Peter Wanzel Leidendes Herz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leidendes Herz“ von Peter Wanzel

Es begann wie das perfekte Glück. Petra und Sven verliebten sich im Urlaub unsterblich ineinander. Wegen ihr zieht er nach Köln und gibt seine alte Heimat für sie auf. Nach einer schönen Zeit erkrankt sie an Depressionen. Sie zieht ihn mit hinunter in die depressiven Tiefen. Petras Kur wirft auch noch ihre dunklen Schatten. Sie betrügt Sven mit einen ausländischen Mann. Sven sieht sich in der Summe dadurch am Scheideweg.
Leben oder …
Suizidale Gedanken erfassen ihn.
Kann Sven aus diesem seelischen Tief herauskommen? Starke Depressionen ergreifen ihn selbst. Hat die Liebe zwischen Petra und Sven noch eine Chance?

Sehr gutes Buch. Großes Liebesdrama. Man fühlt richtig mit. Es geht unter die Haut.

— Tudde

Stöbern in Romane

Wie man die Zeit anhält

Es hätte mehr Tiefe vertragen können.

LillySj

Der Augenblick der Zeit

Ein außergewöhnlicher Roman um ein geheimnisvolles Portrait. Spannend und inspirierend!

Polly_liest

Alles was glänzt

Sehr düstere und melancholische Stimmung.

niknak

Eine bessere Zeit

Höchst komplex in Sprache, Stil, Aufbau. Ein Essen als Rahmenhandlung für die Familiengeschichte und die von Miquel, verwoben und gespiegelt

StefanieFreigericht

Die Unversehrten

Eine Wucht! Dramatisch, unbequem und schmerzhaft, aber trotzdem umwerfend gut.

Mellolette

Die Ladenhüterin

Verstörende Gesellschaftskritik, die zum Nachdenken anregt

Jess_Ne

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse Buch. Zum mitfühlen!

    Leidendes Herz

    Tudde

    19. November 2017 um 08:06

    Sehr gutes Buch. Großes Liebesdrama. Man fühlt richtig mit.
    Es geht unter die Haut. Mit dem Protagonisten konnte ich mitfühlen. Es ließ einen tiefen Einblick in Depressionen vermitteln. Sehr zu empfehlen.

  • Ein aufwühlender Liebesroman!

    Tudde

    10. May 2017 um 07:04

    Ein aufwühlendes Buch. Wie ein Glück durch eine Krankheit,  namens Depression, zerstört werden kann. Zuerst erscheint alles wie die perfekte Liebesgeschichte. Nach und nach schleicht sich die Krankheit der Depression ein, und fordert ihre Opfer. Was als vollkommenes Glück begann, wandelt sich im Laufe der Depression in eine Geschichte, die einem beim Lesen sehr mittnimmt. man kann sich gut in die Rolle des Sven hinein versetzen. Es ist schon eine tückische Krankheit, die ihren Tribut verlangt. Es ist ein ehrlich geschriebenes Buch, dass auch nicht vor Selbstkritik spart. Ich kann es sehr empfehlen, aber liest selbst.

    Mehr
  • Ein aufwühlendes Liebesbuch, welches das Herz berührt.

    Tudde

    23. April 2017 um 07:01

    Ein aufwühlendes Buch. Wie ein Glück durch eine Krankheit,  namens Depression, zerstört werden kann. Zuerst erscheint alles wie die perfekte Liebesgeschichte. Nach und nach schleicht sich die Krankheit der Depression ein, und fordert ihre Opfer. Was als vollkommenes Glück begann, wandelt sich im Laufe der Depression in eine Geschichte, die einem beim Lesen sehr mittnimmt. man kann sich gut in die Rolle des Sven hinein versetzen. Es ist schon eine tückische Krankheit, die ihren Tribut verlangt. Es ist ein ehrlich geschriebenes Buch, dass auch nicht vor Selbstkritik spart. Ich kann es sehr empfehlen, aber liest selbst.

    Mehr
  • Wahre Liebe - trotz Krankheit.

    Tudde

    22. April 2017 um 07:19

    Ein aufwühlendes Buch. Wie ein scheinbares Glück durch eine Krankheit  namens Depression zerstört werden kann. Zuerst erscheint alles wie die perfekte Liebesgeschichte. Nach und nach schleicht sich die Krankheit der Depression ein, und fordert ihre Opfer. Es ist ein ehrlich geschriebenes Buch, dass auch nicht vor Selbstkritik spart. Die Ich-Form macht es sehr authentisch. Man leidet mit dem Erzähler mit.  Mir hat es sehr gut gefallen

    Mehr
  • Ein aufwühlendes Buch. Sehr gut!

    Leidendes Herz

    Tudde

    21. April 2017 um 06:49

    Ein aufwühlendes Buch. Wie ein Glück durch eine Krankheit,  namens Depression, zerstört werden kann. Zuerst erscheint alles wie die perfekte Liebesgeschichte. Nach und nach schleicht sich die Krankheit der Depression ein, und fordert ihre Opfer. Was als vollkommenes Glück begann, wandelt sich im Laufe der Depression in eine Geschichte, die einem beim Lesen sehr mittnimmt. man kann sich gut in die Rolle des Sven hinein versetzen. Es ist schon eine tückische Krankheit, die ihren Tribut verlangt. Es ist ein ehrlich geschriebenes Buch, dass auch nicht vor Selbstkritik spart. Ich kann es sehr empfehlen, aber liest selbst.

    Mehr
  • Ein aufwühlendes Buch. Sehr gut!

    Tudde

    21. April 2017 um 06:45

    Es begann wie das perfekte Glück. Petra und Sven verliebten sich im Urlaub unsterblich ineinander. Er zieht wegen ihr nach Köln und gibt seine alte Heimat für sie auf. Nach einer schönen Zeit erkrankt sie an Depressionen. Sie zieht ihn mit hinunter in die depressiven Tiefen. Petras Kur wirft auch noch ihre dunklen Schatten. Sie betrügt Sven mit einen ausländischen Mann. Sven sieht sich in der Summe dadurch am Scheideweg. Leben oder … Suizidale Gedanken erfassen ihn. Kann Sven aus diesem seelischen Tief herauskommen? Starke Depressionen ergreifen ihn selbst. Hat die Liebe zwischen Petra und Sven noch eine Chance?Ein großes Liebesdrama, welches das Herz berührt – und an die Niere geht!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks