Peter vom Falkenberg Der Tuchhändler von Lennep

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Tuchhändler von Lennep“ von Peter vom Falkenberg

Der Tuchhändler von Lennep
„Es ist wieder passiert!“, stammelte der Büttel und schnappte nach Luft. – Ein perverser Mörder treibt im Jahre 1324 vor den Toren Lenneps sein Unwesen und versetzt die friedliche Hansestadt in Angst und Schrecken. Ausgerechnet jetzt müssen der Tuchhändler Tilmann Wüllenweber und weitere angesehene Kaufleute zu ihrer jährlichen Handelsreise ans Ostmeer aufbrechen. Frauen und Kinder bleiben allein zurück.
Erleben Sie hautnah, was unseren Reisenden widerfährt, aber auch, wie sich Tilmanns tapfere Ehefrau und der Medicus des Ortes dafür einsetzen, einen schrecklichen Justizirrtum aufzuklären.
Kurz bevor die überlebenden Reisenden zurückkehren, geschieht das Unfassbare, das Lennep für immer verändert …

Stöbern in Historische Romane

Das Mündel der Hexe

spannende Geschichte, gute Unterhaltung

Lesewunder

Mord im Badehaus

Leider das letzte Buch von Andrea Schacht. Daher mischte sich immer Wehmut in den Lesegenuss.

anne_lay

Herrscher des Nordens - Die letzte Schlacht

Dramatischer Abschluss der Trilogie um Harald Hadraga - fulminant erzählt

Bellis-Perennis

Wenn es Frühling wird in Wien

Eine Wunderschöne und schlichte Liebesgeschichte Mitten im Gesellschftlichen leben des 20. Jahnrhunderts von Wien.

Animus_Vox

Der Reisende

Aufrüttelnde Erzählung eines Zeitzeugens über die aussichtlose Lage der Juden in Deutschland im Zweiten Weltkrieg

strickleserl

Hitlers Prophet

super spannend, leider manche Sachen aktuell

carlinda

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lennep

    Der Tuchhändler von Lennep

    Minje

    12. April 2016 um 13:31

    "Der Tuchhändler von Lennep" von Peter vom Falkenberg erschien im September 2014 im Bergischen Verlag. Das Buch ist Teil 1 der Trilogie um die Tuchhändlerfamilie Wüllenweber. Teil 2: Die Söhne des Tuchhändlers Teil 3: Lennep im Schatten der Pest Inhalt Der Roman spielt von 1324 bis ca 1329 in den Hansestädten Lennep und Lübeck und in der Stadt Bergen. Aufregende, gefährliche Fahrten, ein Mörder (?) im Gefängnis, eine Feuersbrunst... Meinung Ein guter historischer Roman. Wortwahl: Der Autor hat stellenweise eine sehr schöne Ausdrucksweise. Er schreibt von "zarten Sonnenstrahlen", einem "vernebelten Tal" und "Nebelschwaden wie Spinnenweben". Hier erreicht er mich, hier versinke ich im Buch. Doch dann wechselt der Autor seine Ausrucksweise.Mehrmals (mindestens öfter als 5x) verwendet er eine derbe Ausdrucksweise. Etwas, was mich persönlich stört. Doch da ich am Inhalt interessiert war, habe ich weitergelesen. Besonderheiten der damaligen Zeit werden geschildert. So brannten die Häuser damals ziemlich schnell und eine Feuerwehr wie heute gab es nicht. Die Gefahren auf größeren Strecken werden umfangreich geschildert. Besonders interessant: Gerichtsfälle früher und die Thematik der Geißelfahrt. Aufbau: Der Roman beginnt und endet in Lennep. Zwischendurch wechseln Szenen, die Lübeck beschreiben mit denen aus Bergen. Und immer wieder Einblenden nach Lennep, da dort dramatisches passiert... Nachwort: Es gefällt mir wegen historischen Informationen. Fazit Schade.Das Buch war zwar inhaltlich interessant, da der Leser zu zwei wichtigen Personen Hintergrundinformationen erhält. Trotzdem bin ich wegen der Ausrucksweise enttäuscht und konnte daher nur 4 Sterne vergeben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks