Peter Waldmann Terrorismus. Provokation der Macht

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Terrorismus. Provokation der Macht“ von Peter Waldmann

Flugzeugentführungen der PLO, Bombenattentate der IRA, politische Morde der RAF: Das Spektrum terroristischer Anschläge ist breit und die Aktionen unterschiedlich begründet. Doch was ist Terrorismus eigentlich genau, wie läßt er sich erklären oder einstufen? Diese Fragen beantwortet Peter Waldmann, indem er das Phänomen Terrorismus neutral und emotionslos anzugehen versucht, was sicherlich nicht bei jedem auf Verständnis stößt. Aber ein solcher Ansatz hat seine Berechtigung, will man Terrorismus aus einer wissenschaftlichen Perspektive erfassen und nicht nur der Entrüstung oder Betroffenheit freien Lauf lassen.
So ist denn derjenige falsch mit diesem Buch beraten, der sensationsgeile Darstellungen blutiger Anschläge oder eine Auflistung von Terroristengruppen erwartet. Vielmehr geht es hier tatsächlich sehr neutral zur Sache, indem zunächst einmal der Begriff "Terrorismus" zutreffend definiert wird als "planmäßig vorbereitete, schockierende Gewaltanschläge gegen eine politische Ordnung aus dem Untergrund". Hier wird schon deutlich, daß Waldmann ganz bewußt nicht Staatsterror oder Guerillakämpfe in seine Abhandlung einbezieht. Seine soziologisch ausgerichtete Studie erfaßt den historischen Hintergrund des Terrorismus seit dem 19. Jahrhundert, die Strategie der Terroristen, ihre unterschiedlichen Beweggründe und ihre Persönlichkeit, macht aber auch Vorschläge zu seiner Eindämmung. Denn neben der Mißachtung menschlichen Lebens bedeutet Terrorismus eben immer auch eine Provokation der herrschenden Macht und stellt somit eine Gefahr für die staatliche Ordnung dar.
Die trockene Abhandlung eines bewegenden Themas mag manchen vor den Kopf stoßen, ist aber für den mehr als oberflächlich Interessierten äußerst aufschlußreich. Dieses Buch kann die Grundlage einer sinnvoll geführten Diskussion über Terrorismus bilden, denn dieses Thema wird uns mit Sicherheit in irgendeiner Form auch künftig beschäftigen. --Joachim Hohwieler
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks