Das geheime Leben der Bäume

von Peter Wohlleben 
4,7 Sterne bei10 Bewertungen
Das geheime Leben der Bäume
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Wedmas avatar

Faszinierend, beeindruckend. Unbedingt lesen bzw. hören.

black_horses avatar

Faszinierende Einblicke in das Sozialsystem Wald. Wie wenig wir wohl über die komplexen Zusammenhänge der Natur wissen?!

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das geheime Leben der Bäume"

Ein neuer Blick auf alte Freunde

Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr! – Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt ...
(Laufzeit: 5h 54)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783844521924
Sprache:Deutsch
Ausgabe:herunterladbare Audio-Datei
Verlag:Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:14.12.2015
Das aktuelle Buch ist am 25.05.2015 bei Ludwig erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne7
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Wedmas avatar
    Wedmavor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Faszinierend, beeindruckend. Unbedingt lesen bzw. hören.
    Faszinierend, beeindruckend. Unbedingt lesen bzw. hören.

    Dieses Hörbuch hat mich fasziniert und beeindruckt. Unglaublich spannende und neue Dinge aus dem Leben der Bäume habe ich erfahren, daher empfehle ich dieses Buch gerne weiter.


    Klappentext beschreibt den Inhalt ganz gut: „Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis.

    Unglaublich? Aber wahr! Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt...“


    Diese völlig neue Sicht auf das Leben der Bäume wird mich von nun an immer begleiten, erst recht dann, wenn ich ein Wald betreten werde. Ich muss nun an die Pilze denken, die sich unterirdisch mit den Wurzeln der Bäume verbinden und ein Netz bilden, das auch wood wide net genannt wird. Ich muss über die jungen Buchen sinnieren, die solange im Schatten ihrer Mütter ausharren müssen, bis diese ihnen den Zugang zum Licht und somit der besseren Fotosynthese freigeben. Unglaublich: Obwohl es so viele Samen gibt, ein Baum hat nur einen Nachfolger in der nächsten Generation. Ich muss an die Zusammenarbeit der Bäume denken und dass sie einem angeschlagenen Nachbarn über die Wurzeln die für das Überleben wichtigen Stoffe zukommen lassen, wenn ihm am Stamm oder an den Zweigen Verletzungen zugefügt wurden, z.B. wenn die Rinde eingeschlagen wird uvm.


    Auch eine versteckte, aber doch gut wahrnehmbare Kritik an die Lehren der Forstwirtschaft habe ich vernommen. Diese statten nur insofern die Förster mit dem Wissen über die Bäume aus, damit sie imstande wären, richtig abzuschätzen, welcher Baum wie viel Geld einbringen würde und wann er am besten abzuschlachten wäre. Das Wissen darüber hinaus, das sich Peter Wohlleben auf eigene Faust aus Liebe zur Natur angeeignet hatte, geht wesentlich weiter und ist nicht auf monetäre Ziele ausgerichtet. Es geht in der ersten Linie darum, die Bäume und ihr Leben besser zu begreifen, um mehr von der Natur insg. zu verstehen, um neben diesen faszinierenden Wesen adäquater leben zu können. Aus den Ausführungen des Autors sieht man auch, an wie vielen Stellen noch Forschungsbedarf besteht, denn viele Fragen aus dem Leben der Bäume sind nach wie vor gute Fragen ohne Antworten.


    Man kann noch viel über dieses Buch sagen, besser, man hört es oder liest es selbst.


    Fazit: Diese Inhalte sollte man kennen. Dieses Wissen über Bäume sollte zur Allgemeinbildung gehören. Es ist sehr zugänglich, in einer einfachen, aber aussagestärken Sprache vermittelt worden, packend und unterhaltsam erzählt, sodass es jedem verständlich sein wird, und wer weiß, vllt eine ganz neue Sicht auf die Bäume öffnet, oder auch mit der Liebe zur Natur so manche Leser ansteckt. Lust mehr zu wissen, weckt dieses Buch auf jeden Fall.


    Der Sprecher Roman Roth hat eine ganz gute Arbeit geleistet. Ich musste mich erst an seine Stimme und seine Art gewöhnen: an manchen Stellen war er zu schnell, an manchen eher distanziert, aber spätestens nach 1,5 Stunden ging es doch ganz gut und ich konnte mich voll auf den Inhalt konzentrieren.

    Hörbuch, Ungekürzte Ausgabe, 5 Stunden 54 Minuten.

    Kommentare: 6
    45
    Teilen
    black_horses avatar
    black_horsevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Faszinierende Einblicke in das Sozialsystem Wald. Wie wenig wir wohl über die komplexen Zusammenhänge der Natur wissen?!
    Der Wald als Sozialsystem?!

    Mit diesem Buch entführt der Autor die Leser/Zuhörer in eine faszinierende Welt: in das Sozialsystem Wald. In vielen kurzen Kapiteln beschreibt er die Zusammenhänge im Ökosystem Wald, die wahrscheinlich viel komplexer sind, als wir bisher dachten. Ein Wald ist nicht nur eine Ansammlung von Bäumen, sondern eine "Familie", in der jedes Mitglied eine wichtige Rolle einnimmt.

    Das Buch ist eindeutig eine Kritik an der Forstwirtschaft, die Wälder als Rohstofflager nutzt und damit das natürliche Zusammenleben im Wald empfindlich stört. Was sehr nachvollziehbar ist, nicht umsonst sind viele Bäume in Deutschland krank.

    Die wissenschaftlichen Belege für die sehr interessanten Denkansätze des Buches fehlen (noch?) und viele Punkte werden öfter wiederholt. Trotzdem bietet das Buch einen faszinierenden Einblick in das Wunder (Ur-)Wald, das wir leider in Deutschland kaum erleben können. Es regt zum Nach- und Umdenken an und das ist im Sinne der Natur auch dringend nötig.

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    tootsy3000s avatar
    tootsy3000vor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Ein schöner, lehrreicher Spaziergang durch den Wald.
    Ein ausgibiger, lehrreicher Spaziergang durch den Wald

    Als bekennender “Hug a tree” Fan, ist dieses Buch genau das Richtige für mich. Ich liebe Bäume, ich liebe den Wald. Da wollte ich natürlich wissen, was der Autor über das geheime Leben der Bäume zu berichten hat. Und das ist jede Menge!

    Als Förster ist Herr Wohlleben natürlich für den Wald verantwortlich. Doch Herr Wohlleben tat noch mehr. Er beobachtete die Bäume, studierte sie regelrecht und kam dem Seelenleben der standhaften Waldbewohner auf die Spur. Dieses Entdecken und Wissen gibt er in dem Buch auf sehr einfache und verständliche Weise an uns Leser, oder in diesem Fall an mich als Zuhörer, weiter. Bäume sind Lebewesen mit einem Gedächtnis, mit Schmerzempfinden und einer sozialen Einstellung, die man so als Laie noch nicht kennt.

    Interessant ist es zu erfahren, wie das Gedächtnis der Bäume funktioniert und wie sich dieses auf ihr Umfeld und ihr Wachstum auswirkt. Auch wie sich die verschiedenen Baumarten untereinander verhalten, wie sie ihren “Nachwuchs” ansiedeln und erziehen, auf dass sie irgendwann einmal ebenfalls zu Giganten der Wälder werden und vor allem wie das Leben in und unter den Bäumen funktioniert, brachte mir das Buch als nahe.

    Gelesen wurde der Hauptteil von Roman Roth. Seine Stimme war mir gleich sehr sympathisch und ich fühlte mich mit ihm als Sprecher richtig wohl. Es war wie ein langer, ausgiebiger, lehrreicher Spaziergang durch den Wald.

    Auf der Bonus CD erzählt Peter Wohlleben selber seinen Lebensweg. Von seinem Wunsch Förster zu werden, dem harten Weg dorthin und die Steine die ihm während dessen und  immer mal wieder darauf gelegt wurden.

    Mein Fazit:

    Ein gelungenes (Hör)buch das mir “Das geheime Leben der Bäume” auf einfache und bildhafte Art gezeigt hat. Jedem zu empfehlen, der sich für die Natur interessiert und besonders in Bäumen nicht nur Holz zum Bauen und Heizen sieht!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    MirjamMuenteferings avatar
    MirjamMuenteferingvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Seit diesem Buch gehe ich noch aufmerksamer durch den Wald.
    Kommentieren0
    boekvinks avatar
    boekvinkvor 5 Monaten
    MIROIRduSONGEs avatar
    MIROIRduSONGEvor einem Jahr
    Bernadettes avatar
    Bernadettevor einem Jahr
    odenwaldcolliess avatar
    odenwaldcolliesvor einem Jahr
    ValerieForsters avatar
    ValerieForstervor 2 Jahren
    Ginkgos avatar
    Ginkgovor 2 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks