Petra Bonavita Nie aufgeflogen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nie aufgeflogen“ von Petra Bonavita

Gotthold Fengler (1898-1947) war ein Frankfurter Gestapo-Beamter, der den Widerstand gegen Hitler unterstützte. Er wurde nach einer Ausbildung auf der Polizeischule in Hanau in die Frankfurter Kriminalpolizei übernommen. Er widersetzte sich nicht, als er im Januar 1933 an die Gestapo „abgestellt“ wurde.
Mit anderen Vertrauensleuten, die wegen ihrer „politischen Unzuverlässigkeit“ aus der Kriminalpolizei entlassen wurden, bildete sein ehemaliger Kollege Christian Fries eine kleine Widerstandsstruktur. Er war das Verbindungsglied zu Menschen im Rhein-Main-Gebiet, die im Falle eines Umsturzes den Sozialdemokraten und Gewerkschafter Wilhelm Leuschner unterstützen wollte. Fengler stellte sich ihnen als Informant zur Verfügung und lieferte Material von der Gestapo an den ehemaligen Kollegen Fries. Durch seine Warnungen vor Razzien und Deportationen rettete er mehrere Juden vor der Verschickung in ein KZ-Lager.
Der Kriminalbeamte Fengler blieb auch während seiner Dienstzeit bei der Frankfurter Gestapo ein ruhiger und korrekter Polizeibeamter. Er lehnte den Nationalsozialismus ab. Hinter seinem Schreibtisch musste Fengler sehr schnell Entscheidungen fällen, die ihn als Beamten nicht ins Abseits stellen, aber dem einzelnen Vorgeladenen halfen. Eine täglich neu zu treffende Gratwanderung von Anpassung und Abwehr. Bei Denunziationen konnte er manch einen Vorwurf in dem gerade Protokollierten abschwächen. Aus dem NS-System heraus Widerständiges zu unterstützen und gleichzeitig „bis zu einem gewissen Grad mit dem Verbrechen paktieren“ (Saul Friedländer) war heikel und äußerst gefährlich.
Im März 1945 von den Alliierten verhaftet, starb er 1947 in einem britischen Interniertenlager. Zu Fengler wurde bisher nie etwas publiziert.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Wunderschön und stimmungsvoll illustriert – ein Buch, das man niemals mehr aus der Hand legen möchte.

RubyKairo

Fuck Beauty!

ein recht interessantes Buch über die Schönheit von uns Frauen...zum Nachdenken und zum Schmunzeln

aga2010

Hoffen, dass der Schulbus nicht fährt

Dorfleben pur - Bilder und Sprüche für Landkinder. Ich hatte Spaß daran.

OmaInge

Die Entdeckung des Glücks

Glücklich zu sein ist eine Kunst!

ameliesophie

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks