Peter Watts Abgrund

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(2)
(3)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Abgrund“ von Peter Watts

Für alle, denen Frank Schätzings „Der Schwarm“ nicht weit genug ging! Sie sind eine eingeschworene Truppe. Und sie rechnen nicht damit, allzu lange am Leben zu bleiben. Denn wenn es in den Tiefen der Meere zu einem verheerenden Unfall kommt, schickt man sie hinab. Doch dass eines Tages das Schicksal des ganzen Planeten von ihnen abhängt – damit haben sie in ihren kühnsten Träumen nicht gerechnet … Vom Autor von „Blindflug“ – Peter Watts’ „Abgrund“ ist ein Science-Fiction-Roman, der Sie in die abenteuerlichste aller Welten entführt: die Welt unter dem Meer.

Verwirrende Unterwasserwelten...

— treuerLesewolf
treuerLesewolf

Kluge, intelligente SciFi, mitunter ausschweifend, aber trotzdem sehr fesselnd

— Elwe
Elwe

Stöbern in Science-Fiction

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

SUBLEVEL 1: Zwischen Liebe und Leid

Hier erwarten den Leser definitiv überraschende Wendungen und keine vorhersehbare Handlung

Meine_Magische_Buchwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Abgrund" von Peter Watts

    Abgrund
    remusarkin

    remusarkin

    15. July 2008 um 20:07

    Am Grund des Meeresschlummert seit Jahrmilliarden etwas, was nun droht, der Menschheit Ihr Recht auf die dominierende Spezies streitig zu machen. Irgendwoher kenne ich das.... Richtig! "Der Schwarm" von Frank Schätzing! Aber trotz eines ähnlichen Plots haben die Geschichten, zumindest in diesem Teil, noch recht wenbig gemeinsam. Denn Peter Watts entführt uns in eine Zukunft, in der sämtliche Energiereserven verbraucht sind und deshalb technisch modifizierte Menschen am Grund des Meeres die geothermalen Quellen als Energieressourcen für die "Landratten" anzapfen müssen. Dabei entdecken sie rein zufällig etwas, was besser unentdeckt geblieben wäre... An und für sich echt spannend, aber die Charaktere sowie die Handlung lassen sehr viele Fragen offen. Und an dieser Stelle möchte ich warnen: die Geschichte ist mit "Abgrund" noch nicht zu Ende erzählt! Wer jetzt liest, muss sich anschließend bis März 2009 gedulden, wenn "Mahlstrom", die Fortsetzung erscheint. Also warte ich...

    Mehr