Petina Gappah

 3,4 Sterne bei 25 Bewertungen

Lebenslauf

Petina Gappah, 1971 in Sambia, im ehemaligen Rhodesien, geboren und in Harare, Simbabwe, aufgewachsen, studierte Jura in Cambridge und Graz und arbeitete über zehn Jahre als Anwältin für internationales Handelsrecht bei der Welthandelsorganisation in Genf. Danach war sie für Simbabwes Regierung und andere Länder als internationale Handelsberaterin tätig. 2009 wurde sie für ihren Erzählband ›An Elegy for Easterly‹ mit dem Guardian First Book Award ausgezeichnet. 2015 folgte ihr Romandebüt ›Die Farben des Nachtfalters‹, 2016 die Erzählungen ›Die Schuldigen von Rotten Row‹. Ihr aktueller Roman ›Aus der Dunkelheit strahlendes Licht‹ entstand während ihrer Zeit im renommierten Künstlerprogramm des DAAD in Berlin. Gappa pendelt derzeit zwischen Harare, Edinburgh und Genf.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Petina Gappah

Cover des Buches Aus der Dunkelheit strahlendes Licht (ISBN: 9783103974492)

Aus der Dunkelheit strahlendes Licht

 (16)
Erschienen am 28.08.2019
Cover des Buches Die Farben des Nachtfalters (ISBN: 9783716040072)

Die Farben des Nachtfalters

 (6)
Erschienen am 04.08.2017
Cover des Buches Im Herzen des Goldenen Dreiecks (ISBN: 9783716040225)

Im Herzen des Goldenen Dreiecks

 (2)
Erschienen am 19.06.2020
Cover des Buches Die Schuldigen von Rotten Row (ISBN: 9783716027639)

Die Schuldigen von Rotten Row

 (0)
Erschienen am 10.11.2017
Cover des Buches The Book of Memory (ISBN: 9780571296842)

The Book of Memory

 (1)
Erschienen am 03.09.2015
Cover des Buches An Elegy for Easterly (ISBN: 9780571246946)

An Elegy for Easterly

 (0)
Erschienen am 03.12.2009
Cover des Buches Out of Darkness, Shining Light (ISBN: 9780571345342)

Out of Darkness, Shining Light

 (0)
Erschienen am 03.09.2020

Neue Rezensionen zu Petina Gappah

Cover des Buches Aus der Dunkelheit strahlendes Licht (ISBN: 9783103974492)
mabo63s avatar

Rezension zu "Aus der Dunkelheit strahlendes Licht" von Petina Gappah

Interessanter Abenteuerroman mit geschichtlichem Hintergrund
mabo63vor 2 Jahren


"Die seltsamste Krankheit, die ich in diesem Land gesehen habe, scheint wirklich ein gebrochenes Herz zu sein, und sie befällt freie Menschen, die gefangen genommen und versklavt werden"


David Livingstone, 20. Dezember 1870


Im Jahre 1873 stirbt der bekannte Forscher und Arzt David Livingstone auf seiner Suche nach der Quelle des Nils. Seine Gefolgschaft bestehend aus freigekauften Sklaven und deren Frauen beschliessen seinen Körper an die Küste zu tragen, es bringe Unglück wenn das Gebeine des weissen Mannes in Afrika zurückbleibt. Ein Kompromiss wird ausgehandelt und sein Herz begraben sie. Die Köchin Halima hatte die Idee den toten Körper zu räuchern und gut zu verpacken.. schliesslich warten 1500 Meilen Fussweg auf sie, durch Dschungel und Wüste, Flüsse und verlassene Dörfer und immer wieder auf der Hut vor Sklavenhändlern und agressiven Stämmen.


Anfangs hatte ich einige Mühe mit dem Stoff (nach einer wahren Begebenheit wohlverstanden), zäh und etwas langatmig wird erzählt aus der Stimme der Köchin Halima. Spannender wird es wenn aus den Tagebucheinträgen von Jacob Wainwright erzählt wird, dann taucht man ab in das Abenteuer, in die grüne Dunkelheit Afrikas.

Cover des Buches Aus der Dunkelheit strahlendes Licht (ISBN: 9783103974492)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Aus der Dunkelheit strahlendes Licht" von Petina Gappah

Aberglaube und Sklaverei
dunkelbuchvor 2 Jahren

Ein großer Roman über ein unbekanntes Stück afrikanischer Kolonialgeschichte, fiktionalisiert zu einer spannenden Abenteuerreise - erzählt von einer der aufregendsten Stimmen unserer Gegenwart.

Cover des Buches Aus der Dunkelheit strahlendes Licht (ISBN: 9783103974492)
renees avatar

Rezension zu "Aus der Dunkelheit strahlendes Licht" von Petina Gappah

Sichtweisen
reneevor 2 Jahren

Nach der Lektüre der "Wassermusik" von Boyle wollte ich literarisch noch etwas in Afrika bleiben und da kommt mir dieses Buch über das Ende von David Livingstone und dem anschließenden Transport der sterblichen Überreste des Forschers aus dem Inneren von Afrika zur Ostküste und die darin erfolgenden Rückblicke auf die Reisen des Forschers und sein Leben aus den Augen zweier Reisegefährten gerade recht. David Livingstone bereiste im 19. Jahrhundert das südliche, zentrale und östliche Afrika und erlebte die Brutalität der Sklavenjagden, prangerte diese Unmenschlichkeit auch an, war aber genauso mit den Sklavenjägern auch befreundet, waren sie doch mächtige und einflussreiche Menschen in diesem Gebiet und somit dem Entdecker Livingstone auch förderlich. Damit wird auch eine dunklere Seite der großen Entdeckers beleuchtet. 

Die Blicke auf das Leben des Forschers in dem Buch werden einerseits von Halima, der Köchin Livingstones, einer ehemaligen Sklavin, die von Livingstone freigekauft wurde, geworfen. Eine scharfzüngige und auch lebenskluge und kritische Beobachterin des Treibens der Männer der Expedition, egal ob sie europäischen oder afrikanischen Ursprungs sind. Der andere Blick kommt vom tiefgläubigen Jacob Wainwright, einem zwischen den zwei Welten gefangenen Afrikaner, einem Yao, der früh die Gefährlichkeit afrikanischer politischer Umtriebe erfährt und von Europäern gerettet wird, daher einem Schwarz-Weiß-Denken aufsitzt, welches ihm und seinem Umfeld das Leben schwermacht.

Zwei Blicke zweier völlig unterschiedlicher Persönlichkeiten, die gerade deshalb ein stimmiges Bild zeichnen. Über diese beiden Protagonisten wird ein Blick auf die letzte Reise David Livingstones geworfen und gleichzeitig auch ein interessanter Blick auf das Wirken und das Sein Livingstones gelegt. Ein bereichernder Blick!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 57 Bibliotheken

auf 12 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks