Peter von Kempten

Lebenslauf von Peter von Kempten

Peter von Kempten ist seit über 30 Jahren im Verlagswesen tätig. Er arbeitete für viele große und kleine Buch- und Zeitschriftenverlage als Journalist, Romanautor, Sachbuchautor, Herausgeber, Übersetzer, Lektor, Ghostwriter, Cheflektor und Verleger.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Peter von Kempten

Neue Rezensionen zu Peter von Kempten

Cover des Buches "Liebe Lottofee, anbei meine Zahlen für kommende Woche" (ISBN: 9783837113082)E

Rezension zu ""Liebe Lottofee, anbei meine Zahlen für kommende Woche"" von Jan Hofer

Schildkröte Kurt von Schnecke überquert!
evaflvor 3 Jahren

Tag für Tag erreichen die TV-Redaktionen die unterschiedlichsten Zuschriften. Von Fragen und Angeboten bis hin zur Kritik am Programm ist hier wirklich kurioses dabei, was hier von Jan Hofer, Oliver Kalkofe und Anneke Kim Sarnau vorgelesen wird.

Gerade lustige Unterhaltung finde ich immer wieder gut und motivierend, damit Zeit schneller vorbeigeht, egal ob beim Autofahren oder beim Laufen. Mit diesem Hörwerk habe ich für mich genau ins Schwarze getroffen, aber langsam.

Gelesen werden die kuriosen Anfragen von Fernsehzuschauern von Oliver Kalkofe, Jan Hofer (Der Tagesschausprecher selbst) und Anneke Kim Sarnau. Alle drei versteht man unheimlich gut, durchaus verstellen sie (Oliver Kalkofe und Anneke Kim Sarnau dann) ihre Stimmen auch immer wieder oder imitieren die unterschiedlichsten Dialekte. Sehr amüsant ist das dann.

Inhaltlich ist es so, dass man sich das gar nicht ausdenken kann, auf was die Fernsehzuschauer hier in ihren Briefen bzw. Emails so kommen. Die Anfragen könnten unterschiedlicher nicht sein, da möchte doch jemand tatsächlich gerne, dass seine Lottozahlen gezogen werden, einer anderen Person ist die Krawatte von Herrn Hofer als Liebesbeweis sehr wichtig, noch andere möchten gerne dazu beitragen, dass die Wettervorhersagen noch besser werden. Durch diese vielfältigen Schreiben ist hier wirklich Abwechslung geboten, ich habe viel gelacht. Denn da macht sich auch mal jemand Gedanken über den Familienstand in der ein oder anderen Serie, wie hier: „Mit der Gerlinde Dingenskirchen hatte er doch bloß Erotik.“

Für mich war es eine sehr lustige und geniale Unterhaltung. Briefe, wie man sie sich wirklich nicht ausdenken kann, wurden hier vorgetragen – und ja, es sind Briefe, die tatsächlich so beim Fernsehen eingegangen sind. Ich kann dieses Hörwerk absolut nur empfehlen, ich wurde sehr gut unterhalten, habe viel gelacht. Von mir gibt es 5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks