Peter Tremayne Vor dem Tod sind alle gleich

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(13)
(8)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vor dem Tod sind alle gleich“ von Peter Tremayne

Schwester Fidelma ist ins Reich des Königs von Laigin geeilt, um Bruder Eadulf, ihrem engsten Freund und Vertrauten zu helfen, der dort unter Mordverdacht steht. Schon am nächsten Morgen soll er gehängt werden. Fidelma, fest von seiner Unschuld überzeugt, versucht erst einmal, Berufung gegen das offenbar vorschnell ausgesprochene Todesurteil einzulegen. Doch die Mächtigen in der Stadt und der großen Abtei haben viel zu verbergen und scheinen größeres Interesse an Eadulfs Tod als an der Wahrheit zu haben. Ein Fall, bei dem es für Fidelma um alles oder nichts geht. "Eine der interessantesten Detektivinnen der letzten Jahre." Ellery Queen Mystery Magazin "Brilliant gestalteter Hintergrund ... Wunderbar assoziativ." The Times

Der Kopf von Eadulf soll rollen! Fidelma ermittelt in ihrem härtesten Fall!

— kassandra1010
kassandra1010

Stöbern in Historische Romane

Die schöne Insel

Schön erzählte exotische Geschichte.

Svensonsen

Marlenes Geheimnis

Ein bewegender Familienroman, der ein wichtiges Kapitel der deutsch-tschechischen Geschichte aufgreift.

ConnyKathsBooks

Möge die Stunde kommen

Neues von den Familien Clifton und Barrington

Langeweile

Das Erbe der Tuchvilla

Geniale Fortsetzung. Die Geschichte nimmt einem mit in eine vergangene Zeit. Hoffentlich erscheint auch ein Teil 4 der Geschichte.

Murmeli

Nachtblau

historisch angehauchter Roman um die Entstehungsgeschichte des bekannten Delfter Porzellans

TeleTabi1

Der Jasmingarten

der Fokus liegt hier leider zu sehr auf geschichtliche und politische Ereignisse, als auf der eigentlichen Handlung

Engel1974

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eadulf als Mörder?

    Vor dem Tod sind alle gleich
    kassandra1010

    kassandra1010

    01. May 2016 um 21:58

    Ausgerechnet Eadulf soll ein Mörder sein? Kaum hat Fidelma ihren Eadulf alleine gelassen, steht er auch schon unter Mordverdacht und das nach neuem römischen Recht. Die Todesstrafe steht auf Eadulfs Kopf und die Ermittlungen gestalten sich als schwierig....