Peter Zeindler

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(5)
(0)
(0)

Buchreihe "Konrad Sembritzki" von Peter Zeindler in folgender Reihenfolge

Die Ringe des Saturns
NR 1

Die Ringe des Saturns

(0)

Erscheinungsdatum: 01.12.1988

303 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.01.1996')

Der Zirkel
NR 2

Der Zirkel

(0)

Erscheinungsdatum: 01.01.1989

Roman. 357 S.

Widerspiel
NR 3

Widerspiel

(0)

Erscheinungsdatum: 01.05.1991

Roman. 315 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.02.1997')

Der Schattenagent
NR 4

Der Schattenagent

(0)

Erscheinungsdatum: 01.01.1989

Roman. ( Zsolnay Edition). 300 S. (Quelle:'Sonstige Formate/01.08.1995')

Feuerprobe
NR 5

Feuerprobe

(0)

Erscheinungsdatum: 01.04.2009

Peter Zeindler gilt heute als der Altmeister des deutschsprachigen Agentenromans. In "Feuerprobe" nutzt ein DDR-Agent die Wirren der Wendezeit, um sich die Identitäten sämtlicher anderer DDR-Auslandsagenten zu besorgen und sie an den BND zu verkaufen.

Das Sargbukett
NR 6

Das Sargbukett

(0)

Erscheinungsdatum: 10.02.2009

Eugen, Sophies zunehmend verwirrter, aber millionenschwerer Gatte, hat wieder einmal nicht nach Hause ge­funden. So macht sie sich auf die Suche nach ihm. Im Café Überseebrücke trifft sie ihren Mann nicht mehr, macht stattdessen die Bekanntschaft eines jungen Studenten in Motorradkluft – und zugleich einen mysteriösen Fund: Eugen hat ein Sargbukett aus Nelken liegengelassen. Sophie nimmt mit Stephan auf dessen Harley Davidson die Spur des Sargbuketts auf ...

Mord im Zug
NR 8

Mord im Zug

(0)

Erscheinungsdatum: 01.08.1997

Illustr. 163 S.

Ausgetrieben
NR 9

Ausgetrieben

(0)

Ein Mann, Mitte Fünfzig, Deutschlehrer an einem Gymnasium - er könnte auch einen anderen Beruf haben - räumt auf, treibt aus: die Erinnerungen an seine eigene Geschichte, die Bilder vom Leben und Sterben seiner Familie. Ein Mann, der einen Neuanfang versucht.§Ein tragischer, ein realistischer und schonungsloser, ein ironischer und spannender Roman über die Generation der heute Fünfzigjährigen.

Aus Privatbesitz
NR 10

Aus Privatbesitz

(1)

Im Roman des Schweizers Peter Zeindler geht es um die Tatsache, daß die Alpenrepublik während des Zweiten Weltkriegs auch in Sachen Kunst dunkle Geschäfte machte. Professor Holstein, Privatgelehrter, ahnt, woher die wertvolle Gemäldesammlung stammen könnte, die er von seinem Vater, einem in die Schweiz emigrierten Berliner Kunsthändler geerbt hat. Als er eines der Bilder anonym auf einer Auktion anbietet, um zu testen, ob sein schrecklicher Verdacht stimmt, tritt er eine Lawine los....