Peter Temple Kalter August

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kalter August“ von Peter Temple

Spannung garantiert: Die Starken Stimmen lesen jetzt Krimis Charles Bourgoyne ist reich und beliebt. Jetzt liegt er im Koma, nach einem Überfall in seiner Villa in einem beschaulichen australischen Küstenstädtchen. Und als Täter verhaftet man die üblichen Verdächtigen – drei Jugendliche aus einer armseligen Aborigine-Siedlung sollen den Fabrikanten so übel zugerichtet haben. Doch bei der Festnahme des Trios geht etwas schief: Zwei Verdächtige sterben bei der Aktion. Der erfahrene Polizist Joe Cashin glaubt nicht an einen Unfall. Und fragt sich: Wer profitiert vom Tod der Jungen? Ulrich Noethen ist nicht an Selbstdarstellung interessiert. Ihm geht es um die Geschichte, um die Figuren. Bei Temple findet er reichlich von allem – atmosphärisch dicht jonglieren starke Charaktere mit Vorurteilen, mit Schuld, mit den Lügen einer kranken, in sich faulen Gesellschaft. Eine tolle Story, der Noethen noch mehr Tiefe verleiht.

Absoluter Flop! Grottenschlecht gelesener DownUnder Krimi

— JuliB

Stöbern in Krimi & Thriller

YOU - Du wirst mich lieben

Beklemmend und atmosphärisch

lauravoneden

Die Brut - Die Zeit läuft

Super spannender zweiter Teil! Konnte mich sogar noch mehr überzeugen, als Teil eins.

.Steffi.

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Mal ein ganz anderer Thriller, indem das Gedächtnis der Menschen höchstens zwei Tage zurückreicht

Curin

Todesreigen

Ein spannender Thriller, der mich durchweg gut unterhalten hat.

ginnykatze

Geheimnis in Rot

Wunderbar atmosphärisch, ein viel zu lange vernachlässigter Klassiker! Von der Erzählweise her ein Wilkie Collins.

rumble-bee

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Einfach nur schlecht!

    Kalter August

    JuliB

    Da mir eine Rezension dieses unfassbar schlecht eingelesenen Hörbuchs schon zu viel des Guten erscheint, poste ich einfach den Link zu meinem Lesestatus, damit ihr schauen könnt, wie ich es fand: http://www.lovelybooks.de/bibliothek/JuliB/lesestatus/1168725130/ Fazit: Rausgeworfenes Geld, obwohl ich damit immerhin eine Aufgabe bei der Lovelybookschallenge erfüllen konnte. Ich wollte endlich mal wieder einen Krimi als Hörbuch hören und war furchtbar enttäuscht, als Herr Noethen zu lesen begann. Zunächst rappelzappel die Seiten runter, dann fand er seinen Flow bzw. die Stimmen von Joe Cashin und Co, aber in dem Flow wurde dann auch wieder rappelzappel ohne Punkt und Komma alles vermischt, was bei drei nicht von der Seite runter war...echt schade. Die Handlung war letztendlich auch nicht ganz meins. Ein alter Mann wird überfallen, stirbt an den Folgen und drei Aborigine-Jungs stehen unter Verdacht. Zwei kommen bei der Hetzjagd ums Leben, der andere begeht Selbstmord. Hinterher kommt raus, dass der Mann wohl kleine Jungs mochte und das ganze mehr oder weniger ein Racheplott war ...alles verworren, rassistisch, blöd, ein Depri-Ermittler und ein Depri-Vorleser...mein erster Flop überhaupt... 

    Mehr
    • 2

    sursulapitschi

    05. August 2015 um 00:42
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks