Peter Ustinov Die endlose Reise

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die endlose Reise“ von Peter Ustinov

Peter Ustinov ist eigentlich immer auf Achse. Er steht in Rejkjavik auf der Bühne, inszeniert eine Prokofjew-Oper am Bolschoi-Theater in Moskau, gastiert mit der One-Man-Show in Berlin, feiert Weihnachten unter Palmen am thailändischen Strand, dazwischen Abstecher nach Indien oder Australien und immer wieder New York, Paris, London, Genf. Und für eine Fernsehdokumentation, die nächstes Jahr ausgestrahlt wird, macht er zur Zeit eine 'Reise um die Welt' - auf den Spuren Mark Twains bis nach Mauritius, Kapstadt und auf die Fidschi- Inseln. In Salzburg sinniert Ustinov, wie entzückt Wolfgang Amadeus von der eleganten Übersetzung Mozart balls für die berühmte Konditorei-Spezialität gewesen wäre; grübelt in einem deutschen Luxushotel, ob es wirklich Luxus bedeutet, im Badezimmer - unbekleidet bis auf die Brille - vor Inbetriebnahme die komplizierten Instruktionen der High-tech-Dusche zu studieren; erinnert sich auf dem Centre Court im Wimbledon an die Zeit, als es darum ging, die Deutschen vernichtend zu schlagen (Boris Becker und Steffi Graf sind nicht gemeint); muß bei einem Frühstückstermin in New York entdecken, daß er sich als einziger wirklich wie zum Frühstück angezogen hat, und rätselt im englischen Parlament, warum britische Politiker immer wie große Schuljungen wirken.

Stöbern in Romane

Menschenwerk

Schwer erträglich. Als Mahnmal und Erinnerung notwendig.

wandablue

Kleiner Streuner - große Liebe

Einfach wundervoll :)

Riannah

Der gefährlichste Ort der Welt

Tiefgründiges Teenager-Drama, das aber keinesfalls nur für junge Erwachsen lesenswert ist.

schnaeppchenjaegerin

Die Lichter von Paris

Eine Reise ins Paris in der wilden 20er, ein literarischer Hochgenuss . Eine Familiengeschichte und drei berührende Frauen Schicksale

heidi_59

Die Phantasie der Schildkröte

Liebevolle Idee, interessantes Konzept, schöne Umsetzung — mit dem Wermutstropfen einer zu schnellen Charakterentwicklung.

killmonotony

Herrn Haiduks Laden der Wünsche

Ein hübsches Märchen um eine ganz besondere Lottofee

Bibliomarie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reisen, Länder, Bräuche

    Die endlose Reise

    dominona

    16. October 2014 um 17:28

    Ustinov hat eine spezielle, einnehmende Schreibweise, die allerdings in anderen Büchern von ihm besser zur Geltung kommt. Nichtsdestotrotz ist dieses Buch eine Achterbahnfahrt durch politische Gefilde auf der ganzen Welt und auch durch das Leben Ustinovs selbst, dessen Tage anscheinend 48 Stunden hatten, so viel wie er unterwegs war. Zwischendurch stößt man immer wieder auf brillianten, staubtrockenen Humor, der für mich persönlich seine Schreibe ausmacht. Weiterhin sind die Geschichten alle sehr kurzweilig und lassen das eine oder andere Land von einer weniger bekannten Seite her auftreten.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks