Peter Weibel MENSCH KEUN

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „MENSCH KEUN“ von Peter Weibel

Der alte Holzbildhauer Hannes lebt abgeschieden in einem grossen Haus, seit seine Frau verstorben ist, hat er kaum mehr gearbeitet. Nur ein Projekt - die Figur MENSCH KEUN - will er noch zu Ende bringen. Hannes ist zwar viel allein, aber einsam ist er nicht. Regelmäßig schauen die Spitex-Pflegerinnen bei ihm vorbei, und seine Tochter sieht vor, in absehbarer Zeit zu ihm zu ziehen, um die Versetzung in ein Altenheim zu verhindern. Doch dann kommt alles anders. Hannes, der Künstler, ist immer anders gewesen als die anderen, und das wird im zum Verhängnis. Arzt, Gemeindevertreter und Polizist sind der Meinung, er sei verwirrt und also gefährlich, und so bringen sie ihn in die Klinik. Doch Hannes ist stärker. Peter Weibel, der sich in seinem Buch auf einen realen Fall bezieht, erzählt in einer harten und klaren Sprache vom unmenschlichen Umgang mit alten Menschen un von deren Widerstand gegen Normen.

Stöbern in Romane

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

Birthday Girl

Nette Kurzgeschichte für Fans

Milagro

Was man von hier aus sehen kann

Ein Meisterwerk! Humor und Tragik zugleich. Ich bin absolut begeistert!

Pagina86

Ich, Eleanor Oliphant

Wow, eine Geschichte für alle Emotionen: lachen, weinen, traurig sein und wütend sein. Mich hat das Buch sehr berührt, absolut lesenswert.

monikaburmeister

QualityLand

Satirischer Blick in die Zukunft

Langeweile

Sonntags in Trondheim

Geschichte mit skurrilen Charakteren, die sich gut liest und insgesamt unterhaltsam ist, das Lesen der Vorbänder allerdings voraussetzt

Buchmagie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen