Peter Straub Das geheimnisvolle Mädchen

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 28 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(4)
(6)

Inhaltsangabe zu „Das geheimnisvolle Mädchen“ von Peter Straub

Nach Jahren kehrt Elliot Denmark in seinen Heimatort zurück. Im Haus seiner ehemaligen Geliebten trifft er auf ein grausam verstümmeltes Mädchen, zu dem er sich seltsam hingezogen fühlt. Verbindet die beiden ein Geheimnis?

Stöbern in Romane

Lied der Weite

Unaufgeregt und doch sehr spannend, zuweilen etwas brutal. Ein leiser, berührender Roman.

naninka

Die Farbe von Milch

Ein Buch, was eine andere Form der Erzähltechnick nimmt und den Leser so einfacher in die Geschichte eintauchen lässt.

MickyParis

Ein mögliches Leben

Tolle Sprache, spannendes und berührendes Thema, allein das letzte Fünkchen Begeisterung fehlt.

once-upon-a-time

Wie Ellie Carr zu leben lernt

Sehr schöne Geschichte

momomaus3

Kleine große Schritte

Ein sehr guter zum nachdenken anregender Roman

momomaus3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das geheimnisvolle Mädchen" von Peter Straub

    Das geheimnisvolle Mädchen

    Aurora

    29. November 2011 um 18:13

    Dieses Buch war für mich die reinste Enttäuschung! Denn es hält nicht, was es verspricht und der Klappentext ist absolut irreführend. Peter Straub wird ja oft als zweiter Stephen King bezeichnet und hat auch mit diesem zusammen schon Bücher geschrieben. Alles schön und gut. Daher dachte ich, dass dieses Buch auch in die Richtung Horror geht – was der Klappentext ja auch vermuten lässt. Aber falsch! Das „Mädchen“ ist eine 21-jährige Studentin und somit absolut kein Mädchen mehr. Ich hatte eher mit einer kleinen 8-jährigen gerechnet. Zudem ist an ihr absolut nichts Geheimnisvolles. Okay, ihr Gesicht ist leicht entstellt, nach einem Autounfall, aber das wird nur am Rande erwähnt, ohne ernennenswerte Details. Überhaupt ist „das geheimnisvolle Mädchen“ lediglich eine Nebenrolle und Elliot fühlt sich nicht wirklich zu ihr hingezogen. Im gesamt Buch geht es vielmehr darum, dass Elliot mit seiner Frau über Weihnachten in den Heimatort zurückkehrt, weil sie das Fest mit ihren Eltern verbringen möchten. Die jeweiligen Eltern bzw. die Väter sind gerade mehr oder weniger in einen Streit verwickelt – über das gesamte Buch hinweg. Klar, die ehemalige Geliebte von Elliot taucht auch immer mal wieder auf und er ist auch ziemlich oft bei ihr. Aber nun ja – ich weiß nicht einmal, in was für ein Genre ich dieses Buch stecken würde. Auf dem Klappentext steht „Wenn die Vergangenheit zum Albtraum wird“ – Ich frage mich nur, wann dieser Albtraum in dem Buch vorkam. Habe ich was verpasst? Bin ich zwischendurch eingeschlafen? Ganz ehrlich, das Buch ist schnarchlangweilig – keine Spannung, kein Nichts!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks