Peter Untucht Zwei hinterm Limes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zwei hinterm Limes“ von Peter Untucht

Am Anfang steht ein Liebesbeweis: Nachdem die erste Verliebtheit vorüber ist, geraten die junge Studentin Babette und der findige Taugenichts Jakob in eine Krise. Sie begreift nicht, warum er einen so einfachen Satz wie "Ich liebe dich" nicht über die Lippen bringt. Immer weniger hat sie das Gefühl, ihn zu verstehen, und stellt ihm deshalb die Frage: Wer ist Wilhelm?§§Wilhelm - ein skurriler Hundertjähriger - ist Jakobs Großonkel und von besonderer Bedeutung, weil Jakob bei ihm aufgewachsen ist. Die Jahre in der Provinzstadt Wetzlar waren prägend für ihn, denn manchmal ist die Provinz exotischer als so mancher Hotspot der Welt. Und das liegt nicht nur am Werther, der an allen Ecken und Enden dieses Städtchens weiterzuleben scheint, sondern auch an Wilhelm und seinem Jahrhunderthorizont, der ihn zu einem Original und Lebenskünstler hat werden lassen - und zu einer Romanfigur, die man nicht vergisst. Jakob nistet sich für einige Zeit bei seinem Onkel ein, goutiert d essen philosophischen Weitblick und spielerischen Humor, der sich nicht zuletzt in einer Sanduhr manifestiert, durch die der Knochenstaub einer im Ersten Weltkrieg verlorenen Hand zu rinnen pflegt, feiert mit ihm den hundertsten Geburtstag, trifft alte Freunde wieder - und mit seiner eigenen Vergangenheit auch die höchst wunderliche der Stadt. Je mehr er in der alten Heimat ankommt, die im Schatten des römischen Grenzwalls liegt, hinterm Limes, und Babette davon berichtet, desto süchtiger wird sie nach seinen Zeilen ...

Stöbern in Romane

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Swing Time

Ich wünschte, es hätte mich weniger gelangweilt, die Charaktere wären mir weniger unsympathisch gewesen. So schade!

once-upon-a-time

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

Das kalte Blut

Ein Meisterwerk! Keine Seite zu viel.

sar89

Der Gentleman

Sehr skurril , teilweise witzig und aufregend. In einigen Passagen jedoch schwer lesbar, weil endlos wirkende Dialoge sehr anstregen.

simoneg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen