Abschied von den Eltern

von Peter Weiss 
4,1 Sterne bei14 Bewertungen
Abschied von den Eltern
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Abschied von den Eltern"

145 S.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783518386903
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Suhrkamp
Erscheinungsdatum:01.09.1995
Das aktuelle Hörbuch ist am 02.09.2013 bei Der Hörverlag erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 5 Jahren
    Zu selbstmitleidig

    Bis zur Lektüre dieser Erzählung war mir Peter Weiss kein Begriff. Er war Grafiker und Autor und hat vor allem Theaterstücke geschrieben. Das vorliegende Buch habe ich von meiner Schwester vor Jahren geschenkt bekommen, doch ich konnte mich erst jetzt aufraffen, es zu lesen.


    Ein schweres Thema, dachte ich - die Auseinandersetzung mit den eigenen Eltern, Abschied nehmen steht uns jedenfalls allen einmal bevor.


    Doch ich habe mich durch dieses Buch gequält. Weiss arbeitet seine Kindheit und sein offenbar schwer gestörtes Verhältnis zu seinen Eltern auf. Dabei ist er dermaßen selbstbezogen und selbstmitleidig, dass ich sehr genervt war.


    Sein Abschied von den Eltern war kein guter und doch sollte doch genau dieses das Ziel sein. Den anderen am Ende doch verstehen, einfühlen, vielleicht auch verzeihen.


    Hier wird im Grunde die verkannte Künstlerseele durch den Vater und die recht strenge Mutter thematisiert und das Ganze auch noch ohne Absatz, Kapitel oder sonstiger Möglichkeit der Verschnaufpause.


    Positiv anzumerken ist jedoch die Sprache, mit der Weiss umzugehen versteht. Allein dies hat mir nicht gereicht, um mir das Werk näher zu bringen. Das Buch mag auf die Leser recht unterschiedliche Wirkungen haben. Ich habe vor allem positive Rezensionen gelesen. Für mich selbst war diese Art der Aufarbeitung nichts.


    Hier war jemand zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Mehr bleibt mir dazu nicht zu sagen.


    Kommentieren0
    4
    Teilen
    PaulTemples avatar
    PaulTemplevor 8 Jahren
    Rezension zu "Abschied von den Eltern" von Peter Weiss

    Der Ich-Erzähler dieser Erzählung nutzt den Tod des Vaters als Aufhänger, sein Leben Revue passieren zu lassen. Insbesondere den Themen Familie und Aufwachsen werden viel Platz eingeräumt, hatte der Erzähler doch große Probleme, die Erwartungen und Wünsche seiner Eltern seit frühester Kindheit zu erfüllen. Der Leser verfolgt die Chronologie einer Selbstfindung, weg von der Fremdbestimmung durch Elternhaus und gesellschaftliche Konventionen. Der "Abschied" von den Eltern ist hier also als individuelle Loslösung zu verstehen.

    Kommentieren0
    33
    Teilen
    Moni 3007s avatar
    Moni 3007vor 8 Jahren
    Rezension zu "Abschied von den Eltern" von Peter Weiss

    Dieses Buch handelt vom Zauber und von den Abgründen der Kindheit, vom schmerzhaften Prozess des Wachstums, der ausweichlichen Loslösung von den anderen. Es ist ein sehr gut geschriebenes Protokoll einer Selbstbefreiung.
    Zu Beginn des Buches berichtet er von dem Tod seiner Eltern, der Haushaltsauflösung, sowie seiner zum Teil traurigen Kindheit und u.a. dem Tod seiner Schwester Margit sowie dem Erwachsenwerden.
    Er war auf dem Weg, auf der Suche nach einem eigenen Leben. Für mich ein gutes Buch.

    Kommentieren0
    14
    Teilen
    udes avatar
    udevor 10 Jahren
    Rezension zu "Abschied von den Eltern" von Peter Weiss

    Für alle, denen bewusst ist, dass die eigenen Eltern irgendwann sterben werden. Ich habe es wiedergelesen, als mein Vater starb.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    J
    Jeff
    P
    parolesvor 2 Jahren
    leobuchs avatar
    leobuchvor 3 Jahren
    S
    StefanH1975vor 3 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 6 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks