Petra Bachmann Die geheimsten Orte der Welt

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die geheimsten Orte der Welt“ von Petra Bachmann

Sich verstecken, etwas verbergen, unerkannt bleiben – dafür haben Menschen seit jeher Orte aufgesucht oder erschaffen, die unauffindbar sein sollten. Dabei dienen solche geheimen Orte ganz unterschiedlichen Zwecken: als Treffpunkte für Spione, für Wissenschaftler, um mit gefährlichen Stoffen zu arbeiten, als Vorratskammern für schlechte Zeiten, als Schutz vor Feinden. Es gibt aber auch ausradierte, erfundene oder vergessene Orte - wer weiß, vielleicht liegt einer der geheimsten Orte ja ganz in deiner Nähe?

Stöbern in Kinderbücher

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Penny, eine Klassenfahrt und: Achtung, gruuuuuslig!

kruemelmonster798

Der durchgeknallte Spielecontroller

Ein überraschend witziges Buch, das nicht nur für Zocker interessant sein dürfte.

ilkamiilka

Bloß nicht blinzeln!

Mal was ganz anderes - tolle Idee :)

ilkamiilka

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

Harry und Otto strapazieren wieder unsere Lachmuskeln und die (Spannungs-)Nerven. Spannend, schräg - einfach genial!

danielamariaursula

Almost famous - Wie ich aus Versehen fast berühmt wurde

Eine schöne Geschichte über Freundschaften und deren Wert, wenn man alles auf einer Lüge aufbaut.

Moreline

Schokopokalypse

Ein lustiges und schokoladiges Abenteuer mit einem amüsanten und interessanten Plot und gut ausgearbeiteten Charakteren.

IvyBooknerd

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessantes Kinderbuch

    Die geheimsten Orte der Welt
    EifelBuecherwurm

    EifelBuecherwurm

    27. August 2017 um 14:43

    Inhalt: Sich verstecken, etwas verbergen, unerkannt bleiben – dafür haben Menschen seit jeher Orte aufgesucht oder erschaffen, die unauffindbar sein sollten. Dabei dienen solche geheimen Orte ganz unterschiedlichen Zwecken: als Treffpunkte für Spione, für Wissenschaftler, um mit gefährlichen Stoffen zu arbeiten, als Vorratskammern für schlechte Zeiten, als Schutz vor Feinden. Es gibt aber auch ausradierte, erfundene oder vergessene Orte - wer weiß, vielleicht liegt einer der geheimsten Orte ja ganz in deiner Nähe? Design: Die Haptik und Wertigkeit dieses Buches kann ich nicht beurteilen, da ich vom Verlag ein PDF als Rezensionsexemplar erhalten habe. Ich kann euch jedoch bestätigen, dass die innere Gestaltung wirklich zauberhaft für junge Heranwachsende aufgearbeitet worden ist. Viele Fotos, bunte Textfelder und allerlei Zeichen verschönern das Buch. Es ist perfekt um mit kleinen Abenteurern die geheimsten Orte der Welt von zu Hause aus zu erkunden. Schön fand ich auch, dass jedes Kapitel farblich anders gestaltet wurde. Jedes hat seinen eigenen Hintergrund, zu dem die Überschriften und Textfelder passend gehalten wurden.  Meine Meinung: Mit unter 100 Seiten ist dieses Buch nicht gerade lang, aber absolut ausreichend und mit vielen Informationen bestückt. Hätte es dieses Buch in meiner Kindheit schon gegeben, ich hätte es sicherlich lesen wollen. Mit den ganzen militärischen Details und der Aufmachung ist es eher für Jungs geeignet oder technik- und abenteuerversessene Mädchen. Direkt der erste geheime Ort befindet sich in meiner unmittelbaren Umgebung: der Regierungsbunker bei Bonn. Und wie es meistens so ist habe ich den natürlich noch nicht besucht. Nach der Lektüre der Informationen zum Bunker habe ich mich entschlossen, diesen einmal zu besichtigen. Auf fast jeder Seite werden Fremdwörter oder unbekannte weitere Informationen aus den Texten in einem separaten Textfelder erklärt. Diese sehen aus wie karierte Post-Its in unterschiedlichen Farben, die hier und dort auf den Seiten platziert wurden. Das gefällt mir sehr gut, denn es vermittelt direkt noch etwas Allgemeinwissen nebenher. Im Buch sind viele interessante Details enthalten, die selbst ich noch nicht kannte. Der Verlag gibt an, dass das Buch für Kinder von 9-11 Jahren geeignet ist. Dem kann ich zustimmen. Jüngere Kinder würden viel nicht verstehen und einige der Themen und Schilderungen sind meiner Meinung nach auch nicht für sie geeignet (Folter, etc.). Das Buch enthält folgende Kapitel: Bunkeranlagen, Militärstützpunkte, Geheimdienste, Reserveanlagen, Geschlossene Städte, Forschungseinrichtungen, Digitale Orte, Druckereien, Geisterstädte, Untergrundorte, Verbotene Orte, Nicht-Orte, Vergessene Orte Es ist also wirklich für jeden etwas dabei. Leider sind manche der Kapitel sehr kurz. Zum Beispiel das letzte Kapitel "Vergessene Orte" besteht nur aus einer Doppelseite. Das fand ich sehr schade, denn gerade dieses Kapitel hat mich sehr interessiert. Oder wurde vergessen die vergessenen Orte weiter auszuführen? 😉 Fazit: Dieses Jugendbuch ist sehr gelungen und gefällt mir gut. Es wird nicht für alle Kinder interessant sein. Aber für Abenteurer ist es sicher etwas. Ich kann es nur empfehlen und hätte ich Kinder im entsprechenden Alter in meinem Umfeld würde ich es sicher auch verschenken. Mir fällt nichts ein (außer den kurzen Kapiteln), was man hätte besser machen können. Daher gibt es von mir 5 Sterne!

    Mehr
  • Tolles Wissensbuch für alle Jungs und interessierten Mädchen

    Die geheimsten Orte der Welt
    Mar_Git

    Mar_Git

    24. August 2017 um 21:20

    Alleine schon das Cover stieß bei meinem 8-jährigen "Forscher"-Sohn auf sehr großes Interesse - denn was hinter einem Vorhängeschloss versteckt ist muss schon mal großartig sein und wahnsinnig geheim. Er liebt das Geheimnisvolle und taucht sehr gerne in solch faszinierenden Welten ein. Wir liebe Sachbücher im Allgemeinen sehr, Erzählungen sind ihm oftmals zu langweilig und viiiiel zu lange zum Lesen. Von daher besitzen wir eine große Sammlung an Wissensbüchern aus den unterschiedlichsten Fachgebieten. Und dieses Buch  - "Die geheimsten Orte der Welt" - zählt jetzt schon definitiv zu einem seiner neuen Favoriten. Von Geheimlabore über unterirdisch versteckte U-Bahnlinien bis hin zu (nicht?) existierenden verschollenen Inseln in unseren Ozeanen gibt es hier sehr viel wissenswertes zu entdecken. Mit 96 Seiten hat das Buch eine angenehme Länge, es ist zwar viel Text zu lesen, dieser wird aber immer wieder durch Fotos, Landkarten und ähnlichem aufgelockert. An der Gestaltung gefällt mir sehr gut dass die einzelnen Seiten in verschiedene Textfelder eingeteilt sind. Diese sind durch unterschiedliche Schriftarten und Größen voneinander abgegrenzt, teilweise leicht schräg gedruckt und lockern das Gesamtbild auf. Es sind viele bunte Farben verwendet, tolle Hintergrunde etc. Alles in allem ein wirklich lesenswertes Buch, vor allen Dingen für Jungs, im Alter ab ca. 8 Jahren bis ins Teeniealter. Ich bzw. wir wünschen allen viel Spaß beim Entdecken der faszinierenden Geheimverstecke.

    Mehr
  • Spannend und kindgerecht

    Die geheimsten Orte der Welt
    Athene100776

    Athene100776

    18. August 2017 um 08:53

    Das Buch beschreibt viele geheime und spannende Orte auf der ganzen Welt. Hier erfährt der Leser wofür einzelne Orte, Gebäude, Bunker,... gebraucht und letztendlich genutzt wurden.Wir haben das Buch zusammen gelesen ( Mama und 9-Jährige).Uns hat das Thema sehr interessiert, da wir gerne Abenteuer , Krimis und ähnliche Bücher lesen.Die Aufteilung des Buches war toll. Pro Seite wurde ein geheimer Ort beschrieben, mit Bildern und Hintergrundinformationen.Die Sprache habe ich sehr gut verstanden und nur selten musste Mama mir ein Wort erklären oder beim Lesen weiterhelfen.Durch die spannende Darstellung und das Gefühl , eine "top secret"-Akte in den Händen zu halten, verging die Zeit beim Lesen im Nu.Das Buch möchte ich allen Kindern empfehlen, die sich für Geheimnisse und Spannendes interessieren.( Diese Rezi wurde  von einer 9-Jährigen verfasst)

    Mehr