Peter van den Brink Joos van Cleve

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Joos van Cleve“ von Peter van den Brink

Joos van Cleve (1485-1540) gehört zu den bedeutendsten Künstlern der Renaissance. Der aus dem Klever Land stammende Künstler führte in Antwerpen eine große und überaus produktive Werkstatt, die Kunden in ganz Europa, von Italien bis Polen belieferte. Lange Zeit in Vergessenheit geraten, wurde sein Werk erst im 19. Jahrhundert wiederentdeckt. Kein anderer Antwerpener Maler dieser Zeit hinterließ einen ähnlich umfangreichen und zugleich qualitätsvollen Nachlass. Heute in den großen Sammlungen der Welt verstreut, werden die wichtigsten Werke nun erstmals in einer großen Überblickschau gezeigt. Beiträge namhafter Experten zeigen, wie sich der Künstler mit ausgeprägtem Instinkt für den Kunstmarkt zunehmend an der italienischen Malerei, besonders an Leonardo da Vinci, orientierte – ein früher Beleg für den großen Einfluss der italienischen Hochrenaissance auf den Norden Europas.

Stöbern in Sachbuch

Die Stadt des Affengottes

Aufregender Trip in den Urwald von Honduras. An manchen Stellen etwas zu trocken, aber insgesamt ein interessante Erfahrung.

AberRush

Nur wenn du allein kommst

Volle Leseempfehlung. Sehr beeindruckende Geschichte.

Sikal

LeFloid: Wie geht eigentlich Demokratie? #FragFloid

Großartiges Buch für Jung und Alt zur Erklärung unserer Politik in verständlichen und interessant verpackten Worten!

SmettgirlSimi

Vegetarisch mit Liebe

Jeanine Donofrio beweist mit diesem Kochbuch, dass ein gutes Gericht nicht tausend Zutaten bedarf, um unglaublich lecker zu sein!

buecherherzrausch

Hygge! Das neue Wohnglück

Dank hometours taucht man ein in fremde Wohnungen und erhält tolle Inspirationen um eigene "hyggelige" Wohnmomente" zu schaffen.

sommerlese

Was das Herz begehrt

Ein anspruchsvolles Buch, bei dem sich alles um unser wichtigstes Organ dreht. Umfassend, verständlich und humorvoll.

MelaKafer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Joos van Cleve" von Peter van den Brink

    Joos van Cleve
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    22. August 2011 um 11:01

    Joos van Cleve (1485-1540) war einer der bedeutendsten Künstler der Renaissance, dessen damals berühmte Werke aus einer von vielen zeitgenössischen Kunden aus ganz Europa besuchten Werkstatt dann über eine lange Zeit vergessen wurden. Erst im 18. Jahrhundert wurde sein großes Werk wieder entdeckt und mittlerweile ist er als „Leonardo des Nordens“ in allen großen Museen und Sammlungen der Welt vertreten. In einer vom 17.3. bis zum 20.6.2011 im Suermondt-Ludwig-Museum in Aachen gezeigten Ausstellung wurden Werke von Joos van Cleve aus aller Welt in einer großen Überblicksschau gezeigt. Der vorliegende, mit zahlreichen aufschlussreichen kunsthistorischen Essays ausgestattete Begleitband zeigt einen niederdeutschen Künstler, der sich in seinen Werken zunehmend an der italienischen Malerei, insbesondere an Leonardo da Vinci orientierte, um sie besser verkaufen zu können. Die Bilder van Cleves sind beeindruckende Zeugnisse des Einflusses der italienischen Hochrenaissance auf die Malerei des Nordens. Für Kunstfreunde ist dieses Buch ein richtiger Schatz.

    Mehr