Peter Wolick

 3.5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Peter Wolick

Sortieren:
Buchformat:
Peter WolickSexta B : Eine trübe Tasse. peb-Bücherei
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sexta B : Eine trübe Tasse. peb-Bücherei
Sexta B : Eine trübe Tasse. peb-Bücherei
 (0)
Erschienen am 01.01.1969
Peter WolickSexta B - Little John Aus Texas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sexta B - Little John Aus Texas
Sexta B - Little John Aus Texas
 (0)
Erschienen am 01.01.1970
Peter WolickToller Wirbel um Kiki.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Toller Wirbel um Kiki.
Toller Wirbel um Kiki.
 (0)
Erschienen am 01.01.1962
Peter WolickDie Försterkinder vom Wildbachtal, Sammelbd.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Försterkinder vom Wildbachtal, Sammelbd.
Peter WolickZwei Mädchen tauschen ihre Rollen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen
Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen
 (1)
Erschienen am 01.03.1985
Peter WolickSexta B. dreht einen Film
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sexta B. dreht einen Film
Sexta B. dreht einen Film
 (0)
Erschienen am 01.03.1985
Peter WolickSexta B. Little John aus Texas
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Sexta B. Little John aus Texas
Sexta B. Little John aus Texas
 (0)
Erschienen am 01.03.1985
Peter WolickLieber Onkel Bill
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lieber Onkel Bill
Lieber Onkel Bill
 (0)
Erschienen am 01.07.1974

Neue Rezensionen zu Peter Wolick

Neu
ZwergPinguins avatar

Rezension zu "Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen" von Peter Wolick

Rezension zu "Zwei Mädchen tauschen ihre Rollen" von Peter Wolick
ZwergPinguinvor 8 Jahren

Ein Schüleraustausch mit Frankreich ist hier die Basis für eine Geschichte à la “doppeltes Lottchen”. Die Tochter reicher Eltern, Doris Belmonte, fährt statt einer Freundin nach Deutschland, um dort zu erfahren, ob man sie auch mögen wird, ohne dass sie als reich gilt.
Und wie könnte es anders sein, sie wird von ihrer Pflegefamilie mit den drei Kindern Wolfgang, Inge und Thomas herzlich aufgenommen und bereut schon bald ihr falsches Spiel, welches sie mehr und mehr in Schwierigkeiten bringt.

Da es sich bei diesem Jugenbuch um die “Neu”auflage (1978) des 1966 erschienen Buches Kleine Freundin aus Paris handelt, merkt man heutzutage doch recht deutlich, wie sehr sich die Gesellschaft gewandelt hat – und wie gleich manches auch geblieben ist. Ein Buch, in dem es natürlich noch keine Handys gibt, in dem Fernseher kaum vorhanden und Computer noch nicht mal denkbar sind….. da sehen die Freizeitbeschäftigungen doch ganz anders aus. Auch das Benehmen untereinander, gegenüber Eltern, Freunden und Fremden ist ein gänzlich anderes als heute.Was dagegen damals wie heute aktuell ist: die Beurteilung nach dem, was man hat und wie man aussieht, anstatt nach dem, was man eigentlich ist. Mit dem einzigen Unterschied, das damals nur die Reichen Geld für teure Klamotten ausgaben und heute jeder Wicht meint, unbedingt Markenklamotetn tragen zu können/müssen und trotz begrenzter finanzieller das Geld dafür auch aufbringt.

Die Geschichte ist nett und flüssig zu lesen, trotzdem kann man damit heutzutage wohl keine Kinder und Jugendlichen mehr begeistern. Zu wenig Action und zu wenig up-to-date….

Kommentieren0
17
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Peter Wolick?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks