wo zum Teufel bin ich überhaupt? Ein Geruch nach Fäulnis und Feuchtigkeit penetrierte ihr Nase. Nur ganz langsam kam sie zu sich. Jede Bewegung schmerzte, dazu kamen Schwindel und ...

    Mehr
  • Unser Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 28

    petersplitt

    12. May 2018 um 17:59

    ACHTUNDZWANZIGSTES KAPITEL Das Haus war mit hellen Klinkern verkleidet und von einer hohen Mauer umgeben. Ein paar Meter davon entfernt stand eine Garage, die ebenfalls entsprechend verklinkert war. Die Einheit gehörte zu einer Reihenhaussiedlung, die in den 90er Jahren gebaut worden war. Es war früher Abend, als sie dort ankamen. Im ersten Stock brannte bereits Licht. „Wahrscheinlich macht er gerade die Betten“, scherzte Klaus Behringer. „Das kann ich mir bei ihm überhaupt nicht vorstellen“, erwiderte Gereon und drückte auf den ...

    Mehr
  • Kapitel 27 unseres Mitmachkrimis "Abgründe"

    petersplitt

    11. May 2018 um 18:13

    Hallo, Ihr Lieben: Hier kommt Kapitel 27 unseres Mitmachkrimis „Abgründe“. Heute ist Julia Brück an der Reihe....Viel Spaß beim Lesen... SIEBENUNDZWANZIGSTES KAPITEL Woanders wünschte Ingrid Goldmeyer Julia, die gerade ins Präsidium kam, einen schönen guten Morgen. „Siehst aber nicht so aus, als ob du viel Schlaf abbekommen hättest“, sagte sie neckend. „Morgen Ingrid, geht so“, erwiderte Julia kurz angebunden. „Liegt etwas besonders an?“ „Nicht dass ich wüsste. Das heißt Kommissar Gereon hat vorhin angerufen. Er ist heute ...

    Mehr
  • Unser Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 25

    petersplitt

    09. May 2018 um 18:10

    Hallo, Ihr Lieben: Hier kommt Kapitel 25 unseres Mitmachkrimis „Abgründe“. Viel Spaß beim Lesen... FÜNFUNDZWANZIGSTES KAPITEL Kommissar Gereon stellte seinen Wagen auf dem Parkplatz der Gerichtsmedizin im Stadtteil Braunsfeld ab. Umgeben von Lagerhäusern und Altmetallhalden befand sich die Anlage keine zehn Minuten vom Bahnhof entfernt. Er war nicht der Erste, der hier eintraf. Auf dem Parkplatz standen bereits zwei Streifenwagen der Kreispolizeibehörde, das graue Fahrzeug des Gerichtsmediziners sowie etliche zivile ...

    Mehr
  • Unser Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 24

    petersplitt

    08. May 2018 um 17:28

    Liebe Fb-Freunde: Hier kommt das Kapitel 24 unseres Mitmachkrimis „Abgründe“ Viel Spaß beim Lesen... VIERUNDZWANZIGSTES KAPITEL Als sie aufwachte, regnete es draußen. Bernadette lugte durch ihre halbgeöffneten Lider auf die Uhr. „Das kann doch wohl nicht wahr sein“, dachte sie und beugte sich so weit vor, bis sie die roten Ziffern direkt vor ihrer Nase tanzen sah. „Verdammt, schon kurz vor zehn, ich habe verschlafen!“ Sie nahm ihr Handy zur Hand und schaltete ihren Lieblingssender ein. „Es ist zehn Uhr, wir senden Nachrichten“, ...

    Mehr
  • Mitmachkrimi "Abgründe" Kapitel 23

    petersplitt

    07. May 2018 um 17:40

    Hallo Ihr Lieben: So langsam biegen wir auf die Zielgerade ein. Hier kommt das Kapitel 23 unseres Mitmachkrimis „Abgründe“ Viel Spaß beim Lesen.... DREIUNDZWANZIGSTES KAPITEL Der Name belgisches Viertel wurde von Straßennamen abgeleitet, die sich auf Provinzen und Städte in Belgien bezogen. Namentlich waren es Städte wie Antwerpen oder Gent und Provinzen wie Limburg oder Flandern. Das Viertel war als Szeneviertel mit einem breiten Spektrum an Gastronomie bekannt und galt als besonders lebenswert. Während sie dort langfuhren, ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.