Peter Turrini

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(6)
(6)
(6)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Sieben Sekunden Ewigkeit

Bei diesen Partnern bestellen:

C'est la vie: Ein Lebens-Lauf

Bei diesen Partnern bestellen:

C'est la vie

Bei diesen Partnern bestellen:

Manchmal ist ein Fasan eine Ente

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Minderleister

Bei diesen Partnern bestellen:

Wie verdächtig ist der Mensch?

Bei diesen Partnern bestellen:

Tübingen ade?

Bei diesen Partnern bestellen:

Literatalk

Bei diesen Partnern bestellen:

Josef und Maria

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Riese vom Steinfeld

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein paar Schritte zurück

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Nestroy

Bei diesen Partnern bestellen:

Zu Hause bin ich nur hier: im Theater

Bei diesen Partnern bestellen:

Bei Einbruch der Dunkelheit

Bei diesen Partnern bestellen:

Da Ponte in Santa Fe

Bei diesen Partnern bestellen:

Was macht man, wenn...

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich liebe dieses Land

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende Gespräche

    Manchmal ist ein Fasan eine Ente

    WinfriedStanzick

    03. September 2013 um 08:14 Rezension zu "Manchmal ist ein Fasan eine Ente" von Peter Turrini

    In einem Interview hat der österreichische Schriftsteller Peter Turrini Auskunft gegeben, wie es dazu kam, dass er die Gespräche mit Theresa aufzeichnete und von seinem Freund Gerhard Haderer illustrieren ließ.   „Theresa und ihre Mutter wohnen vis-à-vis von mir in diesem sehr kleinen Dorf. Ihre Mutter ist zeitweise Mitarbeiterin von mir und tippt Texte. Sie hat die Theresa, die damals so an die vier Jahre alt war, mitgebracht und mich gebeten, ein bissl auf sie aufzupassen. Und dann ist sie selbstständig immer wieder gekommen, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Im Namen der Liebe" von Peter Turrini

    Im Namen der Liebe

    The iron butterfly

    11. September 2010 um 15:28 Rezension zu "Im Namen der Liebe" von Peter Turrini

    Dort wo Turrini nicht im Selbstmitleid versinkt finde ich seine Gedichte richtig gut. Liebeszyklisch aufgebaut beginnt sein Gedichtband "Im Namen der Liebe" mit der ersten Verliebtheit und Euphorie, die Hormone steigen höher als der Scheitel steht. Die Liebe erblüht und steht schon bald im Zenit, von nun an geht es steil bergab. Über Routine zum Versagen, über Eifersucht hin zu Sehnsucht, über Verzweiflung, Selbstmitleid, Mord- und Selbstmordgedanken kommt er zum abgeklärten Ende und bloßer Erinnerung an das einmal Gewesene. Mit ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks