Petra A. Bauer

 4,2 Sterne bei 31 Bewertungen
Autorenbild von Petra A. Bauer (©Privat)

Lebenslauf von Petra A. Bauer

Die Autorin Petra A. Bauer, auch bekannt als writingwoman, lebt mit ihrem Mann und den vier gemeinsamen Kindern in Norden ihrer Geburtsstadt Berlin. 

Bisher hat sie insgesamt 15 Krimis, Romane, Kinder- bzw. Jugendbücher und Ratgeber veröffentlicht. Nach 15 Verlagsveröffentlichungen war es Zeit für ein neues Abenteuer und so gründete sie das Selfpublishing-Label lion23book.de. 

Mit autorenblog.writingwoman.de betreibt sie seit 2002 eines der ältesten deutschsprachigen Autorenblogs. 

Sie ist Mitglied im Texttreff, im Syndikat und bei DeLiA, wo sie 2011 und 2012 als Jurymitglied für den Liebesromanpreis fungierte.

Botschaft an meine Leser

Ihr Lieben,

noch bis morgen (8.12.2018) um 8:59 Uhr könnt ihr meinen Krimi „Wer zuletzt lacht, lebt noch“ (https://www.lovelybooks.de/autor/Petra-A.-Bauer/Wer-zuletzt-lacht-lebt-noch-Ein-Robina-Bernhardt-Krimi-Crime-and-the-City-Band-1-1903298940-w/) gratis als E-Book bei Amazon herunterladen:  https://amzn.to/2RsYVQY

Es handelt sich um den ersten Band der Robina Bernhardt-Krimireihe. Band 2 wird im Februar 2019 erscheinen.

Alle Bücher von Petra A. Bauer

Cover des Buches A Heart in New York = Ein Herz in New York (ISBN: 9783468204975)

A Heart in New York = Ein Herz in New York

 (4)
Erschienen am 01.10.2009
Cover des Buches Heart of Glass = Herz aus Glas (ISBN: 9783468204876)

Heart of Glass = Herz aus Glas

 (3)
Erschienen am 02.10.2008
Cover des Buches Kunstmord (ISBN: 9783897730106)

Kunstmord

 (3)
Erschienen am 22.01.2013
Cover des Buches Midsummer Love = Mittsommerliebe (ISBN: 9783468441318)

Midsummer Love = Mittsommerliebe

 (3)
Erschienen am 01.10.2009
Cover des Buches Unschuldsengel (ISBN: 9783955520083)

Unschuldsengel

 (2)
Erschienen am 22.01.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Petra A. Bauer

Cover des Buches San Francisco Love Affair = Verliebt in San Francisco (ISBN: 9783468204791)Viiivians avatar

Rezension zu "San Francisco Love Affair = Verliebt in San Francisco" von Petra A. Bauer

Eine Geschichte in der man Deutsch und Englisch lernt.
Viiivianvor 2 Jahren

Als erstes muss ich sagen, das ich die Idee dahinter richtig klasse finde. Meine Eltern haben mir zwei Bücher von Langenscheidt geschenkt, damit ich damals mein Englisch aufbessern kann. Und die Idee dahinter finde ich klasse. 

Das Buchcover ist nett gestaltet, allerdings nicht sehr auffällig und nicht so bunt wie in diesen Zeiten. Es sind vier Personen, nicht in ich, die an der Brücke stehen und sich küssen. 

Hier in dieser Geschichte geht es um Britt, die verliebt ist in einem Schauspieler namens Nick Stevenson. Was später aber herausstellt, Ruhm und Reichtum ist nicht alles um glücklich zu werden. Wie der Charakter sich verändert, wenn man reich ist. Sie fliegt mit ihrer besten Freundin nach San Francisco, in der Stadt in der sie hofft, Nick Stevenson zu begegnen und von ihm eine glückliche Zukunft zu haben.  

Der Schreibstil ist flüssig und einfach geschrieben. Die Geschichte ist teils deutsch und teils in Englisch geschrieben und ab und zu gibt es ein paar Vokabeln, damit man weiß wovon die reden  

Hier steht der Fokus nicht auf die Handlung, die ist vorhersehbar, sondern eher auf die Sprachliche Variante, nämlich seinen Englisch aufbessern und dadurch mehr Vokabeln lernen. Zu dieser Geschichte gibt es einen zweiten Teil. 

Kommentieren0
26
Teilen
Cover des Buches Wer zuletzt lacht, lebt noch (ISBN: 9783898123556)T

Rezension zu "Wer zuletzt lacht, lebt noch" von Petra A. Bauer

Lebensecht & witzig
Truffautvor 8 Jahren

Endlich gibt es ihn: den Hauptstadtkrimi! Spannend, klug, und vor allem autenthisch bringt die Autorin das Hauptstadtgefühl rüber. Die Protagonistin, eine junge Kommissarin, ist frisch, chaotisch, quirlig, wirkt sehr lebensecht (und nicht so stringent heldenhaft, wie die Kommissare in vielen TV-Krimis). Besonders gelungen: die Zweifel, Unsicherheiten und Sehnsüchte der Kommissarin, witzig auch ihre Zwiesprache mit den Ollys, ihrer "Musik im Kopf". Man erfährt viel über die Stadt und den Alltag, das Buch ist also nicht nur ein spannender Krimi, sondern auch eine Reise ins Innere Berlins. Das nicht ganz einfache Liebesleben der Kommissarin ist sehr einfühlsam dargestellt. Höchste Empfehlung für Krimi- und Berlinfans. Übrigens: laut Buchbio ist die Autorin tatsächlich waschechte Berlinerin...

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches The Pirates of Plymouth - Die Piraten von Plymouth (ISBN: 9783468208140)verena83s avatar

Rezension zu "The Pirates of Plymouth - Die Piraten von Plymouth" von Petra A. Bauer

Rezension zu "The Pirates of Plymouth - Die Piraten von Plymouth" von Petra A. Bauer
verena83vor 10 Jahren

In den Sommerferien besuchen die Geschwister Alina und Leon ihre Freundin Lucy und der Tante in Plymouth. Die beiden werden sofort herzlich aufgenommen und genießen das Anwesen nebst einem hauseigenen Bediensteten namens Spencer. Als sie einen nahe gelegenen Zirkus besuchen, erzählt ihnen dort ein alter Mann von Piraten, die es auf einen Schatz abgesehen haben und fortan überschlagen sich die Ereignisse… sie finden einen verwahrlosten Hund und müssen sich schon bald gegen Einbrecher wehren. Wonach suchen die wohl? Ist etwa wirklich ein Piratenschatz im Spiel? Die drei Kinder nehmen die Fährte auf und geraten dabei in brenzlige Situationen…

Ein schönes kleines Büchlein für Kinder ab ca. 10 bis 11 Jahren. Diese sollten bereits ungefähr 2 Jahre Englischkenntnisse aufweisen, da die Dialoge in dieser Sprache geführt werden. Es handelt sich dabei in jedem Fall um einfaches Englisch, schwierigere Wörter werden unten auf der Seite erklärt. Die Geschichte an sich ist spannend und witzig geschrieben und durch das eine oder andere Bild zwischendurch immer wieder etwas aufgelockert.

Kommentieren0
11
Teilen

Gespräche aus der Community

Hallo, ihr Lieben!
Ich habe kürzlich meinen Krimi komplett überarbeitet und als Band 1 der Krimireihe CRIME AND THE CITY neu veröffentlicht. Band 2 erscheint im Februar und mich würde interessieren, ob ihr im Januar Lust auf eine Leserunde zu Band 1 hättet. Die Seite zum Buch findet ihr hier: https://www.lovelybooks.de/autor/Petra-A.-Bauer/Wer-zuletzt-lacht-lebt-noch-Ein-Robina-Bernhardt-Krimi-Crime-and-the-City-Band-1-1903298940-w/ (wenn ich versuche das unten anzuhängen, taucht immer nur die uralte Version auf, sorry).
Ich bin zwar schon ewig als Autorin bei Lovelybooks gelistet, aber in meiner kreativen Pause hat sich hier echt viel verändert, puh.
Ich wünsche euch einen schönen Tag!
Liebe Grüße aus der Autorenwerkstatt von Petra A. Bauer
0 Beiträge
Zum Thema
Als Autorin beschäftigen mich einige Buchideen schon sehr lange. Manche werden sehr zügig in ein Manuskript verwandelt und veröffentlicht und manche brauchen sehr, sehr viel Reifezeit. Die Kern-Idee meines aktuellen Manuskripts stammt aus dem Jahr 2000. Damals schrieb ich die allererste Idee nieder und stellte den Anfang auf einer Lesung vor. Die Resonanz war ermutigend, und trotzdem verwendete ich die Idee Jahre später vollkommen anders und war versessen darauf, sie mit einem anderen Einfall zu verknüpfen. Ich kam damit nicht weiter und hätte die Grundidee beinahe aufgegeben, wenn ich nicht einen Augenöffner gehabt hätte.
Über den Neuanfang und meine unkonventionelle Arbeitsweise könnt ihr hier mehr erfahren:
http://autorenblog.writingwoman.de/index.php/blog/blogging/alles-auf-anfang1

http://autorenblog.writingwoman.de/index.php/blog/blogging/meine-notizbox
0 Beiträge
Zum Thema

Zusätzliche Informationen

Petra A. Bauer im Netz:

Community-Statistik

in 41 Bibliotheken

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks