Peter Weiss

 4.1 Sterne bei 111 Bewertungen

Lebenslauf von Peter Weiss

† 10. Mai 1982 in Stockholm

Alle Bücher von Peter Weiss

Sortieren:
Buchformat:
Die Ermittlung

Die Ermittlung

 (39)
Erschienen am 28.04.1991
Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats

Die Verfolgung und Ermordung Jean Paul Marats

 (20)
Erschienen am 08.02.2012
Die Ästhetik des Widerstands

Die Ästhetik des Widerstands

 (14)
Erschienen am 29.10.2016
Das Gespräch der drei Gehenden

Das Gespräch der drei Gehenden

 (4)
Erschienen am 04.09.2016
Der Schatten des Körpers des Kutschers

Der Schatten des Körpers des Kutschers

 (4)
Erschienen am 01.02.1964
Fluchtpunkt

Fluchtpunkt

 (3)
Erschienen am 15.02.1999
Die Situation

Die Situation

 (3)
Erschienen am 25.06.2000
Stücke 1

Stücke 1

 (1)
Erschienen am 12.07.1976

Neue Rezensionen zu Peter Weiss

Neu
Simon_liests avatar

Rezension zu "Die Ästhetik des Widerstands" von Peter Weiss

Ein Denkmal?
Simon_liestvor 2 Jahren

Inhaltitis kann bei diesem Roman kaum betrieben werden, denn er erzählt die Geschichte von den Jahren des Peter Weiss kurz vor und während des zweiten Weltkriegs: Berlin und Emigration, der Kampf in Spanien auf seiten der internationalen Brigaden, Exil in Paris und Schweden. So what?
Groß konzipiert als ein Denkmal der kommunistischen Widerstandskämpfer, der Märtyrer im Kampf gegen Imperialismus und Faschismus bei gleichzeitiger Beleuchtung des künstlerischen und literarischen Hintergrunds: Begegnung mit und Arbeitsweise von Berthold Brecht gepaart mit einem Ausflug ins Mittelalter Schwedens als episches Theater, der Pergamonaltar interpretiert als Klassenkampf, ebenso das Floß der Medusa, Einblicke in den Untergrund, beklemmender Realismus in Hinrichtungsszenen. Eine rote Weltsicht, ein gelungenes Denkmal? Das muss jede(r) für sich selbst beantworten, ein erstklassiger Geschichtsunterricht des zu unrecht vergessenen allemal. Die Liste längst Vergessener, das Schicksal von Ossietzkys Tochter, der ein oder andere Selbstmord, es bleibt müßig: Vollständigkeit ist kein literarisches Prinzip.
Ich muss vorwarnen: Lange Sätze, keine Absätze, keine direkte Rede, nur Subjektivität, die aber sehr objektiv. Es ist nicht einfach den eigenen Gedanken auf der Spur zu bleiben, den Reaktionismus im Alltag zu erfassen, den Kampf um innere Freiheit, um Pressefreiheit, trotzdem: Heutzutage müssen wir uns fragen lassen, inwieweit die Bemühungen der zersplitterten linken Kräfte das Entstehen des Faschismus begünstigt hat und was wir heute daraus folgern können.

Kommentieren0
3
Teilen
Grossstadtheldins avatar

Rezension zu "Die Ermittlung" von Peter Weiss

Dokumentarisches Theater
Grossstadtheldinvor 2 Jahren

Handlungsüberblick:

"Die Ermittlung" ist ein dokumentarisches Theaterstück, welchem die Frankfurter Ausschwitz-Prozesse als Vorlage dienten.
Die realen, ungeheuerlichen Geschehnisse aus dem Konzentrationslager finden hier ungeschönt ihren Weg in die Literatur. 

entdeckt
...durch das Seminar "Einführung in die Literaturwissenschaft der Nachkriegszeit"

überzeugte
...mich durch die Filmausschnitte, die wir im Seminar gezeigt bekamen


Meine Leseeindrücke:

Manchmal schnürte mir die Lektüre richtiggehend den Hals zu oder brachte mein Herz zum Rasen.
Angst, Abscheu und Scham mischten sich in meiner Gefühlswelt. Trotzdem denke ich, ist es wichtig sich mit diesem Teil unserer Vergangenheit zu beschäftigen und die Erinnerungen daran wach zu halten, damit sowas nicht nochmal geschieht!

Das Theaterstück ist sehr wortgewaltig. Es ist in einzelne "Gesänge" unterteilt. Jeder Gesang endet mit einer ironischen Pointe, die den Leser oder Zuschauer zum Nachdenken anregt. 

Viele der Schilderungen aus dem Konzentrationslager waren mir trotz einem vorhergehenden Besuch der Ausschwitz-Gedenkstätte unbekannt. Z.B. das Mützen-Schießen, die Phenol-Injektionen oder die Tatsache, dass die Häftlinge nur morgens auf die Toilette gehen durften. 

Textauszug:


Zeuge 3:  
In der Latrine standen lange Betonbecken
darauf lagen Bretter mit runden Öffnungen
200 Personen konnten auf einmal Platz nehmen
das Latrinenkommando paßte auf
daß niemand zu lange saß
Die Leute des Kommandos schlugen
mit Stöcken zwischen die Häftlinge
um sie wegzujagen
Bei manchen ging es aber nicht so schnell
und vor Anstrengung trat ihnen der Mastdarm
ein Stück hervor

Kommentieren0
6
Teilen
sweetgirli22s avatar

Rezension zu "Die Ermittlung" von Peter Weiss

Ohne Worte
sweetgirli22vor 3 Jahren

Dieses Werk von Peter Weiss handelt von dem Leben der Gefangenen im Konzentrationslager Auschwitz und dem Gerichtsprozess. Inhaltlich kann man dieses Thema wohl kaum kurz zusammenfassen. Zudem hat das Grauen, welches damals die Welt bedeckte meiner Ansicht nach das Recht auf eine Auseinandersetzung mit Menschen die Glück haben in der heutigen Zeit zu Leben.

Fazit: Ich habe das Buch schon einmal in der Schule gelesen und musste dazu eine Zusammenfassung schreiben, die mir erst letztens wieder in die Hände fiel. Dieses Blatt Papier war ausschlaggebend für das erneute Lesen dieses Werkes. Obwohl ich das Buch ja schon einmal gelesen hatte, hat es mich genauso mitgenommen wie beim ersten Mal lesen. Die Gräueltaten die damals unter einer Führung, wie sie die Welt noch nicht hatte, vollführt wurden, sind einfach unvorstellbar. Ich bin wirklich froh nicht in dieser Zeit gelebt zu haben, doch nur weil es mir bzw "uns" jetzt gut geht, heißt es noch lange nicht, dass wir das Geschehene vergessen sollten. Eher sollten wir uns mit unserer Geschichte konfrontieren und daraus lernen. Mir ist schon bewusst das es meistens wenn es "aus den Augen aus dem Sinn ist", aber durch solch eine bewusste Konfrontation mit der Vergangenheit, wird wohl ein jeder zum Nachdenken angeregt. (Eine letzte kurze Anmerkung am Schluss: Ich vergebe dieses Mal keine 5 Sterne weil mir das Buch so gut gefallen hat, sondern weil ich finde das ein jeder es gelesen haben muss!)

Kommentieren0
123
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:


( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

6dik
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Peter Weiss wurde am 08. November 1916 in Nowawes bei Potsdam (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 166 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks