Peter Urban Der Fluch von Azincourt: Gesamtausgabe (Der Meister des Boesen)

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Fluch von Azincourt: Gesamtausgabe (Der Meister des Boesen)“ von Peter Urban

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Der Fluch von Azincourt" von Peter Urban

    Der Fluch von Azincourt

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Hallo liebe Historienleser, heute möchte ich Euch zum ersten Mal zu einer Leserunde bei LovelyBooks einladen. Neben der reinen Leserunde gibt es noch ein spannendes, historisches Quiz um Hundertjährigen Krieg mit tollen Gewinnen und eine Verlosung von meiner Hörbücher "Das Schwert des Zaren" und "Marattha-König Zweier Welten" für die Teilnehmer. Wir lesen zusammen meinen neuen Roman: Der Fluch von Azincourt  Hierfür stellt ich 30 Ebook-Freiexemplare zur Verfügung (Format EPub oder .pdf nach Wunsch).  Bewerben könnt Ihr Euch bis zum Mittwoch, dem 23. Juli 2014 um Mitternacht. Am Donnerstag, dem 24. Juli 2014 gibt es dann die Verlosung und die Gewinner werden verkündet. Die Leserunde beginnt, wenn die Ebooks via Email bei allen Gewinnern angekommen sind. Anfangen werden wir dann gemeinsam.  Die Leserunde startet am Freitag, dem 01.August 2014, um 12.00 Uhr. Da es sich hier um eine autorenbegleitende Leserunde handelt, möchte ich darum bitten, sich nur zu bewerben, wenn die Zeit für die Beteiligung und Rezension vorhanden ist. Und darum geht es: Klappentext: Als der französische König den Großmeister des Templerordens Jacques de Molay verhaften lässt, verschwindet ein uraltes Manuskriptes aus dem Orient auf unerklärliche Art und Weise. Einhundert Jahre lang suchte der Orden von Santiago, ein geheimer Bund weiser Männer und Frauen, die über den Grenzen der religiösen Konflikte einer dunklen Zeit stehen, vergeblich nach dem Buch. Dann taucht es unvermutet in den Händen von Nicolas Flamel auf, dem ehrwürdigen Notarius der Pariser Universität. Und plötzlich gehen Gerüchte durch das vom Krieg gegen England erschütterte Frankreich: Meister Flamel hat mit Hilfe seines Grimoarium Blei in Gold verwandelt und den Stein der Weisen geschaffen. Zwischen dem Orden von Santiago und einem gefährlichen und völlig skrupellosen Sammler magischer und obskurer Handschriften, dem bretonischen Baron Jean de Craon, kommt es zu einem erbitterten Wettlauf um den Besitz des Buches. Diese birgt ausser der Goldmacherei noch grössere und gefährlichere Geheimnisse in sich. Als der leichtgläubige, junge Ritter Claire de Saint Germain im Jahr 1415 in den Wirren um den Fall von Paris das Grimoarium aus der Gruft des zwischenzeitlich verstorbenen Meister Flamel stielt und auf die Festung des berüchtigten Nekromanten und Adepten der Schwarzen Künste, Jean de Craon bringt, beschwört er damit unbewusst eine blutige Fehde herauf. Gemeinsam mit de Craon und dessen Enkelsohn Gilles de Laval macht sich Saint Germain an die Arbeit. Um hinter Flamels Geheimnis zu kommen, scheint jedes Mittel recht. De Craon beschwört die Dämonen, damit sie ihnen helfen das Buch zu entschlüsseln. Doch das Böse verlangt für seine Hilfe nach Blut. Zuerst verschwinden in der Gegend um die Festung von Champtocé Bauernkinder auf mysteriöse Weise. Dann ziehen die teuflischen Praktiken von de Craon und seinem Enkel Gilles de Laval weitere Kreise. Hinter dem Pseudonym "Peter Urban" verbirgt sich - dem historischen Abenteuerroman mit Mantel und Degen verpflichtet - eine Frau. Unter ihrem richtigen Namen veröffentlicht sie regelmäßig Fachliteratur zu militärtechnischen Themen. Ihr Schwerpunkt sind die Landstreitkräfte, Artilleriewaffen und neue Technologien. Sie hat im Rahmen ihrer beruflichen Karriere rund zehn Jahre als Vertreter eines großen europäischen Rüstungsunternehmens in der ehemaligen Sowjetunion verbracht. Anschließend diente sie ein weiteres Jahrzehnt im internationalen Stab und im internationalen Militärstab der NATO in Brüssel. Heute teilt sie ihre Zeit zwischen seriösen Fakten für die NATO und die Europäische Rüstungsagentur EDA und ihrem Interesse an militärhistorischen Themen, die sie gerne in Romanform aufarbeitet. Sie beschäftigt sich in diesem Zusammenhang vor allem mit dem XVII. und XVIII.Jahrhundert und mit der Zeit der Napoleonischen Kriege.  "Der Fluch von Azincourt" ist "Peter Urbans" historischer Ausflug in die Zeit des "Hundertjährigen Krieges". Dieser historische Thriller ist der Auftakt zu einer faszinierenden Triologie, in deren Mittelpunkt ein berühmter Kampfgefährte der Johanna von Orléans steht: Gilles de Laval, Baron de Rais, besser bekannt unter dem Namen Gilles de Rais: Ritter-Gelehrter-Alchimist-Nekromant und der vielleicht "erfolgreichste" Serial Killer aller Zeiten mit fast 200 bewiesenen Morden und einem Verdacht von 800 Opfern.   Besucht "Peter Urban" auch im Internet unter: http://wellington15.tripod.com/ (Website zur Warlord-Serie und den Napoleonischen Kriegen) oder auf Facebook: https://www.facebook.com/pages/Peter-Urban/398155193657633?ref=hl Nun kann ich nur noch sagen: Viel Glück bei der Verlosung.

    Mehr
    • 115
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks