Peter Wohlleben Holzrausch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Holzrausch“ von Peter Wohlleben

Bioenergie boomt. Ob als Pellets, Biodiesel oder Biogas, die Nachfrage nach Energie aus Biomasse steigt und steigt. Nicht zuletzt des Klimas wegen, wird den sympathischen Energieträgern doch eine ausgewogene Ökobilanz nachgesagt. Und politische Zielvorgaben, Förderprogramme sowie der steigende Ölpreis heizen die grüne Goldgräberstimmung weiter an.§Doch welche Folgen hat die steigende Nachfrage für Wälder, Felder, Wiesen? Tritt der Anbau von Energiepflanzen auf begrenzt vorhandenen Flächen nicht in unmittelbare Konkurrenz zur Nahrungsmittelproduktion, wie die jüngsten Meldungen über steigende Lebensmittelpreise nahelegen? Und bedeutet nicht jede Neugewinnung fruchtbarer Böden die Rodung von Wäldern, sei es am Amazonas oder in Indonesien? Wie positiv ist die Klimabilanz wirklich und welche Auswirkungen sind für Artenvielfalt und Naturschutz zu befürchten? Ist Bioenergie wirklich eine Alternative zu fossilen Brennstoffen und Atomenergie, oder kann sie bestenfalls eine Ergänzung sein?§ Ausgehend vom Trend hin zu vermeintlich umweltfreundlichen Energie- und Wärmequellen, der mit Kaminöfen und Pelletheizungen in unseren Häusern beginnt, schlägt der Förster und Autor Peter Wohlleben eine Schneise in das Dickicht von Für und Wider der Bioenergie. Seit Langem beobachtet er die Veränderungen, die die mitteleuropäischen Wälder angesichts einer Branche im Holzrausch erleben. Doch sein Blick reicht - buchstäblich - weit über den Tellerrand. Das Dilemma von "Tank oder Teller?" ist in Nordamerika ebenso zu Hause wie in den Schwellenund Entwicklungsländern. Und seine Bilanz ist eindeutig: Bioenergie kann die in sie gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Schlimmer noch; durch das kollektiv beruhigte "grüne Gewissen" leistet sie einem weiterhin ungebremsten Energieverbrauch Vorschub und fördert damit Umweltzerstörung und Hunger.

nicht so sehr die Empfindsamkeiten berührendes, wohl aber inhaltlich wie schon "Wald ohne Hüter" ein klasse Wohlleben-Buch mit viel Wissenswertem und noch mehr Wahrem!

— alma
alma

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen